Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Die Sperrins

    Wild, unberührt und atemberaubend schön – willkommen bei einem der bestgehüteten Geheimnisse von Irland: den Sperrin Mountains
    Grafschaft Tyrone
    Raus in die wunderbare Natur
      45 Min. vom Flughafen City of Derry

    Harry Avery's Castle, Grafschaft Tyrone

    Geheimnisvolle Sperrins

    Hübsche Felder im Wechselspiel mit Hecken, sanft geschwungene Täler, heidebedeckte Hügel mit fantastischer Aussicht ... die Sperrin Mountains bieten einfach alles. Trotz ihrer gewaltigen Erscheinung als eines der größten Berggebiete von Irland, das sich von Strabane in der Grafschaft Tyrone bis an die Küste von Lough Neagh im Osten erstreckt, sind die Sperrins ein noch unentdecktes Juwel – wild, unberührt und atemberaubend schön. So schön, dass diese Bergkette sogar zu einem Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit (Area of Outstanding Natural Beauty) ernannt wurde.

    Ihre landschaftliche Vielfalt verdankt diese Region der Eiszeit. Barnes Gap, Gortin Glen und die schönen Täler von Owenkillew und Glenelly wurden alle durch das Eis geformt, dessen Hinterlassenschaft spektakuläre Aussichten auf die umliegende Landschaft bietet. Selbst an einem wechselhaften Tag kann man bis Muckish und Errigal in der Grafschaft Donegal sehen. Tatsächlich fand das Magazin National Geographic die verschlungenen, manchmal auch an eine Achterbahn anmutenden Straßen der Sperrins sogar so beeindruckend, dass sie in seine ruhmreiche Liste der 101 schönsten Autostrecken der Welt aufgenommen wurden.

    Die Sperrins, Grafschaft Tyrone

    Von links nach rechts: Wanderer in den Sperrins; einen ruhigen Moment genießen; Harry Avery's Castle; Vogelwelt in den Sperrins

    Radtouren, Wanderungen und vieles mehr

    Die Sperrins sind ein ganz besonderes Paradies für Wanderer. Ob Ihnen der Sinn nun nach einem kleinen Streifzug am Nachmittag oder doch eher nach einer anstrengenden Gipfelerklimmung steht – hier können Sie alles erleben. Die geschwungenen Hügel, die idyllischen Täler und das moorbedeckte Hochland dieser Gegend sind für ruhigere Ausflüge wie geschaffen. Doch bei zehn Gipfeln über 500 m Höhe, wie etwa dem Sawel (die 678 m gehen ganz schön in die Beine), warten auch mehr als genug Herausforderungen auf alle, die es hoch hinaus treibt. Tragen Sie jedoch auf jeden Fall geeignetes Schuhwerk. Hier regiert das Torfmoor, und da können einfache Turnschuhe absolut nicht mithalten.

    Diese heidebedeckte Moorlandschaft ist auch ein beliebtes Ziel für Reiter, Radfahrer, Mountainbiker und Fallschirmspringer, während sich die Paraglider von den Luftströmen über dem Magilligan Point treiben lassen. Ganz in der Nähe bietet das An Creagán Visitor Centre alles Wissenswerte für die ganze Familie über das umliegende Moor.

    In dieser friedlichen, idyllischen und schönen Landschaft habe ich eine der schönsten Wanderungen meines Lebens erlebt.

    Moira Burns, WalkNI.com

    Gortin Lakes in den Sperrins

    Mit freundlicher Genehmigung der Regionen Tyrone und Sperrins

    Geschichte und Legenden

    Die ungezähmte, entlegene Welt dieser Berge ist nicht nur für Wanderer ein besonderes Erlebnis. Vor vielen Jahrhunderten hausten in dieser Landschaft einst Räuber und Tunichtgute, die nichtsahnenden Reisenden auflauerten. Der berüchtigste unter ihnen war Shane Crossagh Ó Maoláin, ein Rapparee, der dem Gesetz jahrelang entkam, aber 1720 schließlich doch am Galgen sein Ende fand. (Rapparees waren ehemalige Rebellensoldaten, die sich dem Räubertum zuwandten. Benannt wurden sie nach dem irischen Wort für die Halbpike, die sie als Waffe benutzten.) Noch heute kann man zum Robber's Table wandern, wo die Banditen der Legende nach ihr Diebesgut unter sich aufgeteilt haben sollen.

    Doch Bösewichte des 17. Jahrhunderts sind nur ein sehr junges Kapitel in der Geschichte der Berge: Über 90 Steinkreis-Formationen, die bis in die Bronzezeit zurückreichen, wurden hier gefunden. Am berühmtesten sind die Beaghmore Stone Circles im Südosten des Gebirges, daneben gibt es auch noch mehrere Megalithaufen und -strukturen aus der Bronzezeit. Was sie bedeuten, bleibt ein Mysterium. Bekannt ist jedoch, dass sie nach den Bewegungen von Sonne, Mond und Sternen ausgerichtet wurden.

    Beaghmore Stones, Grafschaft Tyrone

    Sternenbeobachtung und Sehenswürdigkeiten

    Bei der „Stars and Stones“-Erlebnistour können Besucher ganz in die Geschichte dieser sagenumwobenen Region eintauchen, den Zauber des erhabenen frühzeitlichen Beaghmore Stones Circle erleben und in einem offiziellen Lichtschutzgebiet den spektakulären Sternenhimmel bewundern. Bei dieser zweistündigen Tour steht das erste Lichtschutzgebiet von Nordirland im Zentrum, das sich im Davagh Forest am Fuße der Sperrins befindet. Hier können Sie dank virtueller Realität das Weltall erkunden, faszinierenden Sagen und Legenden nachgehen und durch das Glasdach der Glampinghütten den überwältigenden Nachthimmel bewundern.

    In der Stadt Dungannon ist das unglaubliche Panorama am Hill of the O'Neill ein weiteres Highlight – und das umso mehr, wenn man bedenkt, dass dies einst der strategische Stützpunkt und Sitz eines der mächtigsten Clans in Ulster war, der rund 400 Jahre über die Gegend herrschte. Von der gut erhaltenen Ruine dieses bemerkenswerten Schutzwalls aus blicken Sie auf ganze sieben der neun Grafschaften in Ulster. Sie können auch eine geführte Besichtigung im Ranfurly Arts and Visitor Centre im Voraus buchen, um unglaublichen Erzählungen über Macht, Belagerungen und Krieg zu lauschen, wie zum Beispiel der Geschichte von der Flucht der Grafen, und zu erfahren, wie dieses bedeutende Ereignis den Verlauf der Geschichte von Ulster für immer verändern sollte.

    Die Highlights der Sperrins

    Sehenswürdigkeiten und Unternehmungsmöglichkeiten, die Sie nicht verpassen sollten

    Sehenswürdigkeit

    Sehenswürdigkeit

    Coarse Angling Lough Catherine

    Offizielle Website besuchen

    Tyrone

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Loughash Wedge Tomb

    Offizielle Website besuchen

    Tyrone

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Blessingbourne Woodland Walk

    Offizielle Website besuchen

    Tyrone

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    The Sperrins Sprint

    Offizielle Website besuchen

    Tyrone

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Natural Connections Tour

    Offizielle Website besuchen

    Londonderry

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Divis Lough Trail (all ability)

    Offizielle Website besuchen

    Antrim

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Ulster American Folk Park

    4/5

    Offizielle Website besuchen

    Tyrone

    Details anzeigen