logo-mini

Sind Sie sicher, dass Sie den Feed verlassen möchten?

Verlassen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

  • #Landschaften
  • #KulturUndTradition
  • #AktivitätenImFreien
  • #Wahrzeichen
MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left

Hoppla ... keine Internetverbindung

Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Hoppla ... keine Internetverbindung

    Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Meine Pinnwand

    Mehr erfahren

    Artikel ohne physischen Standort werden nicht in der Kartenansicht angezeigt.

    Scheinbar ist Ihr Pinnwand leer

    Halten Sie auf Ireland.com nach dem kleinen Herzsymbol Ausschau. Tippen Sie einfach auf das Herz, um Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzuzufügen!

    Emptyboard Emptyboard

    Einstellungen Pinnwand

    Sammlung Titelbilder

    Sichtbar für Personen, mit denen Sie Ihr Pinnwand teilen

    Kein Bild

    4281269753d44064af485ff31a51d5a3
    board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7
    Doo Lough  Camper SquareConnemaraCo GalwayPANO0009Pano4jpgwebsize2500x1200px Doo Lough  Camper SquareConnemaraCo GalwayPANO0009Pano4jpgwebsize2500x1200px

    Wohnmobilurlaub in Irland

    Sie planen ein Abenteuer auf der offenen Straße? Hier finden Sie alle Informationen zur Miete von Wohnmobilen, Straßenverkehrsregeln und mehr

    • #WohnwagenUndWohnmobil
    • #GutUnterwegs
    • #Roadtrips
    • #WohnwagenUndWohnmobil
    • #GutUnterwegs
    • #Roadtrips

    Ein Urlaub im Wohnmobil ist eine tolle Möglichkeit, die Insel Irland zu erkunden. Von sagenhaften Strecken wie dem Wild Atlantic Way oder der Causeway Coastal Route bis hin zu Wegen abseits der ausgetretenen Pfade, um verborgene Juwelen zu entdecken – Sie können die wunderbaren Landschaften Irlands auf eigene Faust erkunden. Bei dieser Reise haben Sie das Steuer im wahrsten Sinne des Wortes selbst in der Hand!

    Doch bevor Sie dieses aufregende Abenteuer durch Täler, Schluchten, farbenfrohe Städte und Dörfer antreten, müssen Sie die Grundlagen kennen. Diese praktische Seite enthält alles von den Straßenverkehrsregeln und den Campingplätzen bis hin zu Informationen zum Parken für die Nacht. Einsteigen, anschnallen, los geht's!

    Motorhome Iveragh Peninsula Ring of Kerry Co Kerrywebsize2500x1200px Motorhome Iveragh Peninsula Ring of Kerry Co Kerrywebsize2500x1200px

    Ring of Kerry, Grafschaft Kerry

    5 Top-Tipps

    1
    Auf den Straßen der Insel Irland herrscht Linksverkehr.
    2
    Sie können ein Wohnmobil über Nacht nicht ohne Erlaubnis parken.
    3
    Die Preise für Campingplätze variieren, aber erwarten Sie, für das Parken, Preise zwischen 35-60 EUR/30-50 Pfund pro Nacht zu bezahlen.
    4
    Sie können auch mit Ihrem eigenen Wohnmobil nach Irland reisen und mit der Fähre vom Vereinigten Königreich oder Kontinentaleuropa nach Dublin, Cork oder Rosslare fahren.
    5
    Buchen Sie während der Hochsaison (Juli bis August) die Parkplätze zum Übernachten im Voraus.

    Wohnmobil mieten

    Um auf der Insel Irland ein Wohnmobil zu mieten, müssen Sie einen gültigen Führerschein oder eine internationale Fahrerlaubnis besitzen. Es empfiehlt sich, vor Ihrer Reise auch eine Reiseversicherung abzuschließen. Die Mietpreise variieren je nach Saison und Fahrzeugverfügbarkeit. Vegleichen Sie also unbedingt verschiedene Anbieter, um das beste Angebot zu erhalten! Sie werden Wohnmobile voraussichtlich ab 245 € / 215 £ pro Nacht finden, oder etwa 2.600 € / 2.270 £ für eine Mietdauer von einem Monat. Vergessen Sie bei der Abholung Ihres Wohnmobils nicht, Ihren Führerschein und eine Kreditkarte, die auf den Namen des Mieters ausgestellt ist, mitzubringen.

    Die Wohnmobile selbst sind in allen Variationen und Größen erhältlich. Die meisten Fahrzeuge bieten Platz für eine Übernachtung von zwei, vier oder sechs Personen. Gleich ob Sie das Leben im Wohnmobil als Pärchen oder als sechsköpfige Familie genießen möchten, hier in Irland finden Sie das perfekte Zuhause auf Rädern. Weitere Informationen darüber, was Sie wo buchen können, finden Sie in unserem Camping- und Wohnwagen-Wissenscenter.

    Verkehrsregeln

    Alle Fahrzeuginsassen MÜSSEN im Wohnmobil zu jeder Zeit einen Sicherheitsgurt tragen.

    Es verstößt gegen das Gesetz, unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen zu fahren.

    Es verstößt gegen das Gesetz, während Sie fahren, das Mobiltelefon zu benutzen.

    Mautpflichtige Straßen

    In Nordirland gibt es keine mautpflichtigen Straßen.

    In der Republik Irland gibt es mautpflichtige Straßen. Generell können Sie an der Mautstation direkt an der Straße entweder mit Münzen oder mit einer Debit-/Kreditkarte bezahlen.

    Das M50 eFlow Barrier System ist eine Ausnahme. Das ist ein schrankenloses Mautsystem auf dem Autobahnring M50 rund um Dublin. Sie müssen die Maut am nächsten Tag vor 20:00 Uhr bezahlen und können dies online oder in den gekennzeichneten Payzone-Verkaufsstellen tun.

    Tankstellen

    Es gibt zahlreiche Tankstellen, insbesondere auf den Hauptstrecken.

    Tanken Sie einfach an der Zapfsäule und gehen Sie dann in die Tankstelle hinein, um zu bezahlen. Die meisten Tankstellen akzeptieren Kreditkarten und Bargeld. Einige Tankstellen verfügen über Selbstbedienungszapfsäulen, so dass Sie einfach bezahlen und dann weiterfahren können.

    Straßenschilder

    In der Republik Irland zeigen Straßenschilder Distanzen und Geschwindigkeitsbegrenzungen in Kilometern und Kilometern pro Stunde an.

    In Nordirland zeigen Straßenschilder Distanzen und Geschwindigkeitsbegrenzungen in Meilen und Meilen pro Stunde an.

    Tipps für Ihren Aufenthalt

    Parken Sie nicht einfach irgendwo. Die meisten Campingplätze verfügen über spezielle Stellplätze und weisen Ihnen einen Platz zu.

    Entsorgen Sie Ihren Müll und recyceln Sie ihn in den richtigen Behältern vor Ort.

    Lassen Sie Kinder nicht unbeaufsichtigt auf dem Campingplatz herumlaufen.

    Beachten Sie Ruhezeiten auf Campingplätzen, zum Beispiel am späten Abend und am frühen Morgen.

    Gas und Strom

    Bringen Sie einen ausreichenden Gasvorrat für Ihren Besuch mit, um Schwierigkeiten beim Auffüllen der Vorräte zu vermeiden. Stellen Sie sicher, dass Geräte richtig installiert und gewartet sind. Stellen Sie sicher, dass Ihr Wohnmobil ausreichend belüftet ist und verwenden Sie einen Kohlenmonoxidalarm.

    Die meisten Campingplätze bieten zwischen 6 und 10 Ampere an. Der blaue Euro-Stecker/-Buchsenanschluss ist Standard.

    Weitere Fragen

    Check-in- und Check-out Zeiten variieren zwischen den einzelnen Campingplätzen. Erkundigen Sie sich vor Reiseantritt direkt bei dem jeweiligen Campingplatz.

    Jeder Campingplatz hat seine eigenen Regeln dazu, ob das Mitbringen von Haustieren gestattet ist oder nicht. EU-Bürger können Ihre Katze oder Ihren Hund mitbringen, wenn Sie einen EU-Heimtierausweis besitzen. Für weitere Informationen über das Mitbringen Ihres Haustiers nach Irland besuchen Sie unsere Seite.

    Raststellen

    Autobahnen verfügen über Raststätten für kurze Ruhepausen.

    Kleinere Land- und Küstenstraßen verfügen auch über Raststellen, wo Sie stehen bleiben, sich die Beine vertreten und die Aussicht genießen können.

    Parken für die Nacht

    Ihr Endziel des Tages sollte immer ein autorisierter Ort zum Übernachten sein.

    Buchen Sie während der Hochsaison (Juli bis August) die Parkplätze im Voraus.

    Behindertenparkplätze

    Wenn Sie einen Behindertenparkausweis (auch bekannt als Europäischer Parkausweis für Behinderte) besitzen, gilt dieser für jedes Fahrzeug, in dem Sie reisen. Auf der Insel Irland können auch britische Blue Badges sowie Behindertenparkerlaubnisse aus Australien und Neuseeland verwendet werden.

    Camper van Antrim Camper van Antrim

    Grafschaft Antrim

    Sehenswerte Orte

    Viele Camper reisen direkt in den Westen Irlands, wo Touristenattraktionen wie die Cliffs of Moher und Killarney auf Sie warten. Der Inch Beach Campingplatz in der Grafschaft Kerry ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt, von dem aus Sie diese atemberaubend schöne Region erkunden können.

    In Nordirland ist der Kilbroney Caravan Park in der Grafschaft Down eine gute Wahl, wenn man gerne im Freien unterwegs ist. Hier können Sie den Kilbroney Park, den Wald und die nahegelegenen Mourne Mountains erkunden. Holen Sie Ihre Wanderschuhe aus dem Schrank!

    An anderer Stelle versprechen sowohl der Lough Key Caravan & Camping Park in der Grafschaft Roscommon als auch das Dunmore East Holiday & Golf Resort in der Grafschaft Waterford mit einer Reihe von Aktivitäten wie Schwimmen, Tennis, Kajakfahren und Zip-Lining Spaß für die gesamte Familie.

    Für einen detaillierten Überblick über unterschiedliche Campingplätze inklusive Glamping, familienfreundliche Plätze, Urlaub auf dem Land oder in der Stadt, besuchen Sie am besten Camping Ireland, die offizielle Website des Irish Caravan und Camping Council.

    Unsere Seite Camping auf der Insel Irland enthält außerdem wertvolle Informationen zu nachhaltigem Camping, Plätzen für luxuriöses Glamping, Wohnmobilstellplätzen und vieles mehr.

    Nützliche Links