logo-mini

Sind Sie sicher, dass Sie den Feed verlassen möchten?

Verlassen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

  • #Landschaften
  • #KulturUndTradition
  • #AktivitätenImFreien
  • #Wahrzeichen
MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left

Hoppla ... keine Internetverbindung

Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Hoppla ... keine Internetverbindung

    Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Meine Pinnwand

    Mehr erfahren

    Artikel ohne physischen Standort werden nicht in der Kartenansicht angezeigt.

    Scheinbar ist Ihr Pinnwand leer

    Halten Sie auf Ireland.com nach dem kleinen Herzsymbol Ausschau. Tippen Sie einfach auf das Herz, um Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzuzufügen!

    Emptyboard Emptyboard

    Einstellungen Pinnwand

    Sammlung Titelbilder

    Sichtbar für Personen, mit denen Sie Ihr Pinnwand teilen

    Kein Bild

    4281269753d44064af485ff31a51d5a3
    board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7
    Brian Morrison Giants Causeway, setting sun Brian Morrison Giants Causeway, setting sun

    Den Causeway fotografieren

    Es gibt nur eine Handvoll wirklich außergewöhnlicher Landschaften auf der Welt; absolut postkartenreife Orte. Der Giant's Causeway in Nordirland ist einer davon.

    • #Landschaften
    • #Nordirland:DasLandMitGroßerSeele
    • #AktivitätenImFreien
    • #Landschaften
    • #Nordirland:DasLandMitGroßerSeele
    • #AktivitätenImFreien

    Es ist ein Anblick, der bereits von vielen Wortschmieden in Worte gefasst wurde. „Ein Meer aus Basaltsäulen, schwarz und sechseckig“, schreibt Jim Richardson in National Geographic, „ein langer Schritt von einem zum nächsten. Sie erheben sich aus dem Meer wie hochaufgeschossene Zylinderkolben aus der Erde.“


    Das ist der Giant’s Causeway. Und wenn Ihr Blick zu den 40.000 hexagonalen Basaltsäulen schweift, die wie dunkle Steinstufen in die schäumenden Wellen des Meeres abfallen, ist das ein überwältigender Anblick. Für Schriftsteller hat dieses kolossale Panorama schon seit langem eine große Anziehungskraft, und es überrascht nicht, dass dieser Ort auch Künstler und insbesondere Fotografen aus der ganzen Welt anzieht.


    Wenn Sie das visuelle Wunder dieser über die Jahre geformten Landschaft fotografisch festhalten möchten, gibt es einige Tricks für perfekte Bilder.




    pro-tips-inset-1 pro-tips-inset-1

    Der Giant's Causeway, Grafschaft Antrim Ⓒ Chris Hill

    Chris Hill ist ein preisgekrönter Landschaftsfotograf, zu dessen Lieblingsmotiven der Causeway zählt. Das Geheimnis hinter der magischen Nebel-Aufnahme oben besteht darin, auf den Sonnenuntergang zu warten.


    „In den letzten beiden Stunden vor Sonnenuntergang sieht der Causeway immer am besten aus. Im Frühjahr und Herbst strahlt ihn das Sonnenlicht von der Seite an und verleiht den Säulen eine wunderschöne goldene Farbe. Wenn die See rau ist, wird das Foto umso besser.“

    pro-tips-inset-2 pro-tips-inset-2

    Der schneebedeckte Giant's Causeway, Grafschaft Antrim Ⓒ Chris Hill

    Aber was ist mit Irlands bekanntermaßen stürmischem Himmel, der die Farbe schneller wechselt als ein Stimmungsring? Alle Experten sind sich einig, dass bei der Landschaftsfotografie Geduld nicht nur eine Tugend, sondern eine Notwendigkeit ist. 

    Glücklicherweise hat der erfahrene Landschaftsfotograf Chris Hill davon mehr als genug. „Es stimmt wirklich, dass ich 30 Jahre darauf gewartet habe, dieses Foto zu schießen“, sagt er über seine brillante Aufnahme der schneebedeckten Basaltsäulen des Causeway.

    pro-tips-inset-3 pro-tips-inset-3

    Ein Sonnenuntergang über den Basaltsäulen, Grafschaft Antrim Ⓒ Brian Morrison

    Fotograf Brian Morrison ist ein weiterer Experte, der den Causeway in seiner ganzen Schönheit eingefangen hat – darunter das unglaubliche Bild oben auf dieser Seite. Als er seinen letzten Causeway-Auftrag bekam, wusste er, es würde schwer werden, eine neu, noch nie dargestellte Perspektive für das Motiv zu finden. Seine Lösung war einfach: Menschen ins Bild bringen. 

    „Ich wollte abbilden, wie Menschen die Steine erkunden“, erklärt er. Es war ungefähr eine Stunde vor Sonnenuntergang und die Sonne stand tief am Himmel, also entschied ich mich für eine Silhouette. So konnte ich das Licht auf den Steinen und die interessanten Formen mit den Menschen im Vordergrund und der Landzunge im Hintergrund einfangen.“ 

    Das Ergebnis ist ein bemerkenswert neuer Blick auf den Causeway und man kann sich vorstellen, wie man selbst dort steht.

    pro-tips-inset-4 pro-tips-inset-4

    Giant's Causeway, Grafschaft Antrim Ⓒ Gareth McCormack

    Der Landschaftsfotograf und Autor von The Mountains of Ireland, Gareth McCormack, war schon immer begeistert von Landschaften – je wilder und rauer, desto besser. Seine Leidenschaft ist so groß, dass Gareth Fotokurse und Workshops durchführt, damit andere von seinen Erfahrungen lernen können. Hier erklärt er, wie er diese Sonnenuntergangssilhouette eingefangen hat:


    „Dieses Bild wurde kurz nach 22.00 Uhr im Sommer aufgenommen“, erinnert sich Gareth.

    „Es ist erstaunlich, wie lange die Sommerabende am Causeway sind. Man hat so viele Stunden Licht zum Arbeiten; und aufgrund seiner westlichen Ausrichtung gibt es immer wunderschöne Schattenspiele auf den Felsen.“


    „Ich liebe auch, wie sich auf den Säulen des Causeway kleine Wasseransammlungen bilden, die die Farben des Himmels reflektieren und diese zusätzliche Dimension in den Vordergrund rücken“, sagt Gareth. „Die Silhouette auf der kleinen Landzunge bin tatsächlich ich! Ich habe meine Kamera auf einem Stativ befestigt und einen Timer verwendet, um mir Zeit zu geben, die richtige Position einzunehmen.“


    Natürlich ist die größte Herausforderung für Fotografen, dass ein Ort wie der Causeway schon viele tausend Mal fotografiert worden ist. Eine Weisheit der Profis sollten Sie daher unbedingt beherzigen: Sie müssen Ihre ganz eigene Interpretation des Motivs finden.


    Dann braucht man ja nur noch einen dramatischen Himmel als Hintergrund und ein Stativ, oder?