Es war einmal ...

Lauschen Sie den Geschichtenerzählern aus Irlands historischem Osten

Loughcrew, County Meath

Mordende Frauen, vergrabenes Gold, magische Steine und Feenbäume ... Irlands historischer Osten steckt voller Erzählungen, die die Grenze zwischen Geschichte und Mythen verschmelzen lassen und gewöhnliche Menschen zu Legenden machen. Doch ist eine Geschichte stets nur so gut, wie der, der sie erzählt. Lauschen Sie mit uns gemeinsam den Menschen, die die Vergangenheit auf lebendige und dramatische Weise zum Leben erwecken ...

Der Goldschatz des Wegelagerers

In den Comeragh Mountains in der Grafschaft Waterford wartet ein Schatz darauf, entdeckt zu werden. Pat „The Hat“ Speight erzählt die Geschichte des feschen William Crotty, der im 18. Jahrhundert die Straßen unsicher machte, und seines verborgenen Schatzes.

Die schwarze Witwe

Im Castle Roche in der Grafschaft Louth erwartet Sie viel mehr als nur die Ruinen einer eindrucksvollen Burg. Emily Collins erzählt die schaurige Geschichte eines unglückseligen Bräutigams, seiner mordenden Braut und ihrer ruhelosen Seelen, die noch immer zwischen den alten Mauern umherirren.

Der Thron der Göttin

Was geschieht, wenn eine Göttin in Irland vom Himmel fällt? Niall de Burca berichtet von der Legende der Cailleach von Loughcrew in der Grafschaft Meath und ihrem magischen Thron aus Stein. Es heißt, wenn man auf diesem sitze und sich etwas wünsche – seinen größten Herzenswunsch – dann ginge dieser in Erfüllung.

Der Feenbaum

Der Feenbaum steht seit Tausenden von Jahren stolz auf dem Hill of Tara und wacht über die grünen Landschaften der Provinz Leinster. Doch als unsere moderne Welt das Reich der Feen bedrohte, gingen die Einheimischen auf die Barrikaden, erklärt Steve Lally …

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen?

Ob mit dem Flugzeug, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden