Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    couple-with-binoculars-overlooking-lough-derg-tipperary couple-with-binoculars-overlooking-lough-derg-tipperary

    Checkliste für Ihre Reise

    Von der richtigen Kleidung bis zur Währung: Hier finden Sie alle Informationen, die Sie für Ihre Reise nach Irland benötigen.

    Welche Kleidung sollte ich einpacken?

    Wir in Irland haben ein Sprichwort: Es gibt kein schlechtes Wetter – nur unpassende Kleidung. Anders ausgedrückt: Mit guter Planung ist das alles kein Thema. „Wenn es darum geht, was für das irische Wetter in den Koffer gehört, kann ich nur sagen: Zwiebelprinzip“, sagt der routinierte Irland-Besucher Gerry Britt aus Virginia, USA. „T-Shirts, leichte Pullover, eine gute wasserfeste Jacke und eine wasserfeste Kopfbedeckung.“

    Allerdings werden Sie nicht immer Schichten tragen müssen: Packen Sie auch Ihre Badeausrüstung für Irlands traumhafte Strände mit ein. „Hier gibt es so viele verlassene, goldene Sandstrände, die nur darauf warten, dass man ins Wasser springt“, erzählt Gerry, der übrigens auch zu einer Sonnenbrille rät, die bei Regen, Wind und Hagel ebenso praktischen Schutz bietet wie natürlich in der prallen Sonne (wenn sie sich mal blicken lässt).

    „Zu guter Letzt darf man natürlich das Wandern nicht vergessen, das in Irland immer eine besondere Freude ist. Nehmen Sie also robuste Wanderschuhe oder mindestens ein Paar bequeme Turnschuhe mit.“

    5 Top-Tipps

    1
    In der Republik Irland gilt der Euro (€), in Nordirland das Pfund Sterling (£).
    2
    Netzstecker in Irland haben drei Stifte und benötigen eine Spannung von 230V/50Hz. Sie benötigen daher einen Adapter.
    3
    Die gängigsten Kreditkarten sind Visa und Mastercard. American Express wird hingegen nicht überall akzeptiert.
    4
    Tragen Sie mehrere Lagen übereinander, damit Sie für Wetterumschwünge gerüstet sind.
    5
    Es gibt viele Gratis-Apps, die es Ihnen erleichtern, die Insel Irland kennenzulernen.

    Wenn der Regen erst einmal aufhört und die Sonne zum Vorschein kommt, gerät man bei dem Anblick ins Schwärmen, bevor man überhaupt merkt, wie nass man eigentlich ist.

    Gerry Britt, Virginia, USA
    Connemara National Park, County Galway Connemara National Park, County Galway

    Connemara National Park, Grafschaft Galway

    Wandern in Connemara

    Welche Währung gilt in Irland?

    Die Landeswährung der Republik Irland ist der Euro (€), während in Nordirland das Pfund Sterling (£) gilt. Wenn Sie von einem Land in das andere reisen, können Sie Ihr Geld bei verschiedenen Geschäften, Tankstellen, Wechselstellen und Banken wechseln. Informieren Sie sich über den Wechselkurs, bevor Sie Geld wechseln.

    Außerdem gibt es überall im Land Geldautomaten, an denen Sie Geld abheben können. Für Reisende auf jeden Fall praktisch.

    Kreditkarten

    Die gängigsten Kreditkarten sind Visa und Mastercard. American Express wird hingegen nicht überall akzeptiert. Sie können Ihre Kreditkarte zum Einkaufen nutzen, aber auch Geld an Automaten damit abheben. An jedem Geldautomaten sind die Karten angegeben, die dort genutzt werden können. (Es können allerdings Bankgebühren anfallen.)

    In Irland erfolgen Zahlungen mit Debit- und Kreditkarten über Chip und PIN. Sie müssen Ihre Karten-PIN also in ein Kartenlesegerät eingeben. Doch auch wenn Ihre Karte keinen Chip hat, wird sie meistens trotzdem akzeptiert. In solchen Fällen ist stattdessen dann Ihre Unterschrift erforderlich.

    Reiseschecks sind nicht Usus und werden von den meisten Banken nicht akzeptiert. Tragen Sie also ausreichend Bargeld oder Ihre Karten bei sich.

    County Antrim County Antrim

    Grafschaft Antrim

    Schnappschuss vor der Kulisse der Grafschaft Antrim

    Welche elektronischen Geräte sollte ich mitnehmen?

    Smartphones, E-Reader, Tablets, Laptops … Was wären wir nur ohne sie? Wenn Sie Ihre Geräte mitbringen möchten, müssen Sie dazu Folgendes wissen:

    Netzstecker in Irland haben drei Stifte und benötigen eine Netzspannung von 230V/50Hz. Packen Sie auch einen passenden Adapter ein, damit Sie Ihre Geräte aufladen können. Und damit die Batterie nicht im wichtigsten Moment versagt, vielleicht auch eine leistungsstarke Powerbank.

    Die meisten von uns begnügen sich zwar mit der Smartphone-Kamera, doch wer auf gute Fotos wirklich Wert legt, kommt um eine richtige Fotokamera nicht umhin, meint Gerry.

    „In Irland muss man immer darauf gefasst sein, plötzlich einen tollen Anblick oder ein perfektes Motiv vor der Nase zu haben. Vergessen Sie also auf keinen Fall Ihr Ladegerät und ein paar extra Speicherkarten – das bereuen hinterher viele!“

    Apps

    Es gibt jede Menge praktischer Apps, die Sie herunterladen können, um Ihre Reise in vollen Zügen zu genießen – die meisten sind sogar kostenlos!

    Nützliche Links