Reisetipp: Mit dem Wohnwagen durch Irland

Conor Pass, County Kerry

Irland ist für „Slow Travel“ wie geschaffen. Kurven Sie also bei einer Wohnwagentour durch Irland über die Straßen und entdecken Sie atemberaubende Anblicke, wohin Sie auch blicken.

Bei dieser Wohnwagentour durch Irland ab Dublin erwarten Sie jeden Tag fantastische Entdeckungen und Unternehmungsmöglichkeiten. Reisen Sie ganz in Ihrem eigenen Tempo auf idyllischen Landstraßen oder aufregenden Küstenstrecken und lassen Sie sich vom immer sehenswerten Irland überwältigen.

Wohnwagentour durch Irland

Erkunden Sie unseren Reisevorschlag auf der Karte
Karte ansehen
Karte

Tag 1

Beginnen Sie Ihr Abenteuer im aufregenden Dublin. Besichtigen Sie die Sehenswürdigkeiten und lernen Sie diese legendär freundliche Stadt kennen.

A driving 50 Min.
St Patrick's Cathedral

Entdecken Sie Dublin

Wenn Sie in Irland ankommen, sollten Sie zunächst auf jeden Fall auf Ihrem Campingplatz Camac Valley nördlich vom Stadtzentrum parken und sich dort erst mal einrichten. Sprinten Sie aber nicht gleich von Dublin weg, sondern fahren Sie lieber mit dem Bus zurück in die Stadt, denn dort gibt es jede Menge zu erleben und entdecken. Bewundern Sie die architektonische Pracht des Trinity College Dublin bei einem Spaziergang über den Campus und besuchen Sie die Long Room Library, die einen der größten Schätze von Irland überhaupt birgt: das Book of Kells. Schlendern Sie zur St. Patrick's Cathedral hinüber, die im 13. Jahrhundert zu Ehren des irischen Schutzheiligen Patrick errichtet wurde. Der Rundgang gewährt Ihnen einen echten Einblick in die Geschichte der Kathedrale und die wunderschön restaurierte Lady Chapel aus dem Jahr 1270. 

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Begeben Sie sich zur Chester Beatty Library, einer wahren Schatzkammer, in der Artefakte und Meistewerke aus der ganzen Welt zu bewundern sind. 

B
Slane Castle, Grafschaft Meath

Der Ort, an dem 5.000 Jahre Geschichte zum Leben erwachen

Ihre Reise führt Sie nun zurück in die Vergangenheit zum majestätischen Boyne Valley in der Grafschaft Meath. Bei einem Besuch im Brú na Bóinne Visitor Centre können Sie eine von Irlands prähistorischen Stätten entdecken: das neolitische Ganggrab Newgrange, das über 5.000 Jahre alt ist! Ihr Tourleiter zeigt Ihnen das Grabinnere mit seinen herrlichen Schnitzereien und Malereien und erzählt Ihnen mehr über die lange Geschichte dieser historischen Stätte und die vielen Mythen, die sie umranken. Bis heute rätseln Experten über den Grund für die Konstruktions- und Gestaltungsweise dieser Grabstätte, die bis heute ein Geheimnis bleibt...

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Besuchen Sie Slane Castle, wo bereits U2, Bruce Springsteen, die Rolling Stones und viele weitere Musiklegenden abgerockt haben. Schlendern Sie über die atemberaubende Anlage und besichtigen Sie die Slane Irish Whiskey Distillery mit ihrem Traditionssaal, Reifelager und vielem mehr.

Tag 2

Fahren Sie nach Norden, um die vielen Genüsse der Stadt Belfast zu entdecken, und wandeln Sie anschließend am Klippenpfad The Gobbins im wahrsten Sinne auf dem Wasser.

C driving 25 Min.
Titantic Belfast, Grafschaft Antrim

Belfast und die Titanic

Interessante Geschichten, freundliche Gesichter und die Heimat der Titanic: Das lebendige Belfast zu erkunden ist eine wahre Freude. Entdecken Sie die Seefahrtstradition der Stadt im fantastischen interaktiven Museum Titanic Belfast, wo die Geschichte vor Ihren Augen zum Leben erwacht. Freuen Sie sich auf neue Geschmackserlebnisse, denn Belfast besitzt eine florierende und aufregende Gastroszene. Ob frische regionale Produkte oder das berühmte Ulster Fry – in dieser Stadt findet jeder Gaumen den perfekten Genuss.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Schwelgen Sie im Botanischen Garten in märchenhaftem Rosenduft. Dieses prächtig begrünte Paradies im Süden der Stadt ist bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebt. Bewundern Sie die viktorianische Architektur des schönen Palmenhauses und die atemberaubende Vielfalt tropischer Pflanzen, die dort wächst. 

D
Klippenpfad „The Gobbins“, Grafschaft Antrim

Ein pulstreibendes Abenteuer auf dem Klippenpfad The Gobbins

Lassen Sie Ihren Puls beim Wandern auf dem aufregenden Klippenpfad „The Gobbins“ an der Causeway Coastal Route höher schlagen. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt – machen Sie Ihren durch Wise's Eye, das schmale Felsentor, das nach dem Gestalter des Pfades, Berkeley Deanne Wise, benannt ist. Hier können Sie die tosenden Wellen und die rege Tierwelt der Region bestaunen und im wahrsten Sinne „auf dem Wasser gehen“ – auf der legendären Röhrenbrücke, die nur 10 m über dem tosenden Meer schwebt! Bringen Sie Ihre Wanderschuhe mit, denn bei diesem Küstenabenteuer ist sicherer Halt wichtig. Anschließend erwartet Sie zum Abend Ihr Campingplatz im Dundonald Touring Caravan Park.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Carrickfergus Castle hat 800 Jahre überdauert und Belagerungen durch die Schotten, Iren, Engländer und Franzosen überstanden. Nehmen Sie an einer Besichtigung dieser mittelalterlichen Burg teil und entdecken Sie die Kanonen, Kerker und faszinierende Einblicke in ihre Geschichte.

Tag 3

Nachdem Sie die atemberaubende Causeway Coastal Route nun in all Ihrer Pracht erlebt haben, fahren Sie weiter entlang der Küste bis zur lebhaften „Walled City“.

E
Die Wandmalereien von Bogside

Die wunderbare „Walled City“

Wenn Sie auf den Stadtmauern stehen, liegt Ihnen die Geschichte der Stadt direkt zu Füßen. Derry~Londonderry, auch „Walled City“ genannt, ist die einzige vollständig ummauerte Stadt auf der irischen Insel. Gehen Sie die Mauern entlang und betrachten Sie die Sehenswürdigkeiten aus der Vogelperspektive oder stürzen Sie sich in den Straßen und Gassen mitten ins Geschehen. Die Guildhall mit ihrem leuchtend roten Ziegelwerk und ihrer neogotischen Architektur ist unübersehbar. Um mehr über die komplexe Geschichte dieser Stadt zu erfahren, empfehlen wir Ihnen eine Tour, die Sie zu den Wandmalereien von Bogside führt. Dort haben heimische Künstler die Mauern förmlich in eine Bildergeschichte der turbulenten Stadtvergangenheit verzaubert, die nachdrücklich von den Ereignissen in der jüngeren Geschichte von Derry~Londonderry erzählt.

Informationen für Wohnmobile und Wohnwagen

Für Ihren heutigen Campingplatz müssen Sie in die Grafschaft Donegal fahren. Casey's Caravan Park begeistert dafür mit einem tollen Strandblick auf die Sheephaven Bay.  

Tag 4

Sie sind ab jetzt auf dem Wild Atlantic Way unterwegs. Entlang dieser Küste dürfen Sie sich auf spektakuläre Meeresklippen, wilde Wellen und fesselnde Panoramen freuen. 

F driving 90 Min.
Slieve League, Grafschaft Donegal

Einmal am Rand der Welt stehen

Die Grafschaft Donegal verspricht spektakuläre Anblicke und Aussichten, die selbst für irische Verhältnisse besonders schön sind. Slieve League ist fast dreimal so hoch wie die Cliffs of Moher in der Grafschaft Clare und zählt damit zu den höchsten Meeresklippen in ganz Europa. Schauen Sie vor Ihrer Wanderung im Slieve League Cliff Centre vorbei. Das reizende kleine Café dort ist ein wunderbar lauschiges Plätzchen, um sich hausgemachten Kuchen und andere Köstlichkeiten zu genehmigen. Unternehmen Sie eine Solowanderung oder vertrauen Sie sich und Ihre Gruppe einem der netten Tourleiter des Zentrums an, der Sie sicher zu den Klippen führt. Unterwegs bekommen Sie dabei außerdem noch jede Menge über die heimische Tierwelt und die vielen erstaunlichen Anblicke erzählt. Die Strecke ist zwar recht lang, doch die atemberaubende Aussicht von ganz oben wird Sie dafür reichlich entschädigen. 

Informationen für Wohnmobile und Wohnwagen

Sie können Ihren Wohnwagen auf dem Parkplatz von Slieve League abstellen. Aber bitte Vorsicht: Wenn der Parkplatz stark frequentiert ist, kann es beim Wenden von Fahrzeugen Probleme geben. 

G
Tullan Strand © Alison Crummy

Wellenwonne in Bundoran

Es geht aktiv weiter – in Bundoran, der Surfhauptstadt von Irland. Überall entlang dieser Küste finden sich perfekte Surfspots für Anfänger und auch erfahrenere Surfer. Anfänger sollten nach Rosses Point pilgern, wo Sie sich beim sanften Wellengang allmählich an das Wasser gewöhnen können. Wenn Ihnen der Sinn nach etwas mehr Abenteuer steht, stellen Sie sich der Herausforderung von Irlands berühmtester Welle – The Peak. Aber Vorsicht: Daran sollten sich nur erfahrene Surfer versuchen. Parken Sie Ihren Wohnwagen heute Abend bei Boortree Touring und genießen Sie ein wenig wohlverdiente Ruhe! 

Tag 5

Graben Sie Ihre Zehen in den goldenen Sand von Achill Island und bewundern Sie diese Landschaft, die immer wieder aufs Neue zu verzaubern weiß.

H
Keem Bay, Grafschaft Mayo

Die wunderbare Welt des Meeres auf Achill Island

Die Fahrt von Bundoran nach Achill Island mag zwar einige Zeit beanspruchen, doch wenn der Blick aus dem Fenster so viel Pracht bietet, ist das sogar nur von Vorteil. Verbringen Sie den heutigen Tag beim Erkunden dieser schönen Insel. Sie liegt schließlich auf dem Weg nach Keem Bay, einem der schönsten und idyllischsten Strände von Irland. Unterwegs können Sie in Geilty's Bar and Restaurant eine Pause einlegen. Es ist das am westlichsten gelegene Hotel in Europa und eine fantastische Einkehr zum Mittagessen. Bei Ihrer Ankunft an der Bucht sollten Sie am besten gleich aus Ihren Schuhen schlüpfen und am einladenden Sandstrand entlangspazieren. Wenn Sie in Bundoran das Surffieber gepackt hat, dürfen Sie sich freuen, denn die Keem Bay ist ebenfalls ein hervorragender Surfspot. Oder springen Sie einfach in das kühle Wasser und erfrischen Sie sich beim Schwimmen.

Informationen für Wohnmobile und Wohnwagen

Kehren Sie zur Nacht im Keel Sandybanks Caravan & Camping Park ein, der nur 15 Fahrminuten von der Keem Bay entfernt liegt. Dieser Campingplatz mit Blick auf den Strand von Keem ist der perfekte Ort, um sich beim Klang des Meeres schlafen zu legen.

Tag 6

Statten Sie dem Städtchen Westport an der Westküste einen Besuch ab, bevor Sie ganz der stillen Schönheit des Connemara-Nationalparks verfallen. 

I driving 60 Min.
Westport, Grafschaft Mayo

Westport und sein wilder Charme

Im lebendigen Westport ist Entspannung angesagt. Bunte Schaufenster, eine rege Straßenmusikerszene, die die Straßen gefühlvoll zum Klingen bringt, und die berühmten handwerklich hergestellten Lebensmittel des Wild Atlantic Way: Man kann gar nicht anders, als sich in diese Stadt zu verlieben. Am Stadtrand finden Sie das Westport House, das auf den Grundmauern der Burg der gefürchteten Piratenkönigin Grace O'Malley erbaut wurde. Besichtigen Sie das herrliche Anwesen oder nehmen Sie an einer Falkenwanderung des Besucherzentrums teil, bei der Sie alles rund um diese Greifvögel erfahren können. Anschließend ist das McGing's die perfekte Einkehr für gute Laune, gutes Guinness und gute Folkmusik. 

J
Diamond Hill, Grafschaft Galway

Das majestätische Connemara

Sobald Sie den Connemara-Nationalpark betreten, werden Sie sich wie in einer anderen Welt fühlen. Mit über 2.000 Hektar Moor- und Heidelandschaft und unglaublichen Bergpanoramen erwartet Sie ein riesiger Naturspielplatz mit unzähligen Entdeckungen. Wenn Sie eine kleine Herausforderung suchen, besteigen Sie den Diamond Hill, der Sie am Gipfel mit einer unvergesslichen Aussicht auf die umliegende Landschaft und die herrliche Küste belohnen wird. In diesem Naturparadies mit seiner reichen Tierwelt kann man sich mit Mutter Natur ganz eins fühlen. Mit etwas Glück erhaschen Sie vielleicht sogar einen Blick auf die reinrassigen Connemara-Ponys! 

Informationen für Wohnmobile und Wohnwagen

Kaum 20 km können Sie im Renvyle Beach Caravan and Camping Park Halt machen, bevor es zu einem Besuch im Connemara-Nationalpark weitergeht. Die Fahrt mit dem Taxi dorthin kostet nur wenige Euro.

Tag 7

Lassen Sie die Urgewalt der Natur auf sich wirken, der Sie auf der Durchreise durch die rege „City of Tribes“ zur unglaublichen Mondlandschaft des Nationalparks Burren ganz nahe kommen.

K driving 90 Min.
Ard Bia at Nimmos, Grafschaft Galway

Erleben Sie die aufregende Stadtkultur von Galway

Heute beginnen Sie im pulsierenden Galway, das für seine Kultur, seine irische Lebensfreude und sein entspanntes Boho-Flair berühmt ist. Bei einem Rundgang durch diese spazierfreundliche Universitätsstadt können Sie die Geschichten der Einheimischen und die faszinierende Geschichte der „City of Tribes“ kennelernen. Besuchen Sie das Galway City Museum, das Reliquien aus prähistorischer Zeit beherbergt. Auf den Pflasterstraßen der Stadt begleitet Sie stets ein Live-Soundtrack, denn die Straßenmusiker geben vor den bunten Ladenfronten ihre Lieder zum Besten. Genehmigen Sie sich einen Happen im allseits beliebten Ard Bia at Nimmos und tauchen Sie anschließend in die Atmosphäre von Tig Cóilí ein, wo die Folksessions gerne bis tief in die Nacht andauern. 

L
Nationalpark The Burren, Grafschaft Clare

Spüren Sie der Geschichte im Nationalpark Burren nach

Wenn Sie nach dem quirligen Galway schließlich im Nationalpark The Burren eintreffen, werden Sie erst einmal eines bemerken: vollkommene Stille. Entdecken können Sie diese zerklüftete graue Karstlandschaft am besten auf den vielen Wanderwegen, die für alle Könnerstufen geeignet sind und Sie ganz in die mondähnliche Atmosphäre dieser Gegend eintauchen lassen. Ganz in der Nähe befinden sich die Cliffs of Moher, eines der Naturwunder von Irland, deren Anblick Sie zugleich inspirieren und überwältigen wird. Der Doolin Cliff Path, der auf viel betretenen Wegen über 20 km direkt zu den Klippen führt, übt einen Zauber aus, dem auch Sie nicht werden widerstehen können. Die unvergleichliche Aussicht auf den Wild Atlantic Way, die sich beim Wandern auf diesem fantastischen Klippenpfad bietet, erfüllt jeden Betrachter mit Erfurcht und Staunen.  

Informationen für Wohnmobile und Wohnwagen

Schlagen Sie Ihr Lager im O'Connor's Riverside Camping & Caravan Park in Doolin auf und machen Sie sich in dieser Folk-Hochburg für unzählige musikbegeisterte Pubs bereit. Ölen Sie am besten schon die Stimmbänder, um für die spontanen Folksessions gerüstet zu sein!

Tag 8

Verabschieden Sie sich von der Grafschaft Clare und brechen Sie zum „Königreich“ Kerry auf.

M
Kilkee Cliffs, Grafschaft Clare

Küstenspaß in Kilkee

Es ist nun Zeit, die grandiose Halbinsel Loop Head zu entdecken – und die hübsche Küstenstadt Kilkee ist der allerbeste Ausgangspunkt dafür. Diese Stadt ist schon seit dem viktorianischen Zeitalter ein beliebtes Reiseziel und hat sich diesen Charme aus dem 19. Jahrhundert bis heute bewahrt. Sie werden sich wie in einer völlig anderen Welt fühlen, sobald Sie hier ankommen. Starten Sie voller Energie in den Tag: Beim Wandern auf dem Klippenpfad von Kilkee können Sie Panoramablicke auf den Atlantik und die fantastische Küste der Grafschaft Clare genießen. Wenn Sie sich dann an der frischen Luft ausreichend Appetit geholt haben, kehren Sie im Murphy's Black ein und probieren Sie dort die Gerichte mit frischen Zutaten direkt aus der Region. 

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben

Fahren Sie zur spektakulären Halbinsel Loop Head, die „Star Wars“-Fans als Filmkulisse von Die letzten Jedi bekannt sein dürfte!

Tag 9

Freuen Sie sich auf sagenhafte Panoramen und gewaltige Abenteuer im Killarney National Park und tummeln Sie sich am majestätischen Ring of Kerry in der Landschaft, für die Irland so berühmt ist.

N driving 75 Min.
Nationalpark Killarney

Der Urgewalt der Natur ganz nah im Killarney National Park

Von Kilkee bis zum Nationalpark Killarney sind Sie längere Zeit unterwegs. Doch dafür erwartet Sie ein spektakuläres Naturschutzgebiet, das in Europa seinesgleichen sucht. Diese Oase mit See, Waldlandschaften, Wasserfällen und uralten Bäumen ist das wahre Kleinod von Kerry. Unterwegs bekommen Sie mit etwas Glück vielleicht einige der vielen Tierarten zu sehen, die in diesem kleinen Paradies zu Hause sind, wie zum Beispiel Falken, Fledermäuse und Irlands letzte noch lebende heimische Rotwildherde.  

O
Ring of Kerry, Grafschaft Kerry

Einmal um den Ring of Kerry

Der Ring of Kerry, der in Killarney beginnt, gehört zu den Highlights eines jeden Besuchers. Diese atemberaubende Strecke auf der Halbinsel Iveragh lockt Touristen aus der ganzen Welt zu Rad-, Auto- und Wandertouren auf diesen berühmten Wegen an. Wo Sie unterwegs auch Halt machen, erwartet Sie ein neues Abenteuer – denn jedes Dorf und jede Stadt hier verzaubert mit einer ganz eigenen Persönlichkeit. Da wäre zum Beispiel Waterville, das Lieblingsurlaubsziel von Charlie Chaplin und Teil des International Dark Sky Reserve. Unterwegs zu Ihrem Campingplatz für heute Nacht, dem Wave Crest Caravan Park, können Sie also nach der Milchstraße oder der Andromeda-Galaxie Ausschau halten.

Tag 10

Die fantastische Natur der Grafschaft Cork ist ein Fest für Augen und Magen...

P driving 40 Min.
Kinsale, County Cork

Das wunderbar wilde Kinsale

Die Beschilderung am Wild Atlantic Way sorgt dafür, dass Sie auf dem Weg von der Grafschaft Kerry zum Naturparadies West Cork nie die Orientierung verlieren. In seinen Gewässern tummelt sich eine schillernde Vielfalt von Meeresbewohnern wie Schweinswale, Delphine, Robben, Zwergwale, Finnwale und Buckelwale. Hin und wieder ist sogar ein Riesenhai zu sehen. Folgen Sie dem Wild Atlantic Way bis zum Küstenvorland am Old Head of Kinsale. Atmen Sie tief durch und genießen Sie einfach den Blick auf die steilen Klippen und den berühmten gestreiften Leuchtturm. Erleben Sie bei Ihrem Aufenthalt auch die Feinschmeckerhochburg Kinsale. Hier wissen die Küchenchefs Zutaten direkt aus der Umgebung in fabelhaften Gerichten bestens zur Geltung zu bringen.

Kommen Sie zur Festivalzeit

Entdecken Sie Kinsales leidenschaftliche Genießernatur beim Gourmet Food Festival im Oktober. Dann dürfen Sie sich in jedem Restaurant auf edle Weine und aufregende Geschmackserlebnisse freuen. 

Q driving 40 Min.
Blarney Castle, Grafschaft Cork

Blarneys große Gabe

Wenn Sie früh genug am Blarney Castle in der Grafschaft Cork eintreffen, können Sie auf dem riesigen Parkplatz parken und zur Erkundung losziehen. Als erstes aber küssen Sie am besten den Blarney Stone – der Legende nach soll man dadurch die Gabe der Redekunst erhalten! Anschließend lockt das nahe gelegene Cork, eine Hafenstadt mit kosmopolitischem Flair. Die jahrhundertelange Handelsgeschichte dieser Stadt ist besonders auf dem English Market zu spüren. Unter seinem gewölbten Hallendach werden frischer Fisch, Fleisch, Obst, Gewürze, Schokolade und unzählige handwerklich hergestellte Kostbarkeiten aus der Region angeboten. Genehmigen Sie sich hier ein kleines Mittagessen und besuchen Sie anschließend nicht weit entfernt die St. Anne's Church, wo Sie zu Ehren dieser schönen Stadt die Shandon Bells zum Läuten bringen können. 

R
Cobh, Grafschaft Cork

Titanic-Erlebnisse in Cobh

Cobh ist in der irischen Geschichte fest verankert – nicht nur als wichtiger Auswanderungshafen, sondern auch als Auslaufhafen der Titanic, die von hier aus ihre verhängnisvolle Fahrt begann. Wer Titanic Belfast bereits besucht hat, für den wird das Gegenstück dieser Ausstellung, die Titanic Experience, nur umso faszinierender sein. Inzwischen ist das idyllische Cobh jedoch ein reizender Sommerurlaubsort und als südliches Tor zum Wild Atlantic Way bekannt. Morgen beginnt mit Irlands historischem Osten ein neuer Reiseabschnitt für Sie – doch noch gehört der Abend diesem kleinen Juwel in Cork und seinen gemütlichen Pubs. 

Informationen für Wohnmobile und Wohnwagen

Verbringen Sie Ihre letzte Nacht in der Grafschaft Cork im Jasmine Villa Caravan & Camping Park, der ideal am Rande von Cobh liegt.  

Tag 11

Geniale Architektur, blutige Schlachten und die Legende des heiligen Patrick – all das erwartet Sie in den wunderbar historischen Grafschaften Tipperary und Kilkenny.  

S driving 50 Min.
Rock of Cashel, Grafschaft Tipperary

Lebendige Geschichte

Reisen Sie nach Tipperary und dort zum Rock of Cashel, einer der berühmtesten historischen Stätten Irlands. Bei diesem vermeintlichen „Felsen“ handelt es sich eigentlich um eine unglaubliche Ansammlung vorzeitlicher Befestigungen, darunter eine gotische Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert, ein Rundturm und die am Gipfel thronende Burg aus dem 15. Jahrhundert. Um ihn ranken sich unzählige Geschichten und Legenden, etwa von Massakern im 17. Jahrhundert und Blitzeinschlägen im 20. Jahrhundert. Doch bekannt ist er vor allem als der Ort, an dem der heilige Patrick den König von Munster zum Christentum bekehrte. Am Fuße des Rock of Cashel steht das Kulturzentrum Brú Ború, das sich der traditionellen irischen Musik und dem irischen Tanz widmet. Hier finden oft ganz fantastische Darbietungen und Vorstellungen statt, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Also vorbeischauen! 

T
© Smithwick's Experience, County Kilkenny

Erlebnisreiches Kilkenny

Nach dem Mittagessen sollten Sie unbedingt nach Kilkenny fahren. Das architektonisch bemerkenswerte Kilkenny Castle thront, umgeben von einem wahren Labryinth aus Gassen und Wegen, in spektakulärer Lage am River Nore – ein unübersehbarer Anblick in der Skyline der Stadt. Lassen Sie sich von der schönen historischen St. Canice's Cathedral entzücken, versuchen Sie sich bei der Ultimate Hurling Experience beim Traditionssport der Iren und verkosten Sie bei der Smithwick's Experience Kilkenny das älteste Ale des Landes. Die Stadt ist auch für ihre aufregende Musikszene bekannt. Erleben können Sie sie zum Beispiel im Matt the Millers oder auch im Kyteler's Inn, dessen einstige Inhaberin Dame Alice Kyteler als erste Person in Irland wegen Hexerei verurteilt wurde. Übernachten Sie im Tree Grove inmitten der atemberaubenden Landschaft von Nore Valley. 

Kommen Sie zur Festivalzeit

Besuchen Sie das Kilkenny Arts Festival, zu dem sich jedes Jahr im August Musiker, Dichter, Schriftsteller und Künstler im Herzen dieser mittelalterlichen Stadt einfinden. 

Tag 12

Heute mag zwar der letzte Tag Ihrer Reise anbrechen, doch bei den vielen historischen Schätzen der Grafschaften Wexford und Wicklow wird Ihre Entdeckerlust dennoch keinesfalls zu kurz kommen. 

U driving
Kilmore Quay

Der sonnenverwöhnte Südosten

Am letzten Tag Ihrer Tour führt Sie Ihr Weg wieder zum Startpunkt Dublin zurück – oder über die Fähre ab Rosslare in das Vereinigte Königreich. Wenn Sie bis zur Abfahrt Ihrer Fähre noch etwas Zeit haben, verweilen Sie etwas im schönen Wexford und gönnen Sie sich in einem der vielen tollen Restaurants am Kilmore Quay fangfrische Meeresfrüchte oder besuchen Sie die Thomas Moore Tavern – das älteste Pub der Stadt und eine beliebte Matroseneinkehr seit dem 13. Jahrhundert. Wenn Sie sich danach noch die Beine vertreten möchten, besuchen Sie mit Kilmore Angling die Saltee Islands – diese Tour sollten Sie aber im Voraus buchen, da sie ausgesprochen beliebt ist. 

V
Glendalough, Grafschaft Wicklow

Der Garten von Glendalough

Wenn Sie auf dem Weg nach Dublin sind, sollten Sie sich für einen Abstecher nach Glendalough Zeit nehmen. Sobald Sie hier sind und das Kloster aus dem 6. Jahrhundert hoch über dem Tal erblicken, wird sich Ihnen eine reiche Vergangenheit offenbaren. Die beiden Seen, die im Sonnenlicht wie poliertes Glas glänzen, sorgen für eine umwerfende Kulisse für Ihren Spaziergang auf den Wegen im Nationalpark von Wicklow. Gönnen Sie sich zum Abschluss eine Tasse heiße Schokolade im nahe gelegenen Glendalough Hotel oder tanken Sie in Wicklow bei einer fabelhaften Mahlzeit im Lighthouse Restaurant am South Quay wieder auf.

Informationen für Wohnmobile und Wohnwagen

Die schnellste Strecke von Kilkenny nach Dublin führt über die M9. Zur Anreise nach Glendalough empfehlen wir Ihnen, die Ausfahrt auf die R756 zu nehmen.

Nehmen Sie Ihre Reiseidee mit und drucken Sie

Mehr erkunden

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Suchen Sie eine Unterkunft?

Aufwachen mit Blick auf den Strand, zu einem Frühstück in einem Landhaus oder zum lebendigen Treiben der Stadt.

Fährverbindungen finden
Flüge finden
Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren! Hinweis: Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse manuell ein, anstatt sie zu kopieren.