Keine Ski erforderlich: 5 Gründe, weshalb Irland DAS Ziel für eine Winterauszeit ist

Lust auf einen Trip in den Winter? Mit seinen gemütlichen Pubs, wilden Landschaften und romantischen Geheimtipps ist Irland der perfekte Ort, um den Winter in vollen Zügen zu genießen.

Mourne Mountains, County Down
Mourne Mountains, County Down

1. Atemberaubende Landschaften

Die Mourne Mountains, Grafschaft Down: Hier spielte der Schriftsteller CS Lewis einst als Kind. Die traumhafte Landschaft war Inspiration für das Winterwunderland Narnia in Die Abenteuer im Wandschrank. Der Grund liegt auf der Hand: Im Winter sind die Berge schneebedeckt, und wer weiß dann schon, was sich hier versteckt?

Der Connemara Roundstone Bog Conservation Drive: Eine Reise durch sich ständig verändernde Landschaften aus dunkelbraunen Torfmooren, rotbraunen Bergen, gelbem Stechginster und Wiesen mit goldenem Pfeifengras.

Beara Peninsula, Grafschaft Cork: Diese raue Landschaft wirkt in Winternächten noch dramatischer. Heulender Wind und die tosenden Wellen des Atlantiks entlang dieses knapp 50 km langen Küstenstreifens machen diese beeindruckende Halbinsel an der irischen Westküste nur noch schöner.

2. Gemütliche Pubs

An Spailpín Fánach (der Wanderarbeiter), Grafschaft Cork: Niedrige Decken, freiliegende Backsteinmauern und der Steinfußboden machen dieses Wirtshaus aus dem Jahr 1779 so besonders. Sichern Sie sich einen Platz am Kamin beim The Cork Yarnspinner, einem Abend ganz im Zeichen von Geschichtenerzählern und Musik an jedem letzten Dienstag im Monat.

Nancy’s Ardara, Grafschaft Donegal: Nancys Meeresfrüchte sind nicht ohne Grund legendär: Probieren Sie zum Aufwärmen nach einem erfrischenden Spaziergang eine dampfende Schüssel mit Fischsuppe.

Saltwater Brig, Grafschaft Down: Highlight dieses Pubs, das unmittelbar am Ufer von Strangford Lough liegt, ist ein behaglicher Raum mit offenem Kamin und freiliegendem Mauerwerk. Wenn Sie Glück haben, ergattern Sie vielleicht sogar ein paar warme Pancakes direkt aus der Pfanne …

3. Ausflüge in die Stadt

Grafton Street: In Dublins Einkaufsboutiquen auf der Grafton Street finden Sie in der Zeit vor Weihnachten jede Menge Geschenkideen. Oder Sie schlendern nach Temple Bar, wo auf dem Fairtrade Christmas Market Kunsthandwerk aus aller Welt angeboten wird.

Belfast: Was gibt es in Belfast zu unternehmen? Eine ganze Menge. Genießen Sie eine Vorstellung im Kulturzentrum MAC, schlendern Sie über den Christmas Market bei Belfasts größtem Wahrzeichen, der City Hall, oder gönnen Sie sich einen Nachmittagstee im Titanic Belfast, dem Ausstellungsgebäude das dem unglücklichen Kreuzfahrtschiff gewidmet ist.

Galway Continental Christmas Market: Während des ältesten Marktes in Irland verwandelt sich der Eyre Square in ein glitzerndes Winterwunderland. Hier können Sie bei über 50 Händlern essen, trinken und Leckereien kaufen.

Galway Continental Christmas Market

4. Die Wintersonnenwende

Das mystische Hügelgrab Newgrange in der Grafschaft Meath ist der Ort schlechthin, um die Wintersonnenwende zu erleben. Jedes Jahr werden in einer Verlosung 20 Glückspilze ausgewählt, die hier das Phänomen vor Ort mitverfolgen können. Für alle anderen hat Pól Ó Conghaile 10 Alternativen für ein nicht weniger magisches Erlebnis: Unsere Favoriten?

Slieve Gullion, Grafschaft Armagh: Die Legende will es, dass Finn Mac Cumhaill sich hier nach einem Bad im Gipfelsee in einen alten Mann verwandelte. An jeder Seite des Sees befindet sich ein Hügelgrab. Das südliche Grab ist bei Sonnenuntergang mit der Wintersonnenwende ausgerichtet.

Beaghmore, Grafschaft Tyrone: Eines der am besten gehüteten megalithischen Geheimnisse Irlands, das erst in den 1940er-Jahren von Einheimischen beim Torfstechen entdeckt wurde. Schnappen Sie sich eine Decke und staunen Sie, wie sich die Steinreihen in der Morgendämmerung am Sonnenaufgang ausrichten. Magisch.

 

Beaghmore

Dieser Artikel würde auch einem Ihrer Freunde gefallen? Klicken Sie auf , um den Artikel zu speichern und zu teilen.

5. Der Aussteiger-Faktor

Klippenspaziergang auf Achill Island: Diese einsame Insel ist über eine Brücke mit dem Festland verbunden. An ihrem westlichen Ende erwartet Sie ein spektakulärer Wanderweg. Starten Sie ganz oben auf den Klippen in Keem Bay und bewundern Sie auf Ihrem Streifzug das alte Wärterhaus für Riesenhaie und ein verlassenes Dorf.

Legenden auf Rathlin Island: Rathlin ist bequem zu erreichen – aber Vorsicht, vielleicht möchten Sie nie wieder weg von hier. Entdecken Sie Basaltklippen und einsame Leuchttürme und lauschen Sie den Schmugglergeschichten in einem der lokalen Pubs.

Archäologie in Cavan: Umgeben von sechs Grafschaften bilden die klaren Seen und Waldparks der Grafschaft Cavan die perfekte Winterkulisse. Erkunden Sie am Fuße der Cuilcagh Mountains mysteriöse Geheimnisse. Neben uralten Hüttendörfern und Keilgräbern gibt es hier noch viele weitere Überraschungen zu entdecken.

Diese Seite einem Album hinzufügen:

Erstellen

Diese Seite Ihrem Album hinzufügen:

Erstellen Erstellen

Sie haben ein Album erstellt. Klicken Sie unten, um all Ihre gespeicherten Seiten zu sehen.

Alben anzeigen

Neues Album erstellen:


Abbrechen Erstellen

Diese Seite wurde Ihrem Album hinzugefügt.

Ansehen

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!
Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen?

Ob mit dem Flugzeug, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden