Die 9 schönsten Gärten Irlands

Entdecken Sie elegante, perfekt gepflegte Oasen der Ruhe mit Blüten in allen Farben des Regenbogens.

1. Mount Stewart Gardens, Grafschaft Down

An den Ufern von Strangford Lough in der Grafschaft Down empfangen die Mount Stewart Gardens Gartenliebhaber aus aller Welt. Die Gärtnerin, Journalistin und Gartendesignerin Fionnuala Fallon beschrieb diese Gärten einst als „eine außergewöhnliche Mischung aus Erhabenheit, Exzentrizität und einer Laune“. In einem fast subtropischen Mikroklima erwarten Sie ausgeklügelte Designs, exotische Pflanzen und italienische Einflüsse. Bewundern Sie die Steindinosaurier auf der wundersamen Dodo Terrace, bevor Sie dem gewundenen Pfad vom Herrenhaus zum See folgen. Der Abschnitt des Gartens hier trägt den Namen Tir na nÓg, das Land der ewigen Jugend!

2. Powerscourt Gardens, Grafschaft Wicklow

Verzierte Rasenterrassen, wunderschöne Springbrunnen, ein mit Blumen übersäter ummauerter Garten und Panoramaaussichten über die Grafschaft Wicklow machen Powerscourt zu einer einzigartigen Ruheoase vor den Toren Dublins. Neben beeindruckender Gartenbaukunst bietet Powerscourt zudem eine Bühne für Kulturveranstaltungen. Beim Open-Air-Theater im Sommer werden zum Beispiel Stücke von Shakespeare und Jane Austen aufgeführt. Powerscourt liegt in einem wunderschönen bewaldeten Tal, in dem Sie zu Füßen der Wicklow Mountains Irlands größten Wasserfall bewundern können, und wurde kürzlich vom National Geographic zum drittbesten Garten der Welt gekürt.

3. Botanischer Garten, Belfast

Die Gärten und das prächtige, gusseiserne Palmenhaus sind eine Hommage an das viktorianische Belfast. Sie wurden im 19. Jahrhundert von Sir Charles Lanyon – der auch Teile der Queen's University gestaltete – entworfen und vom Dubliner Richard Turner gebaut. Diese Oase der Natur im Herzen der Stadt beheimatet eine Vielzahl an Pflanzen und Bäumen, unter anderem Geranien, Fuchsien, Begonien und eine Hagenbuche, die in den 1880er Jahren gepflanzt wurde. Auch wenn die gesamte Anlage fasziniert, das unbestrittene Highlight ist das Tropical-Ravine-Haus, in dem Bananen, Zimt und Orchideen gedeihen.

4. Altamont Gardens, Grafschaft Carlow

Dieser wunderbare Landgarten mit einer ganz eigenen, wundervollen Atmosphäre liegt in Irlands historischem Osten, umgeben von den wogenden Hügeln der Grafschaft Carlow. Er ist besonders aufgrund der Sammlung von seltenen Schneeglöckchen berühmt. Spazieren Sie gemütlich unter den schattenspendenden uralten Buchen der Nun‘s-Walk-Allee entlang, erkunden Sie den wunderbaren ummauerten Garten und folgen Sie dem gewundenen Pfad, vorbei an duftenden Rosen, gepflegten Rasenflächen und einem Ziersee mit Wasserlilien. Seltene Rhododendren, exotische Bäume und uralte Eichen gedeihen in friedlichen Wäldern, die bis hinunter zum Ufer des mit Lachsen gefüllten Flusses Slaney reichen.

Duftende Rosen und so viel mehr

Entdecken Sie die 9 schönsten Gärten Irlands

Irlands Gärten