Büchertipps für Irland-Fans

The Long Room in Trinity College Library, Dublin

Lesenswertes aus und über Irland 

Irlands romantische Landschaft hat schon so manchen Autor inspiriert. Irische Schriftsteller sind auf der ganzen Welt bekannt und nicht umsonst hat Irland vier Nobelpreisträger vorzuweisen. 

Doch nicht nur die Bücher irischer Autoren sind lesenswert, die grüne Insel hat auch schon den ein oder anderen deutschen Schriftsteller in ihren Bann gezogen. Aus diesen Begegnungen und Erfahrungen sind ganz besondere Geschichten entstanden, und so finden Sie hier eine Auswahl beliebter Bücher, die Sie mit auf eine Reise durch die Insel nehmen.

Stöbern Sie durch die Werke irischer Literatur, irischer Autoren und die unzähligen Geschichten, die von der grünen Insel inspiriert wurden. Oder springen Sie direkt auf das Thema, das Sie interessiert - mit nur einem Klick auf Ihr Thema auf der rechten Seite.

book list
Reiseführer & Allgemeine Informationen
book list
Irlands berühmteste Schriftsteller

Was hat Dracula mit Irland zu tun? Er lebte doch in Transsylvanien – wenn er denn gelebt hat. Aber sein Erfinder Bram Stoker war ein echter Dubliner. Inspirationen für sein Werk nahm er aus seinem direkten Umfeld, denn in Transsylvanien ist er nie gewesen.

James Joyce ist der wohl berühmteste Sohn der Stadt Dublin und hat seiner Heimat mit dem weltberühmten Roman „Ulysses“ ein Denkmal gesetzt. Kein Wunder also, dass der Dichter in der Stadt allgegenwärtig ist. Gleich zwei Museen erzählen von ihm. Überall in der Stadt können Sie Leopold Bloom, dem Protagonisten des „Ulysses“, folgen. Zahlreiche Schilder besagen, welche Szene an welchem Ort spielt und wann sich Leopold Bloom hier aufgehalten hat. Und für alle Liebhaber des „Ulysses“ gibt es jedes Jahr am 16. Juni den „Bloomsday“, an dem Szenen aus dem Roman nachgespielt, interpretiert und diskutiert werden.

Der Dichter ist das innerste Zentrum des Lebens seines Zeitalters.

James Joyce

Einer der bekanntesten irischen Schriftsteller ist Samuel Beckett. Sein Theaterstück „Warten auf Godot“ ist weltberühmt. Er studierte neben anderen Größen der irischen Literatur wie Wilde, Joyce und Stoker am Trinity College. Beckett wurde 1969 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

So auch William Butler Yeats im Jahr 1923. Er wurde in Dublin geboren, doch zog schon bald in die Grafschaft Sligo. Das County, welches heute auch den Beinamen „Yeats County“ trägt, sah der Dichter als seine Heimat an und verfasste verschiedene Gedichte, die von der Landschaft Sligos inspiriert sind.

book list
Romane
Roddy Doyle - Paddy Clarke Ha ha ha

Roddy Doyle - Paddy Clarke Ha ha ha

Mit seiner Gang treibt Paddy in Barrytown sein Unwesen, doch der Streit seiner Eltern verändert ihn und er bricht mit alten Gewohnheiten.

Tana French – Grabesgrün

Tana French – Grabesgrün

In diesem Kriminalroman muss sich der Protagonist, ein Polizist, seiner eigenen Vergangenheit stellen, um einen Mordfall aufzuklären.

Marian Keyes – Die Walsh Familie

Marian Keyes – Die Walsh Familie

Diese Serie fasst 6 Bände und handelt von der irischen Übermutter Mammy Walsh, die mit ihren missratenen Töchtern zu kämpfen hat.

Flann O’Brien – Auf Schwimmen-zwei-Vögel

Flann O’Brien – Auf Schwimmen-zwei-Vögel

Was geschieht, wenn sich Romanfiguren gegen ihren Autor auflehnen? Sie nehmen die Feder in die Hand und schreiben selbst ein Buch über ihn.

book list
Kinderbücher
Marita Conlon-McKenna – Folgt immer dem Fluss

Marita Conlon-McKenna – Folgt immer dem Fluss

Drei Geschwister haben zur Zeit der Hungersnot ihre Eltern verloren und sind nun auf dem Weg zu ihren Tanten. Der Weg ist schwer, doch sie geben sich gegenseitig Hoffnung.

Padraic Colum – Der Königssohn von Irland

Padraic Colum – Der Königssohn von Irland

Ein Roman für Kinder und Jugendliche über die Abenteuer und Prüfungen des Königssohns von Irland.

Joan Lingard

Joan Lingard

Die nordirische Autorin schrieb die beiden Bände „Der zwölfte Juli: Eine Geschichte aus Nordirland“ sowie „Über die Barrikaden“, das den Spitznamen „Romeo und Julia in Nordirland“ trägt.

book list
Autobiographien & Geschichten aus dem Leben
Brendan Behan – Borstal Boy

Brendan Behan – Borstal Boy

Ein autobiographischer Bericht über den Alltag in einem britischen Jugendgefängnis und einer Korrektionsanstalt.

Pete McCarthy – McCarthy's Bar: Mein ganz persönliches Irland

Pete McCarthy – McCarthy's Bar: Mein ganz persönliches Irland

Eine Reise durch Irland, die mit bestehenden Klischees aufräumt und die grüne Insel neu erklärt.

Wenn Sie nun dann das Reisefieber gepackt haben sollte, empfehlen wir Ihnen Oscar Wilde:

Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf.

Oscar Wilde

Worauf warten Sie noch?

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen

Angebote

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!

Wissenswertes über Irland

Sie haben noch Fragen über Irland? Wir haben die Antworten.

Hilfe & Ratschläge