logo-mini

Sind Sie sicher, dass Sie den Feed verlassen möchten?

Verlassen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

  • #Landschaften
  • #KulturUndTradition
  • #AktivitätenImFreien
  • #Wahrzeichen
MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left

Hoppla ... keine Internetverbindung

Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Hoppla ... keine Internetverbindung

    Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Meine Pinnwand

    Mehr erfahren

    Artikel ohne physischen Standort werden nicht in der Kartenansicht angezeigt.

    Scheinbar ist Ihr Pinnwand leer

    Halten Sie auf Ireland.com nach dem kleinen Herzsymbol Ausschau. Tippen Sie einfach auf das Herz, um Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzuzufügen!

    Emptyboard Emptyboard

    Einstellungen Pinnwand

    Sammlung Titelbilder

    Sichtbar für Personen, mit denen Sie Ihr Pinnwand teilen

    Kein Bild

    4281269753d44064af485ff31a51d5a3
    board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7
    Dublin Background Dublin Background

    Ein Reiseführer für Dublin

    Steigen Sie in eine Straßenbahn, springen Sie in einen Bus, nehmen Sie für ein paar Haltestellen den Zug oder leihen Sie sich ein umweltfreundliches Fahrrad aus – es gibt viele Möglichkeiten, Dublin zu erkunden!

    • #Dublin
    • #Städtetrips
    • #GutUnterwegs
    Dublin
    Dublin
    • #Dublin
    • #Städtetrips
    • #GutUnterwegs

    Dublin ist kompakt und gut zu Fuß erkundbar. Der Norden und Süden der Stadt sind mit einer Reihe wunderschöner Brücken verbunden, die sich über den Fluss Liffey erstrecken. Wenn Sie aber schnell von A nach B kommen oder Orte, etwas weiter draußen erkunden möchten, gibt es eine große Auswahl an Transportmöglichkeiten. Bus, Straßenbahn, Zug, Fahrrad ... Wie möchten Sie auf Erkundungstour gehen?

    Als Erstes sollten Sie sich eine Leap Visitor Card sichern. Es ist die bequemste Art, sich als Besucher in Dublin mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen. Es gibt Tickets für ein, drei und sieben Tage, während denen Sie den Bus von Dublin, die Straßenbahn Luas und den DART-Zug unbegrenzt nutzen können. Es ist einfach perfekt!

    Der Go City Dublin Pass ist auch eine fantastische Option, wenn Sie die Stadt in vollen Zügen genießen und während Ihres Aufenthalts so viel wie möglich sehen möchten. Wählen Sie einfach einen Sightseeing-Pass, der zu Ihrem Aufenthalt passt, und speichern Sie alle Ihre Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten auf Ihrem Mobiltelefon. Es ist eine schnelle und einfache Art, fantastische Orte wie das Guinness Storehouse, die St. Patrick's Cathedral und dasDublin Castle zu besichtigen.

    Weitere Informationen für die Erkundung der gesamten Insel Irland finden Sie in unserem nützlichen Leitfaden hier.

    Dublin Bus Dublin Bus

    Dublin Bus, O'Connell Bridge, Dublin

    Großartig!

    Dublin Bus ist die wichtigste öffentliche Busverbindung für Dublin und die Umgebung. Halten Sie Ausschau nach den blauen und gelben Doppeldecker-Bussen, die durch die Straßen der Stadt fahren! Die Website des Unternehmens eignet sich perfekt, um Ihre Reise zu planen, Informationen zu Busrouten in Echtzeit zu erhalten und Fahrpläne einzusehen. Die App ist auch ein sehr praktisches Hilfsmittel – neben Echtzeitinformationen verfügt sie über einen Routenplaner und einen Tarifrechner.

    Dublin kann man relativ leicht zu Fuß erkunden, aber der Bus ist perfekt für den Besuch von Sehenswürdigkeiten am Rande der Stadt. Nehmen Sie zum Beispiel die Linie 4, 9 oder 155 vom Stadtzentrum nach Glasnevin und besuchen Sie die National Botanic Gardens of Ireland. Oder begeben Sie sich mit der Linie 37 oder 39 zum angesagten Viertel Stoneybatter und genießen Sie verschiedene coole Cafés, Bars und Restaurants.

    Es gibt auch unterschiedliche Hop-On-, Hop-Off-Busrundfahrten, wenn Sie lieber den Touristenpfaden folgen möchten. Schauen Sie sich Dublin Bus Tours und Dublin Sightseeing Tours an. Wahrzeichen, wie das Kilmainham Gaol und die Christ Church Cathedral sind nur einen Katzensprung entfernt!

    Für längere Reisen empfiehlt sich das öffentliche Busunternehmen Bus Éireann, das Dublin mit allen Ecken der Insel verbindet, inklusive Belfast, Cork und Galway.

    LUAS Dublin LUAS Dublin

    Straßenbahn Luas, Trinity College Dublin, Dublin

    Die Straßenbahn „Luas“

    Die Luas ist Dublins Tramlinien-/Stadtbahnsystem, das sich durch die historischen Straßen der Stadt schlängelt. Wenn Sie länger in der Stadt sind, werden Sie unvermeidlich ihre inzwischen berühmte Glocke, die Fußgänger über ihre Ankunft informiert, hören. „Luas“ ist das irische Wort für „Geschwindigkeit“ und auf jeden Fall ein guter Spitzname. Es ist wahrscheinlich die schnellste Art, die Stadt zu erkunden, da die Straßenbahnen alle paar Minuten fahren.

    Es gibt zwei Linien, die rote und die grüne. Die rote Linie verläuft von Osten nach Westen, von der 3Arena – wo große Musikkonzerte und Liveshows stattfinden – bis zum Vorort Saggart. Es gibt auch Haltestellen an wichtigen Verkehrsknotenpunkten, wie dem Busáras Busbahnhof und den Bahnhöfen Connolly und Heuston.

    Die grüne Linie verläuft von den Vororten im Norden der Stadt nach Süden. Machen Sie einen Ausflug nach Phibsborough, das vor kurzem zu einem der coolsten Viertel der Welt gekürt wurde! Weitere Höhepunkte, die man sich nicht entgehen lassen sollte, sind das Trinity College Dublin, St. Stephen's Green und das Dundrum Town Centre, das größte Einkaufszentrum Irlands.

    DART Dublin DART Dublin

    DART-Zug, Dublin Küste, Grafschaft Dublin

    Sich zügig mit der DART fortbewegen

    Die DART ist Dublins Zugverkehr, der an der wunderschönen Küste von Howth und Malahide im Norden der Grafschaft Dublin und bis zur Küstenstadt Greystones in der Grafschaft Wicklow verläuft. DART steht für den schnellen Nahverkehr in Dublin (Dublin Area Rapid Transport), und genau so ist es, denn die Züge fahren alle 10 Minuten.

    Es ist das beste Verkehrsmittel, um aus dem Stadtzentrum rauszufahren und die Dublin Bay und Umgebung zu erkunden. Auf dem Dublin Coastal Trail treffen Sie auf alle wichtigen Highlights, die Sie auf dieser malerischen Zugstrecke besichtigen und unternehmen können. Von hübschen Küstendörfern wie Dalkey und Monkstown bis zur landschaftlichen Schönheit von Bull Island und Killiney Hill, gibt es auf dieser Strecke so viel zu entdecken.

    Alle Intercity- und Intercounty-Zugsverbindunden finden Sie bei Irish Rail, die reibungslose Verbindungen zu beliebten Zielen wie Limerick und Waterford bietet.

    Dublin Bikes Dublin Bikes

    dublinbikes, Grand Canal, Dublin

    Schnappen Sie sich Ihr Fahrrad!

    Um Dublin umweltfreundlicher zu erkunden, mieten Sie sich doch einfach ein Fahrrad! dublinbikes ist das städtische Leihradsystem und es ist eine unterhaltsame und günstige Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Es gibt Tickets für ein und drei Tage, die ideal für Touristen sind, und an Bahnhöfen in der ganzen Stadt stehen die Fahrräder in Reihen bereit.

    Nachhaltiges Reisen ist heute wichtiger denn je und die Entscheidung, mit dem Fahrrad zu fahren, ist eine hervorragende Möglichkeit, Dublin umweltfreundlich zu erkunden und sauber zu halten! Wo werden Sie als erstes hinfahren – vielleicht rollen Sie über das Kopfsteinpflaster des lebhaften Viertels Temple Bar? Oder radeln in den Phoenix Park, einen der größten öffentlichen Parks Europas? Sie haben die Wahl ...

    Dublin Taxi Dublin Taxi

    Taxis in Dublin, Dublin

    Mit dem Auto

    „Taxi!“ Ein Taxi anzuhalten ist einfach in Dublin. Wenn ihr gelbes Schild auf dem Autodach leuchtet, halten Sie einfach Ihren Arm raus, um zu signalisieren, dass Sie gern abgeholt werden möchten. Sie werden auch in der ganzen Stadt auf Taxistände treffen, wo sich die Taxis einreihen, und bereit sind und darauf warten, Sie auf Ihre Reise mitnehmen zu können.

    FREE NOW ist hier die wichtigste Taxi-App und es lohnt sich, sie herunterzuladen, wenn Sie etwas Zeit mit Reisen verbringen. Es ist zwar eine etwas teurere Art, sich fortzubewegen, als mit öffentlichen Verkehrsmitteln, aber Taxis sind eine bequeme Möglichkeit, um schnell wohin zu fahren, besonders spät in der Nacht, wenn die öffentlichen Verkehrsmittel nicht mehr in Betrieb sind.

    Obwohl es nicht wirklich nötig ist, ein Auto für eine Reise durch Dublin zu mieten, ist es eine tolle Möglichkeit, mehr von der Insel Irland zu sehen. Beim Carsharing-Unternehmen GoCar können Sie Autos stundenweise und für individuelle Reisen mieten – es funktioniert in etwa so wie ein städtisches Leihradsystem.