Irland zeigt Regenbogenflagge!

Schrille Kostüme, ein Meer an Regenbogenfarben und eine äußerst feierfreudige Menschenmenge – Pride-Festivals auf unserer Insel sind gesellig, spektakulär und schamlos unterhaltsam.

Pride Flag

Dubliner Pride-Pracht

Die Dubliner erheben ihre Stimmen und zeigen (Regenbogen-)Flagge bei einem der größten und besten LGBTI+ Festivals der Insel. Im Juni bekennt die Stadt Regenbogenfarbe bei schwul-lesbischen Céilís (traditionelle irische Tanzveranstaltungen), Bear-Discos, Theaterabenden und sogar Hundeschauen, bevor schließlich die schrill-bunte Dublin Pride Parade den krönenden Abschluss bietet.

Die Parade verläuft durch das Herz des Dubliner Stadtzentrums bis zum Pride Village, auf dessen Hauptbühne Aufführungen und Reden geboten werden.

Danach dreht Dublin mit den inzwischen legendären After-Partys noch einmal so richtig auf. Von alkoholfreien Veranstaltungen im Outhouse über DJs und Tänzer bis hin zu Drag-Queens ist in den Bars und Clubs der Stadt, wie der Gallery of Photography, Whelan's und The George, einiges los. Viel Spaß! 

Belfast Pride
Belfast Pride

Belfast versteht sich auf Party

In Belfast ist jedes Jahr von Ende Juli bis Anfang August beim inzwischen größten Pride-Festival auf der Insel Irland immer etwas geboten. Die Stadt der Titanic ist für ihre legendären Feste bekannt, und während des 10-tägigen Belfast Pride Festivals liegt mehr gute Laune in der Luft als Regenbogenfähnchen geschwungen werden können.

Mehr als 50.000 Lesben, Schwule, Bisexuelle, Heterosexuelle und Transsexuelle füllen die Straßen mit ihrer schieren Zahl und Lebensfreude bei der Pride Parade vorbei an St. Anne's Cathedral und der Belfast City Hall und zurück zum Custom House Square und Pride Village.

Neben einer gigantischen Straßenparty sprudelt die Unterhaltung und gute Laune aber auch in den Bars und Clubs, wie dem Union Street, Maverick Bar und dem berühmten Kremlin, unter anderem bei Comedyabenden, Burlesque und dem Bear Weekend.

Kulturelle Highlights
Das Pride-Festival ist das vielleicht größte LGBTI-Fest der Insel Irland. Doch der Kalender besticht das ganze Jahr über mit fantastischen Veranstaltungen. Dublin feiert im Mai das International Dublin Gay Theatre Festival und im August das GAZE: International LGBTQ Film Festival. Mr Gay Ireland und Mr Gay Northern Ireland sind Riesenspektakel, die zur Bewusstseinsbildung beitragen und die Visibilität junger Schwuler fördern, insbesondere in den ländlichen Teilen der Insel. Und im Oktober ist The Outing ein Muss...

Gut gekuppelt ist halb gewonnen

The Outing im Dorf Lisdoonvarna in der schroff-schönen Burren-Region der Grafschaft Clare ist Teil des legendären Matchmaking Festivals. „Ein LGBTQ-Wochenendausflug ohne Gleichen“, meint die Dubliner Drag-Queen-Legende Panti Bliss. Feuerspucker, Bühnentänzer, DJs, Tanztees, Squaredances und Speed-Dating sowie Ausflüge zu spektakulären Sehenswürdigkeiten in der Region, wie etwa den Cliffs of Moher

Unsere Empfehlung? Nichts wie hin!

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen

Angebote

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!