6 Pubs in Belfast, die Sie erlebt haben müssen

Von Spirituosen-Spezialitäten bis hin zu historischen Wahrzeichen erwarten Sie in diesen Einrichtungen Erlebnisse, die Sie sich und Ihrer Kehle nicht vorenthalten sollten.

Der Crown Liquor Saloon

Dieser farbenprächtige Pub, der unübersehbar die Straßenecke der Great Victorian Street ziert, wurde von jenen italienischen Handwerkskünstlern eingerichtet, die auch für viele der neuen Kirchen von Belfast aus dem 19. Jahrhundert verantwortlich waren. Sichern Sie sich rechtzeitig ein gemütliches Fleckchen in einer der Sitzecken, in denen Sie sich ungestört bei einem Drink Ihrer Wahl unterhalten und die herrlichen Vertäfelungen und Buntglasfenster bewundern können.

Sunflower

An der Straßenecke des heutigen Sunflower stand seit über 100 Jahren schon immer eine Taverne. Das ist schon auf den ersten Blick durch das Sicherheitsgitter am Eingang erkennbar – ein Überbleibsel aus der Vergangenheit der Stadt, das als Zeitzeuge bewahrt wurde. Dieser Pub besticht vor allem durch seine Auswahl an regionalen Craft-Bieren – einer der Gründe, die ihm den Titel als städtisches Pub des Jahres 2015 einbrachten! Treten Sie ein und genießen Sie ein unverfälschtes Stück Belfast.

Bittles Bar

Die Bar mit dem wohl höchsten Wiedererkennungswert in der Stadt ist wohl die Bittles Bar. Ihre Flatiron-Architektur ist unverkennbar. Dieses gemütliche und lebendige Lokal der Familie Bittles ist bekannt für seine beeindruckende Whiskey-Auswahl. Schnappen Sie sich einen Barhocker unter den Portraits der berühmtesten und größten Persönlichkeiten Irlands, lassen Sie sich Ihren Lieblingsdrink einschenken und erleben Sie selbst, warum diese Bar einst „The Shakespeare“ hieß...