Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    My Board

    Versteckte Juwelen in Irlands historischem Osten

    Diese unglaublichen Sehenswürdigkeiten werden Sie vom Hocker reißen …

    • #Irlands historischer Osten
    • #Historische Häuser
    • #Kultur und Tradition
    Irlands historischer Osten
    Irlands historischer Osten
    • #Irlands historischer Osten
    • #Historische Häuser
    • #Kultur und Tradition

    Spire of Lloyd, County Meath Spire of Lloyd, County Meath

    1. Spire of Lloyd, Grafschaft Meath

    Um den Bau dieses landeinwärts gelegenen Leuchtturms ranken sich zahlreiche Geschichten. Er wurde im 18. Jahrhundert vom Earl of Bective errichtet. Manche glauben, er diente seiner Familie dazu, das Geschehen auf dem Land zu überblicken, wieder andere behaupten, er sollte Arbeitsplätze in der Region schaffen.

    national-stud national-stud

    2. National Stud, Grafschaft Kildare

    Das Irish National Stud ist die Heimat von Champions und züchtet seit mehr als einem Jahrhundert Pferderennen-Sieger. Es ist eine wahre Wonne, in den Ställen umherzugehen, den stimmungsvollen Pferdegeruch in der Nase zu haben und die Pferdepfleger dabei zu beobachten, wie sie sich um diese lebenden Legenden kümmern.

    dunmore dunmore

    3. Dunmore Caves, Grafschaft Kilkenny

    Begeben Sie sich unter die Erde und entdecken Sie unterirdische Wunder. Wenn Ihnen die verblüffende natürliche Schönheit nicht genug ist: Die Dunmore Caves blicken auch auf eine erstaunliche Geschichte zurück, in der Wikingereroberer, gefangene Clanmitglieder und sogar ein Massaker vorkommen ...

    spike spike

    4. Spike Island, Grafschaft Cork

    Spike Island vor der Küste von Cobh in der Grafschaft Cork diente in den letzten 1.400 Jahren als Kloster, Festung und sogar Gefängnis. Die sternenförmige Festung Fort Mitchell, die vielen als „Irlands Hölle“ bekannt ist, hatte einst 2.300 Gefangene.

    athy athy

    5. Shackleton Museum, Grafschaft Kildare

    Im verschlafenen Städtchen Athy huldigt man einen der großen Forscher Irlands: Ernest Shackleton. Shackleton, der 1874 hier geboren wurde, erlangte durch seine Antarktisexpeditionen Berühmtheit. Ganze vier Mal war er dort gewesen!

    saltee saltee

    6. Saltee Islands, Grafschaft Wexford

    Eine Bootsfahrt zu den Saltee Islands ist ein Muss, nicht nur aufgrund der wunderschönen Tierwelt, sondern auch aufgrund der faszinierenden Geschichte. Die Inseln boten den Anführern der Rebellion im Jahr 1798 Unterschlupf und im Jahr 1943 kaufte sie der Pilot Michael Neale und krönte sich selbst zum Prinzen der Insel.

    Brú na Bóinne, County Meath Brú na Bóinne, County Meath

    7. Brú na Bóinne, Grafschaft Meath

    Diese UNESCO-Welterbestätte ist wahrscheinlich am besten für Newgrange und das Lichtspektakel zur Sonnenwende bekannt. Sie steckt aber auch voller historischer Rätsel und Geheimnisse von der jungsteinzeitlichen Grabstätte Great Mound of Knowth bis zum „Fairy Mound of Darkness“ in Dowth.

    lafcadio lafcadio

    8. Lafcadio Hearn Gardens, Grafschaft Wexford

    Der Schriftsteller Koizumi Yakumo, geboren Patrick Lafcadio Hearn, führte ein turbulentes Leben. Er wurde in Griechenland geboren, in Dublin ausgesetzt und dann nach Amerika geschickt, bevor er in Japan sein Glück fand. Heute ehrt man ihn in diesen wunderschönen und friedlichen Gärten in Tramore.

    birr birr

    9. Birr Castle, Grafschaft Offaly

    Die Earls of Rosse haben ein faszinierendes Anwesen: In den Gärten blühen seltene Pflanzenexemplare. Hier befindet sich auch „der Leviathan“, ein Teleskop, das zur Zeit seiner Errichtung in den 1840er Jahren das größte der Welt war. Die Liebe der Familie Ross zur Wissenschaft lebt im Science Centre auf dem Anwesen fort.