Portmagee, County Kerry Portmagee, County Kerry

Als Star Wars in die Grafschaft Kerry kam

Gehen Sie hinter die Kulissen des irischen Dorfes Portmagee.

  • #Star Wars
  • #Wild Atlantic Way
  • #Drehort Irland
Grafschaft Kerry
Grafschaft Kerry
  • #Star Wars
  • #Wild Atlantic Way
  • #Drehort Irland

Portmagee ist ein hübsches Dorf und bietet all das, was man von einem Ort an Irlands Wild Atlantic Way erwarten würde. Eine der größten Filmcrews der Welt würde man hier aber wohl kaum erwarten. Und doch: 2014 kam „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ nach Portmagee, angezogen von der mystischen Schönheit von Skellig Michael.

So lernte Luke Skywalker in Portmagee von Ciaran Kelly in der Bridge Bar, wie man ein Pint Guinness zapft. Hier fand nach den Dreharbeiten die Abschlussparty statt, bei der sich Daisy Ridley und Mark Hamill bei einer Session mit traditioneller irischer Musik unter die Einwohner und ein paar Touristen mischten. Und hier im The Moorings schlugen sich die Darsteller und die Crew ihre Bäuche mit leckerem Essen voll.

Mark Hamill hatte sichtlich Spaß. Meine Nichten und Neffen sangen und tanzten, und er und Daisy lauschten und applaudierten ausgiebig.

Vincent O’Keeffe, The Moorings

„Star Wars: Das Erwachen der Macht“ – Hotspots

Für Vincent O’Keeffe aus Portmagee war das Ganze besonders surreal – seine Schwester erzählte ihm am Telefon ganz nebenbei, dass das Produktionsbüro in die Wohnstube seines Elternhauses ziehen würde, in die erste Etage von The Moorings Guesthouse. Das von Gerard und Patricia Kennedy geführte The Moorings ist ein warmer und freundlicher Ort, der sich während der Dreharbeiten in ein wahres Star-Wars-Mekka verwandelte. Wenn Sie alle Einzelheiten über „Star Wars“ in Kerry erfahren möchten, dann sind Sie hier richtig.

The Skelligs The Skelligs

Die Skelligs, Grafschaft Kerry

Ein „Star Wars“-Drehort

Nicht von dieser Welt


In diesem ruhigen und friedlichen Dörfchen erinnert wahrlich nicht allzu viel an Star Wars. Und dennoch war es das Zentrum der Action! Die B&Bs der Region waren ausgebucht mit Filmleuten. Ortsansässige Helfer trugen allerlei Ausrüstung die Insel Skellig Michael hinauf. Bootsführer wie Seanie Murphy transportierten Filmausstattungen auf die Insel und brachten die Crew sicher über das Wasser.

Am letzten Tag spielten wir die Star-Wars-Titelmelodie über die Schiffslautsprecher. Das kam bei Crew und Darstellern sehr gut an.

Kommandant Ken Minehan, Irish Navy

Sogar die irische Marine bekam ihren intergalaktischen Auftritt. Kommandant Ken Minehan und seine Crew retteten die Filmcrew bei einem Unwetter von Skellig Michael. Mark Hamill, JJ Abrams und Daisy Ridley wurden auf dem Marineschiff während der Überfahrt von der Insel nach Portmagee herrschaftlich mit Tee und Keksen versorgt – sehr zur Freude der Crew, die Kommandant Minehan als „riesige Star-Wars-Fans“ beschreibt.

3 Möglichkeiten, um in die Fußstapfen der Darsteller und Crew von „Star Wars“ zu treten

3 Skelligs-Aussichtspunkte von Vincent O’Keeffe

St Finian's Bay St Finian's Bay

St. Finian's Bay

„Die Felsen bilden die Kulisse für einen wunderschönen kleinen Strand, wobei Skellig Michael zum Teil von Little Skellig verdeckt wird.“

Bray Head Bray Head

Bray Head, Valentia Island

„Es sind ungefähr 30 Minuten zu Fuß die Landzunge hinauf ... dahinter sieht man schon den Hof von Con O'Shea, der als Basis für „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ fungierte.“

Kerry Cliffs Kerry Cliffs

Klippen von Reencaheragh

„Der Ausblick über die Klippen von Reencaheragh hinüber zu den Inseln ist etwas ganz Besonderes. Auch die Klippen selbst sind atemberaubend.“

Der Reiz des Wild Atlantic Way


Die Schönheit dieser Region ist durchaus nicht von dieser Welt. Eine kurze Autofahrt entfernt im hübschen Dorf Waterville beherbergte das Butler Arms Hotel Daisy Ridley und Mark Hamill; ein Ort, den sie beide über alles liebten. „Es war eine tolle Erfahrung, die beiden als Gäste im Haus zu haben“, freut sich Louise Huggard. „Sie haben es hier richtig genossen, und auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite.“

Das Essen hier im Hotel fanden sie ebenfalls toll ... einmal gestanden sie mir sogar, dass es besser schmecke als im berühmten Restaurant Ivy.

Louise Huggard, Butler Arms Hotel

Der herzliche Empfang in Kerry bedeutete beiden Schauspielern offensichtlich viel. Sie hinterließen eine Nachricht im Butler Arms, in der sie sagten, dass sie sich „wie zu Hause gefühlt“ hätten. Doch auch die unglaublich schönen Ausblicke in Kerry verfehlten ihre Wirkung nicht. „Daisy rief mich nach ihrer Abreise an“, erzählte Louise. „Sie bat mich, Fotos von dem Ausblick aus ihrem Zimmer zu machen.“

Was für ein hübsches Andenken an Kerry.

Daisy und Mark kehrten auf die Skelligs zurück, um mit Regisseur Rian Johnson „Star Wars: Die Letzten Jedi“ zu drehen – und hielten sich nicht nur dort auf. Finden Sie heraus, wohin sie gereist sind ...

Auf den Spuren von Sternen und Stars