Cork - das Tor zum Wild Atlantic Way und dem historischen Osten

The English Market, Cork City

Willkommen in Cork, der größten Grafschaft der Insel. Sie erstreckt sich über den ganzen Südwesten Irlands. Für Cork kann man sich eigentlich nur begeistern: Die wunderschöne und längste Küste aller irischen Grafschaften, einsame Buchten, lange Traditionen, sehenswerte Kulturgüter, leckeres Essen und ein malerischer Ort neben dem anderen. Den Mittelpunkt der Grafschaft bildet die Stadt Cork, die zweitgrößte Stadt der Republik, Europäische Kulturhauptstadt 2005, maritimes Paradies und laut ihrer Einheimischen die heimliche Hauptstadt Irlands.

Fliegen Sie mit Aer Lingus direkt von Düsseldorf nach Cork.

cork

Cork

 

Die Stadt und die Grafschaft Cork bietet ihren Besuchern Abwechslung:
die urbane Stadt, Kultur, Wikinger, Jazz, großartiges Essen, interessante Märkte, unberührt scheinende Halbinseln, ein bunter Strauß verschiedenartigster Inseln, eine Seilbahn sowie der letzte Stop der Titanic – und Sie sind bei Ankunft in Cork bereits mittendrin. Cork ist sowohl Ausgangspunkt für den bekannten Wild Atlantic Way, eine der längsten, wildesten, beeindruckendsten und kulturell interessantesten Küstenrouten der Welt, als auch für „Ireland’s Ancient East“, wo Sie im Osten Irlands 5000 Jahre Geschichte entdecken können.

 

Die Grafschaft Cork hat einiges zu bieten. Ein pittoresker, buntgestrichener Ort folgt auf den anderen. Jeder von ihnen hat seinen ganz eigenen Charakter. Da wären zum Beispiel die Feinschmeckerstadt Kinsale, die Marktstadt Skibbereen und die lebendige Stadt Clonakilty.

Außerdem gibt es hier Natur satt. Einsamkeit finden Sie zum Beispiel auf der Halbinsel Sheep’s Head, wo nur der Wind durch die verlassenen Kupferminen am Atlantik pfeift.

Bierkenner kennen vielleicht das in der Grafschaft gebraute Bier „Murphy’s Stout“ oder Whiskeyliebhaber den Irish Whiskey aus Midleton.

Cork ist auch als maritimes Paradies bekannt. Es hat die längste Küstenlinie aller Grafschaften Irlands und einen der längsten natürlichen Häfen weltweit. Die Titanic machte vor ihrer Überfahrt nach Amerika in Cobh zum letzten Mal Halt und die Besucher haben die Auswahl aus verschiedenen Wassersportaktivitäten.

 

 

Cork City - Die Schöne des Südens

Die schönste Sehenswürdigkeit Corks ist die Stadt selbst. Sie wird auch gerne das „maritime Paradies“ oder Klein-Venedig genannt, da sie von Wasserwegen umgeben ist und eine maritime Geschichte von mehr als 1000 Jahren aufweisen kann. Genießen Sie das entspannte Küstenfeeling, und lassen Sie Ihre Sinne von der Landschaft, den Einwohnern und Corks Kultur stimulieren. Wie? Stellen Sie sich auf einen gemütlichen Tag ein. Es gilt ein Gewirr aus kleinen Gassen zu erkunden, einen berühmten Lebensmittelmarkt zu genieβen und die historische Architektur dieser Stadt im Kleinformat zu bestaunen.

Die Corkonians sind Feinkostspezialisten, allein schon, weil ihnen der frische Fisch direkt vom nahen Atlantik zuschwimmt und die satten Viehweiden des Umlands ihr Bestes geben. Sie sind aber auch Erzählweltmeister, Theaterfans, Wassersportenthusiasten und Opernliebhaber. Das Cork Jazzfestival im Oktober ist eines der farbenreichsten und sinnlichsten Highlights für die Musikwelt.

 

Angebote

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!
Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen

Wissenswertes über Irland

Sie haben noch Fragen über Irland? Wir haben die Antworten.

Hilfe & Ratschläge