logo-mini

Sind Sie sicher, dass Sie den Feed verlassen möchten?

Verlassen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

  • #Landschaften
  • #KulturUndTradition
  • #AktivitätenImFreien
  • #Wahrzeichen
MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left

Hoppla ... keine Internetverbindung

Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Hoppla ... keine Internetverbindung

    Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Meine Pinnwand

    Mehr erfahren

    Artikel ohne physischen Standort werden nicht in der Kartenansicht angezeigt.

    Scheinbar ist Ihr Pinnwand leer

    Halten Sie auf Ireland.com nach dem kleinen Herzsymbol Ausschau. Tippen Sie einfach auf das Herz, um Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzuzufügen!

    Emptyboard Emptyboard

    Einstellungen Pinnwand

    Sammlung Titelbilder

    Sichtbar für Personen, mit denen Sie Ihre Pinnwand teilen

    Kein Bild

    4281269753d44064af485ff31a51d5a3 4281269753d44064af485ff31a51d5a3
    board-settings-sample-image-1 board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2 board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3 board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4 board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5 board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6 board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7 board-settings-sample-image-7
    Cliffs of Moher_web-size copy Cliffs of Moher_web-size copy
    10 Tage 1241 km

    Erkunden Sie den Wild Atlantic Way in 10 Tagen

    • #WildAtlanticWay
    • #Landschaften
    • #KulturUndTradition
    von Grafschaft Donegal zu Grafschaft Cork
    Nächstliegender Flughafen Flughafen Shannon, Flughafen West-Irland
    Sehenswürdigkeiten Kylemore Abbey, Cliffs of Moher
    Kinsale town Kinsale town
    Fisk Seafood Bar Fisk Seafood Bar
    Thomas Connolly Bar Thomas Connolly Bar

    Gibt es eine bessere Art und Weise, das zehnjährige Bestehen des Wild Atlantic Way zu feiern, als mit einer 10-tägigen Reise entlang dieser monumentalen Küstenroute?

    Dieses atemberaubende Abenteuer beginnt im Norden in der rauen, abgelegenen Wildnis der Grafschaft Donegal, schlängelt sich an der herrlichen Westküste Irlands entlang und endet fulminant in der dynamischen Stadt Cork. Unterwegs werden verfallene Burgen hoch oben auf steilen Klippen, von Wellen umspülte Leuchttürme, charmante Küstenstädte, besonders frische Meeresfrüchte und vieles mehr Sie in ihren Bann ziehen! Es wird wild ...

    1

    Tag 1

    2

    Tag 2

    3

    Tag 3

    4

    Tag 4

    5

    Tag 5

    6

    Tag 6

    7

    Tag 7

    8

    Tag 8

    9

    Tag 9

    10

    Tag 10

    Malin Head Malin Head
    Tag 1 Grafschaft Donegal

    Tag 1

    Starten Sie stilvoll in der Grafschaft Donegal, die von Lonely Planet zu einer der besten Regionen der Welt 2024 gewählt wurde!

    Tag 1 ansehen

    Vormittag

    Leuchtturm von Fanad, Grafschaft Donegal

    Fanad Lighthouse Fanad Lighthouse

    Beginnen Sie Ihr zehntägiges Abenteuer entlang des Wild Atlantic Way mit einem Besuch des hoch aufragenden weißen Leuchtturms von Fanad, der seit 1817 auf der zerklüfteten Halbinsel Fanad steht. Lokale Experten bieten geführte Rundgänge an und die Besteigung des Turms mit Panoramablick über den Lough Swilly ist ein Muss. Wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie hier sogar übernachten. Das Licht gleitet über das dunkle Gewässer des Atlantiks – ein magischer Anblick, den Sie nie vergessen werden.

     

    Von Fanad aus fahren Sie eine halbe Stunde nach Süden zu einem weiteren historischen Wahrzeichen: Doe Castle. Diese beeindruckende Festung aus dem 15. Jahrhundert liegt malerisch am Ufer der Sheephaven Bay. Als mittelalterliches Zuhause des MacSweeney-Clans hat die Burg im Laufe der Zeit viele Konflikte und Auseinandersetzungen miterlebt. Die Festung bot sogar den Überlebenden der Flotte der spanischen Armada, die 1588 vor der Küste Donegals auf Grund lief, Unterschlupf! Wenn die alten Schlossmauern sprechen könnten, was würden sie dann wohl erzählen? Nichtsdestotrotz ist die Geschichte in diesem stimmungsvollen Schloss zum Greifen nah.

    40 km

    Nachmittag

    Strand Marble Hill, Grafschaft Donegal

    Marble Hill Beach Marble Hill Beach

    Der erste Vormittag ist geschafft und Sie haben bereits einen Leuchtturm und eine Burg auf Ihrer Liste abgehakt, nicht schlecht! Am Nachmittag können Sie es am Marble Hill Beach etwas langsamer angehen lassen. Dieser wunderschöne Sandstrand ist bei Spaziergängern, Schwimmern und Surfern gleichermaßen beliebt. In den Sommermonaten liegen viele kleine Jachten und Boote in der Bucht vor Anker. Naturliebhaber werden es genießen, hier durch die Sanddünen zu wandern, da hier zahlreiche einheimische Vögel und Wildblumen zu sehen sind.

     

    Nachdem Sie Sonne, Sand und Meer genossen haben, werden Sie langsam Hunger bekommen und bereit fürs Mittagessen sein. Fahren Sie fünf Minuten nach Dunfanaghy, einem kleinen Fischerdorf vor der imposanten Kulisse der Derryveagh Mountains. Das Arnou Café & Burger Bar dort serviert leckere lokale Zutaten wie Curry-Meeresfrüchtesuppe und Schellfisch in Bierpanade. Wenn Sie Ihren Hunger gestillt haben, können Sie in den Geschäften und Boutiquen des Orts stöbern, bevor Sie die nächste Etappe Ihrer Reise antreten.

    108 km

    Abend

    Killybegs, Grafschaft Donegal

    Killybegs Killybegs

    Donegal ist eine weitläufige Grafschaft. Somit dauert die Fahrt entlang der Küste zu Ihrem Ziel für den Abend 1 Stunde und 45 Minuten. Wie immer auf dem Wild Atlantic Way ist aber der Meerblick entlang des Weges auch diesmal spektakulär. Lehnen Sie sich also zurück und genießen Sie die Fahrt vorbei am Glenveagh Nationalpark und der Insel Arranmore, die Sie zu einer weiteren beeindruckenden Sehenswürdigkeit führt – den Slieve League Cliffs. Diese Meeresklippen gehören zu den höchsten in Europa und sind ein fantastischer Ort, um den Sonnenuntergang zu bestaunen.

     

    Nachdem Sie die letzten Sonnenstrahlen des Tages eingefangen haben, machen Sie einen kurzen Abstecher zu dem Ort Killybegs mit seinem großen Fischerhafen. In Killybegs übernachten Sie heute. Genießen Sie zum Abendessen „Fish and Chips“ von dem beliebten Killybegs Seafood Shack, während Sie am Pier entlang spazieren gehen. Alternativ können Sie in Anderson's Boathouse Restaurant gehobene Meeresfrüchtespeisen genießen. Übernachten Sie im Bay View Hotel im Herzen der Stadt, das sowohl ein Pub als auch eine Cocktailbar beherbergt. Buchen Sie unbedingt ein Zimmer mit Blick auf die herrliche Bucht und den Hafen.

     

    Wenn Sie mehr Zeit in Grafschaft Donegal verbringen möchten, fahren Sie die Küste hinunter zu dem belebten Küstenort Bundoran, einem Top-Surfgebiet auf der Insel. Wenn Sie auf der Suche nach Sportmöglichkeiten sind, sind Sie hier genau richtig! Von Wandern und Angeln bis hin zu Radfahren und Golf – Bundoran bietet einfach alles. In der Stadt findet außerdem jeden Sommer eines der besten Festivals Irlands statt. Sea Sessions bietet ein ganzes Wochenende voller Musik, Surfen und Sport.

    Horse riding Sligo Horse riding Sligo
    Tag 2 Grafschaft Sligo

    Tag 2

    Jeden Tag eine neue Grafschaft! Erkunden Sie die Landschaft, die W. B. Yeats inspirierte und in „Normal People“ das Kinopublikum begeisterte – die Grafschaft Sligo.

    Tag 2 ansehen

    Vormittag

    Mullaghmore Head, Grafschaft Sligo

    Mullaghmore Mullaghmore

    Von Killybegs aus fahren Sie die Küste hinunter und überqueren die Grafschaftsgrenze zwischen Donegal und Sligo und gelangen schließlich zu einer der landschaftlich reizvollsten Landzungen Irlands – Mullaghmore. Wahrscheinlich haben Sie das legendäre Foto schon im Internet gesehen: eine kurvenreiche Landstraße führt zum Classiebawn Castle und im Hintergrund ragt der erhabene Berg Ben Bulben auf. Dieses markante Wahrzeichen befindet sich zwar in Privatbesitz und ist nicht öffentlich zugänglich, doch die Route bietet viele großartige Aussichtspunkte, von denen aus Sie atemberaubende Aufnahmen von dem wunderschönen Anwesen aus dem 18. Jahrhundert machen können. Es war sogar in der Netflix-Serie „The Crown“ zu sehen.

     

    Wenn Sie ein paar tolle Bilder von dem Schloss gemacht haben, fahren Sie 15 Minuten weiter zu dem aus „Normal People“ bekannten Streedagh Beach. Spazieren Sie an dem 3 km langen Sandstrand entlang oder schließen Sie sich den Surfern in den Wellen an. Der exponierte Strand verfügt über vorgelagerte Riffs, die das ganze Jahr über ideale Surfbedingungen bieten. Wer ein unvergessliches Erlebnis haben möchte, bucht hier einen Ausritt entlang der Küste bei Island View Riding Stables.

    89 km

    Nachmittag

    Gleniff Horseshoe, Grafschaft Sligo

    Gleniff Horseshoe Gleniff Horseshoe

    Fahren Sie nach einem herrlichen Vormittag an der Küste ein Stück landeinwärts zum Gleniff Horseshoe. Diesen 10 km langen Rundweg können Sie mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen. Der Trail ist von den imposanten Dartry-Bergen umgeben und die Erhabenheit der Landschaft ist wirklich beeindruckend. Verpassen Sie nicht die auf diesem Weg liegende Höhle von Diarmuid und Grainne. Sie zählt zu den berühmtesten Höhlen in Irland und verdankt ihren Namen dem tragische Liebespaar aus der keltischen Überlieferung, das sich auf der Flucht vor dem legendären Krieger Fionn mac Cumhaill hier versteckte.

     

    Sie finden die Höhle an der Nordwand des markanten flachen Ben Bulben, der während der letzten Eiszeit von riesigen Gletschern geformt wurde. Eine Wanderung zum Gipfel bietet einen Panoramablick über die Sligo Bay. Machen Sie anschließend Halt in Drumcliffe, um in dem hübschen Café Pink Clover, das hausgemachte Köstlichkeiten anbietet, zu Mittag zu essen. Besuchen Sie anschließend das Grab von W. B. Yeats auf dem Friedhof. Jetzt haben Sie auf den Spuren des großen Dichters diese magischen Landschaften erkundet und werden verstehen, warum sie eine so einflussreiche Inspiration für ihn waren.

    46 km

    Abend

    Carrowmore Megalithic Cemetery, Grafschaft Sligo

    Carrowmore Carrowmore

    Runden Sie Ihren zweiten Tag mit einem Aufenthalt in dem charmanten Küstendorf Rosses Point ab. Nach einem ereignisreichen Tag, an dem Sie die zahlreichen Kleinode von Sligo entdeckt haben, haben Sie vielleicht Lust auf ein wenig Ruhe und Entspannung. Dann ist das Yeats Country Hotel ideal für Sie. Diese Vier-Sterne-Haus mit Spa und Freizeitanlage verfügt über ein hervorragendes Restaurant sowie zwei Bars, in denen Sie den Abend ausklingen lassen können. Austies Pub & Kitchen ist ebenfalls eine gute Adresse. Die 200 Jahre alte Bar serviert Pub-Klassiker wie Pizza, Chicken Wings und sogar selbstgebackenes Guinness-Brot.

     

    Möchten Sie mehr Zeit in der Grafschaft Sligo verbringen? Das können wir Ihnen nicht verdenken! Der Carrowmore Megalithic Cemetery liegt ein wenig weiter die Küste hinunter, nach der Stadt Sligo. Hier befindet sich die älteste und dichteste Konzentration neolithischer Grabstätten in Irland. Mehr als 35 Ganggräber sind hier zu finden. Sie sind mehr als 6000 Jahre alt. Ganz in der Nähe befindet sich ein weiteres antikes Wunder – Queen Maeve's Cairn. Dieses Ganggrab auf dem Knocknarea Mountain soll die Ruhestätte der eisenzeitlichen Königin von Connacht sein. An der Stätte wurden jedoch nie Ausgrabungen gemacht – wer weiß also, was sich wirklich darin verbirgt ...

    Doo Lough Valley Doo Lough Valley
    Tag 3 Grafschaft Mayo

    Tag 3

    Es ist Zeit, sich von Sligo zu verabschieden und einen malerischen Brandungspfeiler, eine geschäftige Stadt sowie Irlands heiligen Berg in der Grafschaft Mayo zu besuchen.

    Tag 3 ansehen

    Vormittag

    Brandungspfeiler Dún Briste, Downpatrick Head, Grafschaft Mayo

    Downpatrick Head Downpatrick Head

    Fahren Sie von Rosses Point aus nach Westen. An der Küste kommen Sie an Easky und Enniscrone vorbei und gelangen dann in die Grafschaft Mayo. Dort legen Sie den ersten Stopp des Tages ein: in Ballina. Die Stadt ist malerisch an der Mündung des Flusses Moy gelegen. Der Grund für Ihren Halt hier ist aber nicht das Flusswasser, sondern „uisce beatha“, die irische Bezeichnung für Whiskey – das „Wasser des Lebens“. Irischer Whiskey ist weltberühmt und Ballina ist die Heimat von The Connacht Destillery, die zu den besten Destillerien auf der Insel zählt. Freuen Sie sich auf eine Tour sowie eine Whiskey-, Gin-, Wodka- und Poitín-Probe.

     

    Als nächstes steht ein Ausflug zu einem der markantesten Wahrzeichen entlang des Wild Atlantic Way auf dem Programm, dem Brandungspfeiler Dún Briste am Downpatrick Head. Der Name Downpatrick stammt von St. Patrick selbst, der hier eine kleine Kirche gründete. Der örtlichen Legende zufolge schuf er sogar den Brandungspfeiler: Als der Häuptling eines lokalen Stammes sich weigerte, zum Christentum zu konvertieren, soll St. Patrick mit seinem Bischofsstab auf den Boden geschlagen und den Häuptling im Meer versteinert haben! Der Ort eignet sich ideal für eine erfrischende Küstenwanderung und der Brandungspfeiler mit seinen vielfarbigen Gesteinsschichten ist ein wunderschönes Fotomotiv.

    180 km

    Nachmittag

    Croagh Patrick, Grafschaft Mayo

    Croagh Patrick Croagh Patrick

    Als Nächstes steht eine 90-minütige Fahrt von einem mit St. Patrick verbundenen legendären Ort zum nächsten auf dem Programm. Letzterer ist wahrscheinlich der berühmteste von allen. Croagh Patrick wird als der heilige Berg Irlands verehrt. Tausende von Pilgern erklimmen jedes Jahr den Gipfel, um dem Heiligen zu huldigen, der 441 n. Chr. 40 Tage und Nächte lang auf dem Gipfel fastete. Auf dem Berg steht eine kleine Kirche, von der aus Sie einen majestätischen Blick über die Clew Bay haben. Der Weg nach oben ist mäßig steil bzw. anstrengend. Ein vor Kurzem fertiggestellter Steinpfad, der vom Fuße bis zum Gipfel des Berges führt, erleichtert jedoch allen, die auf den Spuren von Irlands Schutzheiligem wandeln möchten, den Aufstieg.

     

    Von dort aus ist es nur eine kurze Fahrt nach Westport, wo Sie den Rest des Tages verbringen werden. Ein wichtiger Halt auf dem Weg dorthin ist Westport House: Dieses prachtvolle Landhaus ziert seit über 300 Jahren die Umgebung. Nehmen Sie an einer geführten Tour teil und hören Sie Geschichten von Königen, Königinnen und Piraten, die schon durch diese Hallen geschritten sind! Zu Mittag essen können Sie direkt auf dem Anwesen. Es bietet verschiedene Verpflegungsmöglichkeiten, darunter verschiedene Food Trucks und ein Hofcafé. Feinschmecker haben hier die Qual der Wahl.

    10 km

    Abend

    Matt Molloy's Pub, Westport, Grafschaft Mayo

    Matt Molloys Matt Molloys

    Westport, eine der beliebtesten Städte am Wild Atlantic Way, ist bekannt für seine farbenfrohen, von Bäumen gesäumten Straßen sowie die vielen erstklassigen Restaurants und Bars. Am Abend speisen Sie stilvoll im preisgekrönten An Port Mór, wo frische lokale Zutaten wie Steinbutt und Schweinefleisch auf köstlichste Art zubereitet werden. Alternativ können Sie auch in dem intimen Lokal Sage, auf dessen abwechslungsreicher Speisekarte Kaninchen und Krabben stehen, hervorragend essen.

     

    Wie wäre es nach einer köstlichen Mahlzeit mit einem kleinen Schlummertrunk in einer der lebhaften Bars von Westport? Matt Molloy's ist die richtige Adresse für traditionelle irische Live-Musik. Der Besitzer Matt Molloy spielt in der legendären irischen Folkband „The Chieftains“. Wenn Sie Glück haben, nimmt er gerade an dem Auftritt teil und Sie können ihm aus nächster Nähe bei Musikmachen zuhören – ein unvergessliches Erlebnis. Ein Muss für Liebhaber irischer Musik. Wenn Sie lieber in ruhigem Ambiente etwas trinken möchten, können Sie sich im Hoban's in eine gemütliche Stube zurückziehen. Anschließend können Sie sich im Boutique-Hotel The Mariner im Herzen der Stadt ausruhen.

     

    Wenn Sie mehr Zeit in der Grafschaft Mayo haben, ist Achill Island ein Muss. Die zerklüftete, wunderschöne Insel hat in letzter Zeit hat in letzter Zeit an Beliebtheit gewonnen, nachdem sie in dem Film „The Banshees of Inisherin“ zu sehen war. Von der wunderschönen, hufeisenförmigen Keem Bay– deren Strand regelmäßig zu einem der schönsten der Welt gekürt wird – bis zu den höchsten Meeresklippen in Irland bei Croaghaun: Diese Insel ist ein echtes Schmuckstück und definitiv einen Umweg wert.

    Galway city - Header Galway city - Header
    Tag 4 Stadt Galway

    Tag 4

    Machen Sie sich bereit für die erste größere Stadt auf dieser Reise. Das coole Bohème-Ambiente von Galway ruft ...

    Tag 4 ansehen

    Vormittag

    Middle Street, Stadt Galway

    Middle Street Galway Middle Street Galway

    Fahren Sie von Westport aus durch Mayo und überqueren Sie die Grenze zur Grafschaft Galway. An der Küste kommen Sie schließlich in der Stadt Galway an. Das großartige Gebäude der Kathedrale von Galway, die elegante Architektur des University College Galway aus dem 18. Jahrhundert oder die mit Kopfstein gepflasterten Straßen voller Läden mit lokalem Kunsthandwerk: Hier gibt es jede Menge zu sehen und zu unternehmen. Wir empfehlen Ihnen, einen geführten Rundgang durch diese charmante Stadt zu buchen.

     

    Wenn Sie Hunger haben, können Sie im The Lighthouse Café vegetarisch essen oder das rustikale Lokal Kai mit Steinböden, einem vielseitigen Interieur und einer raffinierten Speisekarte ausprobieren.

    1 km

    Nachmittag

    The Claddagh, Stadt Galway

    The Claddagh The Claddagh

    Schlendern Sie am Nachmittag zu dem alten Fischerdorf The Claddagh, das sich nicht weit vom Stadtzentrum entfernt befindet – dort, wo der Fluss Corrib in die Galway Bay mündet. Galway Bay Boat Tours bietet Ihnen die Möglichkeit, auf einer malerischen Tour entlang der Küste die Stadt vom Meer aus zu bewundern. Wenn Sie zu Fuß unterwegs sind, lädt die Salthill Prom zu einem schönen Spaziergang ein. Sehenswert ist auch der Blackrock Diving Tower, der ein beliebter Treffpunkt für einheimische Meeresschwimmer ist. Möchten Sie sich ihnen anschließen? Bringen Sie Ihre Badesachen mit und stürzen Sie sich in die Fluten!

     

    Nach einem Tag an der frischen, belebenden Meeresluft ist es an der Zeit, zurück ins Zentrum von Galway zu fahren, um im Latin Quarter einen unterhaltsamen Abend zu verbringen.

    1 km

    Abend

    The Seafood Bar at Kirwan's Lane, Stadt Galway

    Kirwans Lane Galway Kirwans Lane Galway

    Das Latin Quarter von Galway ist das pulsierende Herz im Zentrum der Stadt; ein Labyrinth aus gepflasterten Straßen und Gassen voller Bars, Restaurants und Geschäfte. Genießen Sie die Atmosphäre bei einem Bummel durch die Stadt und halten Sie Ausschau nach einem Restaurant fürs Abendessen. In The Seafood Bar at Kirwan’s Lane gibt es genau das, was der Name vermuten lässt: hochwertige Meeresfrüchtegerichte sowie eine umfangreiche Weinkarte. Wenn Ihnen der Sinn nach erlesenen Speisen auf Michelin-Stern-Niveau steht, dann gehen Sie ins Aniar im West End von Galway. Dort wird coole, zeitgenössische irische Küche auf beeindruckend stilvolle Art und Weise präsentiert.

     

    Galways Pub-Szene ist unübertroffen. Wie wäre es da mit einer kleinen Kneipentour nach dem Abendessen? Ziehen Sie durch ein paar Lokale, die man unbedingt gesehen haben muss. Taaffes Bar ist ein beliebter Ort für traditionelle irische Live-Musik. Im Roisin Dubh erwarten Sie moderne Live-Musik und Comedy-Gigs. Tigh Neachtain ist ein weiterer lokaler Favorit, der seit 1894 Pints ausschenkt. Danach sind Sie reif fürs Bett! 7 Cross Street ist eine gute Wahl, wenn Sie mitten im Geschehen bleiben möchten. Das Boutique-Hotel befindet sich in einem 600 Jahre alten, mittelalterlichen Gebäude direkt im Latin Quarter.

     

    Wenn Sie einen längeren Aufenthalt in Galway planen, bietet Galway Food Tours eine Reihe kulinarischer Erlebnisse an. Von einer kulinarischen Radtour bis hin zu einem Ausflug in die Welt des Craft-Biers – diese kulinarischen Touren sind eine großartige (und köstliche!) Möglichkeit, mehr von Galways Kultur und Kulturerbe zu entdecken.

    Connemara Connemara
    Tag 5 Connemara, Grafschaft Galway

    Tag 5

    Lassen Sie die Stadt Galway hinter sich und freuen Sie sich auf die spektakuläre, wilde Landschaft von Connemara.

    Tag 5 ansehen

    Vormittag

    Kylemore Abbey, Grafschaft Galway

    Kylemore Abbey Kylemore Abbey

    Auf dem Wild Atlantic Way erwartet Sie jeden Tag ein neues Abenteuer. Fahren Sie von der Galway aus 90 Minuten Richtung Westen nach Connemara. Diese abgelegene Region in der Grafschaft Galway zieht aufgrund ihrer überwältigenden Naturschönheit schon lange Maler, Dichter und andere Künstler an. Der Nationalpark Connemara ist das Herz der Gegend: ein 2000 Hektar großes Naturgebiet mit Bergen, Mooren, Wäldern und mehr. Ob Sie nun einheimische Connemara-Ponys beobachten oder vom Diamond Hill aus einen atemberaubenden Blick über die umliegende Landschaft genießen möchten: Die zahlreichen Wanderwege bieten eine Vielzahl von Aktivitäten für Naturliebhaber.

     

    Verpassen Sie nicht die Kylemore Abbey am Rande des Parks. Dieses Schloss am See inmitten der atemberaubenden Landschaft von Connemara wirkt wie aus einem Märchen. Sogar seine Entstehungsgeschichte ist voller Romantik: Es wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von einem wohlhabenden Geschäftsmann als Zeichen der Liebe für seine Zukünftige erbaut. Heute beherbergt das Schloss Benediktinerinnen, die sich einen wirklich paradiesischen Ort für ihr Kloster ausgesucht haben. Auf dem Anwesen gibt es viel zu sehen und zu unternehmen: von dem viktoranischen ummauerten Garten bis hin zu der neugotischen Kirche. Sie werden uns sicher beipflichten, dass dies eine wirklich zauberhafte Sehenswürdigkeit ist.

    106 km

    Nachmittag

    Dog's Bay Beach, Grafschaft Galway

    Dogs Bay Beach Dogs Bay Beach

    Brechen Sie von Kylemore Abbey auf in Richtung Clifden, der inoffiziellen Hauptstadt von Connemara. Die malerische Sky Road bietet eine hervorragende Aussicht auf die von imposanten Bergen umgebene Stadt. Schlendern Sie durch die Straßen und besuchen Sie nach Herzenslust lokale Galerien und Geschenkartikelläden. Zum Mittagessen bietet sich das freundliche Gastropub Guys Bar mit vielerlei Meeresfrüchtegerichten auf der Speisekarte an.

     

    Danach geht es weiter zu zwei wunderschönen, nebeneinanderliegenden Stränden: Dog's Bay und Gurteen Beach. Einzigartig ist, dass der Sand an beiden Stränden nicht aus herkömmlichem Kalkstein besteht, sondern ausschließlich aus Muschelbruchstücken. Dies verleiht den beiden Stränden ihre einzigartige weiße Farbe! Noch besser ist, dass die Nehrung vor den Strömungen des Atlantiks geschützt und das Wasser somit kristallklar ist. Ideal zum Schwimmen!

    24 km

    Abend

    Roundstone, Grafschaft Galway

    Roundstone Roundstone

    Verbringen Sie den Abend in dem 200 Jahre alten Dorf Roundstone, das aufgrund seiner malerischen Lage in dem Film „Marley & ich“ zu sehen war. Das preisgekrönte Fischrestaurant O'Dowd's of Roundstone überzeugt mit Muscheln und Austern aus der Killary Bay sowie einer Vielzahl weiterer moderner irischer Gerichte auf der Speisekarte.

     

    Genießen Sie anschließend die frische Abendluft bei einem Spaziergang entlang des Hafens, wo die örtlichen Fischer mit ihrem Fang aus Hummern, Krabben und Makrelen anlegen. Checken Sie danach in einem der vielen B&Bs im Dorf ein und schlafen Sie sich aus. Wenn Sie am Morgen lieber weniger fahren möchten, können Sie in Galway übernachten, bevor Sie das nächste Kapitel Ihrer Westküsten-Route in Angriff nehmen.

     

    Wenn Sie mehr Zeit in der Grafschaft Galway haben, ist ein Besuch der Aran Islands ein Muss. Inis Mór, Inis Meáin und Inis Oírr wirken wie einer Legende entsprungen: schroffe Felsen im tosenden Atlantik. Mit den Worten des berühmten irischen Dramatikers J. M. Synge: „der letzte Vorposten des alten Europas“. Fähren zu den Inseln fahren täglich von der Stadt Galway ab. Egal, welche Insel Sie besuchen, Sie werden auf keinen Fall enttäuscht sein. Es erwartet Sie eine malerische Landschaft mit Bruchsteinmauern, strohgedeckten Häusern und prähistorischen Steinfunden.

    Loop Head Loop Head
    Tag 6 Grafschaft Clare

    Tag 6

    Jetzt haben Sie bereits die Hälfte Ihrer Reise hinter sich gebracht. Die zweite Hälfte beginnt mit einem Paukenschlag: die Grafschaft Clare.

    Tag 6 ansehen

    Vormittag

    Poulnabrone Dolmen, The Burren, Grafschaft Clare

    The Burren The Burren

    Fahren Sie von Galway aus nach Süden und überqueren Sie die Grenze zur Grafschaft Clare. Der erste Halt des Tages ist der Burren, ein mondähnliches Kalksteinplateau, das man mit eigenen Augen gesehen haben muss. Im Burren Ecotourism Network finden Sie eine Reihe von Möglichkeiten, dieses Wunderwerk der Natur auf umweltbewusste Art und Weise zu genießen. Vom einem Besuch bei Erzeugern traditioneller Köstlichkeiten wie dem Burren Smokehouse bis hin zum Abstieg in 330 Millionen Jahre alte Höhlen bei der Aillwee Burren Experience– hier ist für jeden etwas dabei.

     

    Top-Tipp: Verpassen Sie nicht den Poulnabrone Dolmen. Dieses beeindruckende Portalgrab aus der Jungsteinzeit Irlands ist rund 5800 Jahre alt! Es handelt sich dabei um das älteste datierte megalithische Bauwerk in Irland. Der Anblick des Dolmen, der auch weiterhin hoch inmitten einer trostlosen Landschaft aufragt, wird Ihnen noch lange im Gedächtnis haften bleiben.

    50 km

    Nachmittag

    Cliffs of Moher, Grafschaft Clare

    Cliffs of Moher Cliffs of Moher

    Anschließend haben Sie einen spannenden Nachmittag an den großartigen Cliffs of Moher vor sich. Diese atemberaubend schönen Steilklippen sind eine der Hauptattraktionen Irlands. Bei ihrem Anblick wird schnell klar, warum. Ihre zeitlose Schönheit hat etwas Raues, Ungezähmtes an sich; die Essenz von Irland, eingefangen in einem einzigen Meerespanorama. Zu Mittag essen können Sie im Cliffs View Café im Besucherzentrum. Dort wird traditionelles irisches Essen mit einem herrlichen Blick über die umliegende Landschaft serviert.

     

    Für ein unvergessliches Erlebnis an den Klippen sollten Sie bei Doolin Cliff Walks buchen. Deren Leiter Pat ist lokaler Historiker und begeisterter Wanderer. Er wird Sie mit Geschichten aus der Gegend begeistern, während Sie gemeinsam die majestätischen Klippen erkunden.

    9 km

    Abend

    Doolin, Grafschaft Clare

    Doolin Doolin

    Übernachten Sie in dem hübschen, farbenfrohen Dorf Doolin mit seinen reetgedeckten Cottages. Ein Folksession in einem Pub ist hier ein absolutes Muss, zumal Doolin als Heimat der traditionellen irischen Musik bekannt ist. McDermott's oder McGann's sind gute Adressen für alle, die im Takt mitschunkeln und -klatschen möchten!

     

    Gehen Sie zum Abendessen in das moderne Lokal Russells Seafood Bar, das mit saisonalen und lokalen Zutaten direkt vom Erzeuger kocht. In der Bar gibt es außerdem über 50 irische Whiskeys, ideal also für einen Schluck vor dem Schlafengehen. Übernachten Sie in The Lodges @ Sea View House. Diese luxuriösen Ferienwohnungen verfügen jeweils über einen eigenen Whirlpool.

     

    Wenn Sie mehr Zeit in der Grafschaft Clare haben, besuchen Sie die Halbinsel Loop Head, eine dramatische Landzunge mit einer atemberaubenden Küstenstraße und einem hoch aufragenden Leuchtturm. Kein Wunder, dass dies einer der Drehorte für Star Wars war – die Aussicht ist nicht von dieser Welt!

    Limerick Greenway Limerick Greenway
    Tag 7 Grafschaft Limerick

    Tag 7

    Alle Wege führen in die dynamische Stadt Limerick. Und es erwartet Sie ein unvergesslicher Aufenthalt in einem der besten Fünf-Sterne-Hotels Irlands.

    Tag 7 ansehen

    Vormittag

    King John's Castle, Stadt Limerick

    King Johns Castle Limerick King Johns Castle Limerick

    Lassen Sie das hübsche Doolin hinter sich und machen Sie sich auf in die Grafschaft Limerick. Der erste Halt des Tages ist Limerick, eine altehrwürdige Stadt am Ufer des Flusses Shannon. Die große Attraktion hier liegt ebenfalls direkt am Fluss. King John's Castle ist eine mächtige Festung, die seit 800 Jahren die Skyline in dieser Gegend dominiert.

     

    Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt das Hunt Museum, das über 2600 Kunstwerke und Antiquitäten beherbergt. Auf dem Milk Market kommen zahlreiche lokale Anbieter zusammen, die kunsthandwerklichen Schmuck, Vintage-Kleidung, hausgemachten süßen Leckereien, Bio-Wein und vieles mehr feil bieten. Und wenn es in Ihrer Gruppe Sportfans gibt, sollten Sie auf keinen Fall die International Rugby Experience verpassen – ein Muss in dieser rugbyverrückten Stadt.

    95 km

    Nachmittag

    Dorf Adare, Grafschaft Limerick

    Adare Village Adare Village

    Nach einem ereignisreichen Vormittag in der Stadt Limerick ist es an der Zeit, sich für den Nachmittag in die idyllischen reetgedeckten Cottages des Dorfes Adare zurückzuziehen. Diese entzückenden Cottages der alten Schule haben Adare den Beinamen „schönstes Dorf Irlands“ eingebracht. Also Kamera nicht vergessen!

     

    Die Pat Collins Bar ist eine gute Adresse fürs Mittagessen; auf der Speisekarte stehen irische Klassiker wie Speck und Kohl. Auch das Guinness schmeckt hier ausgezeichnet. Frisch gestärkt können Sie anschließend das Adare Desmond Castle am Rande des Dorfes besuchen. Die Ruinen hier stammen aus dem 13. Jahrhundert. Alternativ können Sie einen Spaziergang durch den ruhigen Dorfpark machen. In dieser grünen Oase sind zahlreiche einheimische Wildtieren zu Hause.

    1 km

    Abend

    Adare Manor, Grafschaft Limerick

    Adare Manor Adare Manor

    Wenn Sie in Adare sind, können Sie an einem ganz besonderen Ort übernachten: in dem Fünf-Sterne-Hotel Adare Manor. Wenn Sie sich auf Ihrem monumentalen Abenteuer entlang des Wild Atlantic Way ein wenig Luxus gönnen möchten, ist dies der ideale Ort dafür! Das auf einem 840 Hektar großen Anwesen gelegene Herrenhaus strahlt Klasse und Eleganz aus – von seinem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant bis hin zu seinem großzügigen Spa. Kein Wunder, dass Condé Nast Traveller es in den letzten Jahren nicht nur zur Nummer 1 in Europa, sondern auch zur Nummer 1 weltweit gekürt hat!

     

    Adare Manor beherbergt auch einen hervorragenden Golfplatz, auf dem der Ryder Cup 2027 stattfinden wird. Wie wäre es mit einer Runde oder zwei in der hübschen Parklandschaft, bevor sich die größten Golf-Stars hier auf die Fairways begeben? Das ist aber noch lange nicht alles. Falknerei, Bogenschießen, Angeln, Tontaubenschießen ... es gibt keinen schöneren Ort, um diese Aktivitäten auszuprobieren.

     

    Wenn Sie die Grafschaft Limerick noch etwas länger erkunden möchten, können Sie Fahrräder mieten und am Limerick Greenway entlang radeln. Diese wunderschöne, 40 km lange Strecke führt entlang der alten Eisenbahnlinie von Limerick nach Kerry durch grüne Felder und Wälder sowie malerische Städte und Dörfer.

    County Kerry - Header County Kerry - Header
    Tag 8 Grafschaft Kerry

    Tag 8

    Sie befinden sich auf der Zielgeraden Ihrer Reise, doch ein paar letzte Ziele liegen noch vor ihnen. Das erste davon ist die Grafschaft Kerry – eine der landschaftlich reizvollsten Grafschaften der Insel!

    Tag 8 ansehen

    Vormittag

    Coumeenoole Beach, Halbinsel Dingle, Grafschaft Kerry

    Coumeenoole Beach Dingle Coumeenoole Beach Dingle

    Machen Sie sich nach einer prunkvollen Nacht in Adare Manor auf den Weg in die Grafschaft Kerry. Nächster Halt: die Halbinsel Dingle. Auf der beliebten Slea-Head-Route können Sie die gesamte Landzunge umrunden. Zu den wichtigsten Zwischenstopps auf dem Weg gehören die zauberhaften verschlungenen Pfade des Hafens von Dunquin und das sandige Ufer von Cuomeenoole Beach. Der Conor Pass ist eine weitere atemberaubende Straße für Autofahrer. Sie zählt zu den höchstgelegenen Straßen in Irland und bietet einen Panoramablick über die bergige Umgebung.

     

    Diese Fahrt wird den gesamten Vormittag in Anspruch nehmen, ist aber unverzichtbar, um alle malerischen Orte in dieser weitläufigen Grafschaft zu erreichen! Sicher haben Sie in der Zwischenzeit Hunger bekommen. Machen Sie Halt in der Stadt Dingle, in der es eine Vielzahl von Bars und Restaurants gibt. The Fish Box serviert die frischesten Meeresfrüchte, die Sie je gegessen haben: Sie stammen direkt aus der familieneigenen Fischerei. Für ein Bierchen empfehlen sich Dick Mack's oder Foxy John's– es ist aber praktisch jedes eklektische Pub in Dingle einen Besuch wert. Gönnen Sie sich unbedingt eine Kugel Eis von Murphy's. Dieser tolle Laden hat sich mit seinen köstlichen Geschmacksrichtungen einen Namen gemacht. Wenn Sie nach Geschenken und Souvenirs suchen, sind die handgefertigten irischen Qualitätsstrickwaren von The Dingle Woollen Company eine hervorragende Wahl. Warum nicht einen hochwertiges Strickartikel als Erinnerung an Ihren Besuch auf der Halbinsel Dingle kaufen?

    220 km

    Nachmittag

    Skellig Michael, Grafschaft Kerry

    Skellig Michael Skellig Michael

    Fahren Sie von Dingle aus weiter nach Süden zum Skellig Ring, einer weiteren malerischen Küstenstraße. Sie bietet einen beeindruckenden Blick auf die Skellig Islands. Beim Anblick dieser aus dem Meer ragenden Felsbrocken wird sofort klar, warum die Macher von Star Wars hier gedreht haben. Die UNESCO hat Skellig Micheal mit seiner Klostersiedlung aus dem 6. Jahrhundert zu Recht zum Weltkulturerbe erklärt. Bootsfahrten zu der Insel und darum herum ermöglichen es Ihnen, deren wilde Schönheit selbst zu erleben.

     

    Wenn Sie mehr Zeit in dieser Gegend verbringen können, lädt das charmante kleine Dorf Portmagee mit seiner Vielzahl ausgezeichneter Bars und Restaurants zum Verweilen ein. Valentia Island ist dank seiner Golfstrom-Lage eine Inseloase mit mildem Klima. Hier treffen Sie eine üppige Vegetation an, die nirgendwo sonst in Irland zu finden ist.

    74 km

    Abend

    Kenmare Stone Circle, Grafschaft Kerry

    Kenmare Stone Circle Kenmare Stone Circle

    Ihr Ziel für den Abend ist die pulsierende Stadt Kenmare. Bevor Sie zu Abend essen und etwas trinken, sollten Sie den Steinkreis von Kenmare am Rande der Stadt besuchen und die ursprüngliche Aura dieses Monuments aus der frühen Bronzezeit auf sich wirken lassen. Es handelt sich dabei um eine der am besten erhaltenen antiken Steinsetzungen in Irland.

     

    Essen sollten Sie unbedingt im Restaurant No. 35 an der Hauptstraße. Dieses vom Michelin-Führer ausgezeichnete Restaurant serviert irische Klassiker wie Lamm und Ente mit einem Hauch von Eleganz. Checken Sie anschließend im Davitt's ein – Restaurant, Bar und Gästehaus in einem. Dort können Sie vor der wohlverdienten Nachtruhe einen Schlummertrunk Ihrer Wahl genießen.

     

    Wenn Sie mehr Zeit in Kerry haben – und die brauchen Sie, wenn Sie alle Attraktionen der Grafschaft sehen möchten –, dann besuchen Sie den Nationalpark Killarney. Dort können Sie das prächtige Muckross House, den Torc-Wasserfall, eine Herde einheimischer Rothirsche und vieles mehr bestaunen. Alternativ können Sie auch die Blasket Islands besuchen. Auf diesen abgelegenen Wunderwerken der Natur im wilden Atlantik können Sie Wanderungen unternehmen und dabei eine Fülle von Wildtieren, von Robben bis hin zu Basstölpeln, beobachten.

    West Cork - Dursey Island West Cork - Dursey Island
    Tag 9 West Cork

    Tag 9

    Willkommen in West Cork – diese Landschaft ist wild, wunderbar und beherbergt verschiedene Sehenswürdigkeiten, die man wirklich gesehen haben sollte.

    Tag 9 ansehen

    Vormittag

    Garnish Island, Grafschaft Cork

    Garnish Island Garnish Island

    Auf Wiedersehen Kerry und hallo Grafschaft Cork – West Cork um genau zu sein! Cork ist zwar vor allem für seine kosmopolitische Stadt bekannt, doch der Westen der Grafschaft bietet weitläufige, atemberaubende Landschaften, die anderen Sehenswürdigkeiten entlang des Wild Atlantic Way in nichts nachstehen. Der erste dieser Orte ist Garnish Island in Glengarriff, ein Inselgarten von seltener Schönheit. Wege rund um die Insel führen zu einem griechischen Tempel, einem Uhrenturm und einem Martello-Turm sowie zu einer Vielzahl von Pflanzen und Blumen. Ein idealer Ort, um ein paar Stunden in der Natur zu verbringen. Vergessen Sie nicht, auf der Fährenüberfahrt nach Robben Ausschau zu halten!

     

    Schlendern Sie nach Ihrer Rückkehr aufs Festland durch die farbenfrohen Straßen des malerischen Dorfes Glengarriff zwischen den Caha-Bergen und der Bucht. Sie werden im Handumdrehen verstehen, warum berühmte Schriftsteller wie William Wordsworth und Virginia Woolf die Gegend in den höchsten Tönen gelobt haben.

    45 km

    Nachmittag

    Bantry House and Garden, Grafschaft Cork

    Bantry House Bantry House

    Folgen Sie von Glengarriff aus der Küste zu einem der prachtvollsten Landhäuser in Irland – Bantry House and Garden. Hier können Sie das herrlich dekadente Haus besichtigen, in dem seit 1739 die Familie White zu Hause ist. Der Garten ist ebenfalls einen Besuch wert; hier können Sie die zahlreichen Terrassen, Statuen und Blumen bewundern. Steigen Sie unbedingt die 100 in den Wald führenden Stufen hinauf, um einen herrlichen Blick auf den Garten, das Haus und die dahinter liegende Bantry Bay zu genießen.

     

    Fahren Sie anschließend 45 Minuten zu einer weiteren Sehenswürdigkeit von West Cork – dem Baltimore Beacon. Dieser einzigartige kegelförmige, weiß getünchte Turm weist als lichtloser Leuchtturm Booten den Weg in den Hafen von Baltimore. Der Leuchtturm befindet sich über den Klippen und die Aussicht auf das Meer ist atemberaubend. Machen Sie anschließend einen Zwischenstopp im Dorf Baltimore und genießen Sie ein unvergessliches Mittagessen im Dede, einem mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant. Hier kombiniert Küchenchef Ahmet Dede seine türkischen Wurzeln mit frischen, lokalen irischen Zutaten. Eine gelungene Fusion. Reservieren Sie unbedingt im Voraus einen Tisch.

    123 km

    Abend

    Kinsale, Grafschaft Cork

    Kinsale Kinsale

    Fahren Sie in nordöstlicher Richtung die Küste hinauf zu Ihrem Ziel für den Abend – Kinsale, die farbenfrohe Gourmet-Hauptstadt Irlands. Die verwinkelten Straßen und Gassen hier sind für ihre bunten Schaufenster bekannt. Lassen Sie sich also nicht die Gelegenheit für eine paar tolle Bilder, die Sie auf Social Media posten können, entgehen.

     

    Hier haben Sie in Sachen Bars und Restaurants die Qual der Wahl. Fishy Fishy ist – wie der Name schon sagt – ein ausgefallenes Fischrestaurant, auf dessen Speisekarte einheimischer Hummer, Gelbflossenthun und vieles mehr steht. Für einen Drink zum Ausklang des Abends muss es der wohl berühmteste Pub Kinsales sein: The Bulman. Die leuchtend orangefarbene Fassade am Rande von Kinsale Hafen ist unübersehbar. Matrosen, Einheimische und Kaufleute genießen hier bereits seit dem 19. Jahrhundert Pints.

     

    Möchten Sie mehr Zeit in West Cork verbringen? Machen Sie einen Abstecher zur Insel Dursey auf der Halbinsel Beara und steigen Sie in die einzige Seilbahn Irlands. Sie ist gleichzeitig europaweit die einzige, die über offenem Meer verkehrt! Ein absolutes Muss für die Bucket List! Ein weiteres Juwel ist der Bull Rock – Bootsausflüge zu diesem beeindruckenden Felshügel führen unter dem natürlichen Meeresbogen der Insel hindurch, von dem man einst glaubte, er sei der Eingang zur Unterwelt ...

    English Market English Market
    Tag 10 Stadt Cork

    Tag 10

    Lassen Sie den letzten Tag Ihrer Reise in einer der schönsten Städte Irlands ausklingen – Cork!

    Tag 10 ansehen

    Vormittag

    Shandon Bells and Tower, Stadt Cork

    Shandon Bells Cork city Shandon Bells Cork city

    Fahren Sie von Kinsale aus leicht nach Norden zum letzten Ziel Ihres 10-tägigen Abenteuers entlang des Wild Atlantic Way. Die hellen Lichter der Stadt Cork rufen. Besuchen Sie als erstes den English Market, das seit 1788 bestehende, kultige Foodie-Mekka der Stadt. Von Feinkostläden und Fischhändlern bis hin zu Bäckereien und Cafés – eine Fülle an kulinarischen Genüssen erwartet Sie!

     

    Machen Sie sich anschließend auf den Weg durch die Straßen der Stadt zu Shandon Bells & Tower an der St. Anne's Church, die die Skyline der Stadt dominiert. Die 1722 erbaute St. Anne's ist eine der ältesten Kirchen der Stadt. Erklimmen Sie unbedingt die 132 Stufen bis zur Turmspitze, um die Aussicht über die Stadt zu genießen. Auf dem Weg nach oben können Sie sogar die Glocken läuten und so allen Einheimischen Ihre Ankunft in Cork ankündigen. Probieren Sie zum Mittagessen das amerikanisch angehauchte Restaurant Liberty Grill aus, das locker-leichte Pfannkuchen, Nova-Scotia-Fischfrikadellen, Brunch-Cocktails und vieles mehr serviert.

    10 km

    Nachmittag

    Blarney Castle and Gardens, Grafschaft Cork

    Blarney Castle Blarney Castle

    Fahren Sie am Nachmittag aus der Stadt heraus zu einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Irlands – Blarney Castle. Die vor fast 600 Jahren erbaute Burg ist auch heute noch ein beeindruckender Anblick. Erklimmen Sie den Turm und küssen Sie den Blarney Stone - ein absolutes Muss. Sie müssen kopfüber hängen (ein Reiseführer bzw. eine Reiseführerin hält Sie dabei fest), um den legendären Stein der Redegewandtheit zu küssen. Der Legende nach verleiht er die „Gabe der Eloquenz“.

     

    Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, auch die wunderschönen Gärten zu erkunden. Es stehen drei Wanderwege zur Verfügung: Wald, See und Flussufer. Entscheiden Sie sich für Ihren Favoriten und genießen Sie die Sehenswürdigkeiten und Düfte der Natur, die es hier zu erleben gibt. Auf den Routen sind rote Eichhörnchen, Otter und Schwäne zu sehen. Wenn Sie Blarney Castle und seine Gärten abgehakt haben, ist es an der Zeit für die Rückkehr nach Cork, wo Sie den letzten Abend Ihrer Reise verbringen werden. Der sollte wirklich denkwürdig sein ...

    9 km

    Abend

    Franciscan Well Bar and Brewery, Stadt Cork

    Franciscan Well Brewery Franciscan Well Brewery

    Ein Abend in der Stadt Cork muss mit einem köstlichen Abendessen beginnen – schließlich ist Cork die kulinarische Hauptstadt Irlands! Veganer und Vegetarier sollten unbedingt Paradiso besuchen, das zu den besten vegetarischen Restaurants der Insel zählt. Auch Orso ist eine gute Adresse. In der Pfanne gebratene Garnelen, langsam gebratene Lammhaxe und hausgebackenes Steinbrot? Das klingt hervorragend.

     

    Lassen Sie Ihre Reise mit einem Drink in der Franciscan Well Bar and Brewery ausklingen. Das auf dem Gelände eines mittelalterlichen Klosters gelegene „The Well“, wie es von den Einheimischen genannt wird, verbindet jahrhundertealte Tradition mit moderner Brautechnologie und serviert ein schmackhaftes Sortiment an eigenen Bieren, von Stout über Ale bis hin zu IPA. Der Biergarten ist der perfekte Ort, um einen langen Sommerabend zu genießen, und die gemütliche, intime Monk Bar überzeugt mit einzigartigen Cocktails. Der ideale Ort, um auf eine gelungene Reise anzustoßen.

     

    Möchten Sie mehr Zeit in der Stadt Cork verbringen? Es gibt noch viele weitere Dinge zu sehen und zu unternehmen. Das stimmungsvolle Cork City Gaol, die hoch aufragende St. Fin Barre's Cathedral, das sternförmige Elizabeth Fort ... die Liste ist wirklich lange. Eines ist sicher: Sie werden noch lange von Ihren Erlebnissen auf dem Wild Atlantic Way erzählen. Vielleicht funktioniert der Blarney Stone also doch. Wir glauben, dass Sie uns beipflichten werden, wenn wir sagen, dass diese einmalige Reise entlang der atemberaubenden Westküste Irlands wirklich für sich selbst spricht.

    star-wars-last-jedi-malin-head-county-donegal star-wars-last-jedi-malin-head-county-donegal