logo-mini

Sind Sie sicher, dass Sie den Feed verlassen möchten?

Verlassen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

  • #Landschaften
  • #KulturUndTradition
  • #AktivitätenImFreien
  • #Wahrzeichen
MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left

Hoppla ... keine Internetverbindung

Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Hoppla ... keine Internetverbindung

    Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Meine Pinnwand

    Mehr erfahren

    Artikel ohne physischen Standort werden nicht in der Kartenansicht angezeigt.

    Scheinbar ist Ihr Pinnwand leer

    Halten Sie auf Ireland.com nach dem kleinen Herzsymbol Ausschau. Tippen Sie einfach auf das Herz, um Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzuzufügen!

    Emptyboard Emptyboard

    Einstellungen Pinnwand

    Sammlung Titelbilder

    Sichtbar für Personen, mit denen Sie Ihr Pinnwand teilen

    Kein Bild

    4281269753d44064af485ff31a51d5a3
    board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7
    Best-beaches-Whiterocks-bg-cms Best-beaches-Whiterocks-bg-cms

    5 Empfehlungen: alternative Strandausflüge

    Alte Burgen, hohe Klippen, Hollywood-Geschichten und Segenswünsche von Heiligen: Irlands Strände fallen aus dem Rahmen. Hier fünf Beispiele

    • #Strände
    • #Wassersport
    • #Landschaften
    • #Strände
    • #Wassersport
    • #Landschaften
    5altbeaches-coumeenole 5altbeaches-coumeenole

    Coumeenole Beach, Grafschaft Kerry

    1. Coumeenole Beach, Dunquin, Grafschaft Kerry

    In einer Ecke des Slea Head auf der Dingle-Halbinsel gelegen und laut National Geographic „einer der schönsten Orte der Welt“ – Coumeenole wird Ihren Abenteurerinstinkt wecken. Hohe Klippen schützen die Bucht vor dem Wind und smaragdgrünes Wasser macht den Sand weich. Wenn Sie bereits vom bloßen Anblick der Szenerie hingerissen sind, dann sind Sie in guter Gesellschaft: Die Produzenten des Films „Ryans Tochter“ wählten diesen Strand als einen ihrer wichtigsten Drehorte.

    Mehr als nur ein Strand: Coumeenoles nächstgelegenes Dorf, Dunquin (Dún Chaoin), gehört zum Wild Atlantic Way und ist irischsprachig. Hier halten die Einheimischen an den Traditionen fest. Nehmen Sie im Anschluss ein Schiff zu den entlegenen Blasket Islands, besuchen Sie das Gallarus Oratory, eine frühhchristliche Kirche, oder genießen Sie traditionelle Musik und Meeresfrüchte in der nahegelegenen Stadt Dingle.

    5altbeaches-whiterocks 5altbeaches-whiterocks

    Whiterocks Beach, Grafschaft Antrim

    2. Whiterocks, Portrush, Grafschaft Antrim

    Honigfarbene Dünen (die meisten Strände in Irland sind Sandstrände und keine steinigen Strände), ausgedehnte Strandabschnitte und Ausblicke auf Dunluce Castle, eine Burg in der Grafschaft Antrim aus dem 13. Jahrhundert, machen Whiterocks zu einem zauberhaften Ort. Es gibt aber noch mehr. Dieser malerische Ort hat eine überwältigende Pracht: Kreideweiße Kalksteinfelsen, die der Nordatlantik ganz bemerkenswert geformt hat.

    Mehr als nur ein Strand: An diesem riesigen Strand können Sie nach Belieben spazieren, sich treiben lassen und kleine Buchten entdecken (nur bei Ebbe). Wenn Sie gerne etwas aktiver werden, versuchen Sie es doch einmal mit dem Surfen.Troggs Surf School ist perfekt für Anfänger, die sich in die Wellen stürzen möchten.

    Best-beaches-Keem-Beach-Mayo-insetcms Best-beaches-Keem-Beach-Mayo-insetcms

    Keem Beach, Achill Island, Grafschaft Mayo

    3. Keem Beach, Achill Island

    Diese Gewässer sollen vom heilige Patrick während seines Aufenthalts auf dem Croagh Patrick gesegnet worden sein, und wenn Sie sich Keems bumerangförmigem Strand nähern, mutet die Aussicht wahrhaftig spirituell an. Achill, ein weiteres Juwel des Wild Atlantic Way, regt die Fantasie an und zuweilen werden Sie nur die Schafe der lokalen Bauern begleiten.

    Mehr als nur ein Strand: Dank der Einstufung des Strandes mit der Blauen Flagge und den Rettungsschwimmern, die hier den Sommer über arbeiten, ist Keem Beach perfekt zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen. Auch unter der Wasseroberfläche ist mit Hummern und Krebsen, Delfinen und im Mai und Juni sogar mit Riesenhaien geschäftiges Treiben angesagt. Im Achill Dive Centre erhalten Sie weitere Informationen. Möchten Sie nicht tauchen? Begeben Sie sich lieber in die Höhen als in die Tiefe? Dann nehmen Sie den wundervollen, 7 Kilometer langen Klippenpfad.

    5altbeaches-dunmoreeast 5altbeaches-dunmoreeast

    Dunmore East, Grafschaft Waterford

    4. Dunmore East, Grafschaft Waterford

    Das kleine Dunmore ist eines der charmantesten Fischerdörfer Irlands. Hier gibt es überall Strände, aber der Councillor’s Strand im unteren Dorf ist einer der beliebtesten. Diese von Klippen umgebene, geschützte Bucht ist ein wahres Postkartenmotiv. Hier können Kinder in Felsenbecken klettern und in den ruhigen Gewässern planschen.

    Mehr als nur ein Strand: Das Dunmore Adventure Centre mit seinen Kajak-, Windsurfing- und Segelangeboten ist ein tolles Ausflugsziel für Familien. Wenn Sie Golf mögen, dann wartet der 18-Loch-Platz Dunmore East Golf Club mit seinen Panoramaausblicken über die Bucht, das Dorf und die Umgebung schon auf Sie.

    Best-beaches-Downhill-Strand-insetcms Best-beaches-Downhill-Strand-insetcms

    Downhill Strand, Grafschaft Londonderry

    5. Downhill Strand (Benone Strand), Coleraine, Grafschaft Londonderry

    Auf diesem Strand ist man auf mit Eimern und Schaufeln errichtete Sandburgen genauso stolz wie auf wunderschöne Tempel. Am einen Ende dieses 11 Kilometer langen Strandes befindet sich der Mussenden Temple aus dem 18. Jahrhundert, der 36 Meter über dem Meer thront. Der Mussenden Temple ist eines der meistfotografierten Gebäude in Nordirland und ein überaus romantischer Ort, um in Nordirland den Bund fürs Leben zu schließen.

    Mehr als nur ein Strand: Tun Sie es den Einheimischen gleich und schwimmen, surfen oder paddeln Sie in Downhill. Ziehen Sie dann nach dem Wassersport Ihre Flip-Flops aus, besuchen Sie Downhill Demesne und befassen Sie sich mit weiteren schönen Dingen des Lebens. Hier werden Klippenwanderungen angeboten und außerdem gibt es ein Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert sowie ein ländliches Cottage aus dem 17. Jahrhundert zu entdecken.

    Belebendes Surfen, Faulenzen auf weißem Sand, Eintauchen in lebendige Geschichte: Sie haben die Wahl und die Strände warten nur auf Sie.