Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    derry-trip-idea-bg-2 derry-trip-idea-bg-2
    3 Tage 290 km

    Derry~Londonderry und Umgebung

    von Derry~Londonderry zu Donegal
    Nächstliegender Flughafen Flughafen Derry, Flughafen Donegal
    Sehenswürdigkeiten Hängebrücke von Carrick-a-Rede, Giant's Causeway
    giants-causeway-sunset giants-causeway-sunset
    derry-trip-idea-fanad-head derry-trip-idea-fanad-head
    derry-trip-idea-glenveagh derry-trip-idea-glenveagh

    Der Ort, an dem die Causeway Coastal Route und der Wild Atlantic Way aufeinandertreffen

    Verbringen Sie erst ein wenig Zeit, um das geschäftige Derry~Londonderry kennenzulernen. Anschließend können Sie von hier aus als Ausgangspunkt zu Ihren Ausflügen zur bezaubernden Küste und den entlegenen Felsenhöhlen der Causeway Coastal Route und des Wild Atlantic Way aufbrechen.

    1

    Tag 1

    4 km

    2

    Tag 2

    76 km

    3

    Tag 3

    City Walls, Derry~Londonderry City Walls, Derry~Londonderry
    Tag 1Die „Walled City“ – die ummauerte Stadt

    Tag 1

    Für eine so kleine Stadt gibt es in Derry~Londonderry eine ganze Menge zu sehen und zu unternehmen. Besichtigen Sie die Sehenswürdigkeiten, entdecken Sie eine jahrhundertelange Geschichte und schwelgen Sie in fantastischem Essen.

    Tag 1 ansehen

    Die „Walled City“ – die ummauerte Stadt

    Stadtmauer aus dem 17. Jahrhundert, Derry~Londonderry

    17th century walls, Derry~Londonderry 17th century walls, Derry~Londonderry

    Derry~Londonderry zählt zu den besterhaltenen ummauerten Städten Europas. Bei einem Spaziergang auf ihren schönen Stadtmauern aus dem 17. Jahrhundert, vorbei an den Kanonen aus dieser Zeit, offenbart sie eine Vogelperspektive auf das an die Renaissance angelehnte Straßennetz und die Umgebung bis zum Fluss Foyle. Die engagierten Tourleiter der Tour Unlocking the Walled City berichten humorvoll und doch höchst informativ über die Geschichte der Stadt, von ihren Ursprüngen im 6. Jahrhundert und bis zur Gegenwart.

    Der Lauf der Geschichte

    Guildhall, Derry~Londonderry

    The Guildhall, Derry~Londonderry The Guildhall, Derry~Londonderry

    Die außergewöhnliche Geschichte von Derry~Londonderry wird in vielen ihrer Museen in der ganzen Stadt erzählt. Das Tower Museum führt Sie von der Vorzeit zu den altertümlichen irischen Stämmen über die Spanische Armada bis in die heutige Zeit. Im Siege Museum erfahren Sie die Geschichte der „Apprentice Boys“ und der Belagerung von Derry~Londonderry im Jahr 1688, als dem englischen König durch die Stadtmauern der Zutritt verwehrt blieb – ein Ereignis, das die Geschichte Irlands prägen sollte.

    Das Museum of Free Derry im Bogside-Viertel erzählt von der Geschichte der Stadt in der modernen Zeit (oder zumindest im letzten Jahrhundert) und von der Geburt ihrer Bürgerrechtsbewegung.

    Machen Sie auch einen Abstecher in die neogotische Guildhall, wo Sie einen Kaffee genießen und die Dauerausstellung über die Geschichte der Region besuchen können. Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, buchen Sie einen Rundgang zur Besichtigung der Wandmalereien von Bogside. Diese lebenden Kunstwerke werden Ihnen zugleich auch die Künstler und ihre Geschichten näherbringen.

    4 km

    Kultur und Küche

    Street Food, Derry~Londonderry

    Street Food

    derry-trip-idea-street-food derry-trip-idea-street-food

    Neben all diesem historischen Reichtum besitzt Derry~Londonderry außerdem eine rege Kulturszene, die ihren Blick fest auf die Zukunft richtet. Entdecken Sie im Centre for Contemporary Art und in der Galerie Warehouse die Werke moderner Künstler – darunter einige hier heimische und andere, die von weiter weg kommen. Doch nicht nur Künstler und Kunsthandwerker fühlen sich von der Stadt angezogen. Hier befinden Sie sich mitten im Gastrohimmel, wo Küchenchefs aus wunderbaren regionalen Erzeugnissen kulinarische Kreationen zaubern, die zu den innovativsten und aufregendsten des Landes zählen.

    Zudem gibt es eine florierende regionale Craftbier-Szene. Halten Sie in den vielen einladenden Pubs der Stadt unbedingt Ausschau nach den ungewöhnlich benannten Bieren der Walled City Brewery und den unverwechselbaren handwerklich gebrauten Regionalbieren der Northbound Brewery. Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, besuchen Sie den Walled City Market am Guildhall Square, wo Erzeuger aus der Region an jedem ersten Samstag im Monat ihre Produkte anbieten.

    Giant's Causeway, County Antrim Giant's Causeway, County Antrim
    Tag 2Von Portstewart zur Rathlin Island

    Tag 2

    Bei einer Reise entlang der Causeway Coastal Route erleben Sie beeindruckende Panoramen und herzliche Gastfreundschaft. Ihre äußerste Spitze ist die schwindelerregende Hängebrücke von Carrick-a-Rede, doch noch bevor Sie dort ankommen, begegnen Sie unterwegs unzähligen landschaftlichen Perlen.

    Tag 2 ansehen

    Meeresfrüchte

    Portstewart Strand, Grafschaft Londonderry

    Portstewart Strand

    Portstewart, County Derry~Londonderry Portstewart, County Derry~Londonderry

    Setzen Sie von Portstewart aus die Segel zum kulinarischen Erlebnis der „Catch and Sea“-Frühstückstour. Es handelt sich um eine Frühstückstour, was bedeutet, dass alle Teilnehmer sehr früh aufstehen müssen. Aber auch diejenigen mit den müdesten Augen werden feststellen, dass es sich lohnt. Ihr Tourleiter und seine Crew haben das Meer im Blut und kennen die Gegend und ihre Geschichten wie ihre Westentasche. Trotz der vielen interessanten Erzählungen sind Sie ja allerdings hier, um Ihr Frühstück zu angeln (höchstwahrscheinlich Makrele oder Seelachs). Also: Leine los und viel Spaß dabei! Und wenn der Eimer erst einmal gefüllt ist, steht auch schon ein heimischer Koch bereit, um aus Ihrem frischen Fang ein schmackhaftes Frühstück zu bereiten.

    Der Portstewart Golf Club liegt ganz in der Nähe und darf sich zurecht seiner atemberaubenden Dünenlage rühmen. In fast direkter Nachbarschaft finden Sie auch den berühmten Royal Portrush Golf Club, der Ausrichtungsort der Open 2019 war.

    10 km

    Wunderbar abgeschieden

    Dunluce Castle, Grafschaft Antrim

    Dunluce Castle, County Antrim Dunluce Castle, County Antrim

    Doch zwischen Portstewart und Carrick-a-Rede gibt es so viel zu sehen, dass damit locker ein paar Tage voller Zwischenstopps und Wanderungen zu füllen wären. Die zerklüftete, mysteriöse Ruine von Dunluce Castle taucht zuerst auf: Sie thront direkt am Rand der Klippen und könnte einem mittelalterlichen Epos entsprungen sein.

    Von hier aus sind es nur sechs Autominuten zum Dorf Bushmills, dem Standort der ältesten Whiskeybrennerei, die auf der Insel Irland noch im Betrieb ist. Besichtigen Sie sie und verkosten Sie das Produkt (wenn Sie nicht fahren müssen!). Stärken Sie sich bei einem Mittagessen im French Rooms in Bushmills und gehen Sie anschließend weiter östlich beim „Giant's Causeway Cliff-Top Experience Walk“ mit Eimear Flanagan und ihren ortskundigen Tourleitern auf Erlebniswanderung. Diese Tour führt Sie acht Kilometer auf ruhigen Wegen durch eine Landschaft, die Ihnen grandiose Blicke auf die UNESCO-Welterbestätte Giant's Causeway eröffnet. Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, unternehmen Sie einen Ausflug zum Giant's Causeway oder überqueren Sie die Hängebrücke von Carrick-a-Rede. Buchen Sie beides jedoch unbedingt im Voraus.

    12 km

    Fantasie und Fabeln

    Mussenden Temple, Grafschaft Londonderry

    Mussenden Temple, Derry~Londonderry Mussenden Temple, Derry~Londonderry

    Von hier aus ist es nur ein Katzensprung zum Ballintoy Harbour, einem der vielen atemberaubenden Drehorte von Game of Thrones® entlang der Causeway Coast. Wenn Sie ein großer Fan dieser HBO-Serie sind, werden Sie von Giant Tours Ireland begeistert sein.

    Flip, Ihr lokaler Tourleiter und Fahrer, fungierte als Double für Hodor. Er kann also wundervolle Geschichten und Anekdoten aus erster Hand zum Besten geben und zeigt Ihnen außerdem die schönsten Flecken dieser Gegend. Auf dem Rückweg zu der ummauerten Stadt sollten Sie nach dem atemberaubenden Mussenden Temple Ausschau halten, einem neoklassischen Zierbau, der hoch über dem Strand thront. Ein ungewöhnlich abgeschiedener und romantischer Ort. So ist es kaum verwunderlich, dass hier so gerne geheiratet wird.

    Im November erfreut sich dieser Küstenabschnitt zwei ganz besonderer Festivals. Beim Atlantic Sessions kommen 50 Musiker zusammen, um hier alles singen und klingen zu lassen, und das Taste Causeway, das zwischen Limavady und Cushendall stattfindet, ist ein unvergessliches kulinarisches Fest für die Sinne.

    54 km

    Inselabenteuer

    Rathlin Island, Grafschaft Antrim

    Rathlin Island, County Antrim Rathlin Island, County Antrim

    Verlängern Sie Ihr Abenteuer um einen Tagesausflug zur wunderbaren Rathlin Island. Autos sind hier nicht erlaubt. Also genießen Sie ausgiebige Spaziergänge und Wanderungen, Vogelbeobachtungen, ein gemächliches Lebensgefühl und Irlands einzigen Leuchtturm, der „upside-down“ („auf den Kopf gestellt“) steht. Auch an Legenden mangelt es hier nicht: Es heißt, Robert the Bruce wurde hier von einer kleinen Spinne inspiriert, die mit unerschütterlicher Entschlossenheit ihr Netz spann – lassen Sie sich die ganze Geschichte am besten von den Leuten aus dem Ort erzählen. Die Fähre bringt Sie in 25-40 Minuten von Ballycastle zur Insel. Buchen Sie Ihr Ticket in den Sommermonaten also am besten frühzeitig.

    derry-trip-idea-malin-head derry-trip-idea-malin-head
    Tag 3Von Inishowen zum Bloody Foreland

    Tag 3

    Nordwestlich von Derry~Londonderry erwartet Sie die Halbinsel Inishowen – ein entlegener, felsiger und schöner Ort und zugleich der Beginn des gewaltigen Wild Atlantic Way.

    Tag 3 ansehen

    Der Anfang einer wunderbaren Reise

    Malin Head, Grafschaft Donegal

    Malin Head, County Donegal Malin Head, County Donegal

    Nur knapp über eine Stunde nördlich von Derry~Londonderry an der äußersten Spitze der Halbinsel Inishowen befindet sich Malin Head. Malin Head ist nicht nur ein bei jeder Wetterlage ein landschaftlich spektakulärer Anblick mit wildem und schier unverwüstlichem Charakter, sondern auch der Anfang (oder, je nach Perspektive, das Ende) des Wild Atlantic Way. Wandern Sie bis zu Banba's Crown am nördlichsten Punkt der gesamten Insel Irland und halten Sie nach Riesenhaien Ausschau.

    21 km

    Folgen Sie dem Ruf des Meeres

    Halbinsel Inishowen, Grafschaft Donegal

    Malin Head Inishowen 05_web-size_2500x1200px Malin Head Inishowen 05_web-size_2500x1200px

    Wenn Sie das Meer und seine wundervollen Bewohner lieben, sollten Sie auf jeden Fall eine Bootstour vom Bunagee Pier in Inishowen unternehmen. Man weiß nie, welche Begegnungen man hier auf den tiefblauen Wellen des Atlantik macht. Doch mit etwas Glück könnten Ihnen Zwergwale, Delfine, Große Tümmler, Schweinswale, Riesenhaie und Sonnenbarsche Hallo sagen.

    Sie wollten schon immer mal die Polarlichter erleben? Dank ihrer nördlichen Lage und der nicht vorhandenen Lichtverschmutzung ist die Halbinsel Inishowen in der Grafschaft Donegal der perfekte Ort, um dieses fantastische Naturspektakel zu bewundern.

    46 km

    Urzeit und Moderne

    Grianán of Aileach, Grafschaft Donegal

    Grianan of Aileach, County Donegal Grianan of Aileach, County Donegal

    Beim Verlassen der Halbinsel Richtung Süden sollten Sie unbedingt einen frühen Zwischenstopp einlegen, um die spektakuläre Aussicht auf Lough Foyle und Lough Swilly von der 250 Meter hohen prähistorischen Steinfestung Grianán of Aileach zu bewundern. Dieser Ort hat nah und fern Berühmtheit erlangt und wurde sogar schon vom Mathematiker Ptolemäus der griechischen Antike erwähnt. Dieses Ringfort soll auch die Inspiration für die geschwungenen Linien und Steinwände der nahe gelegenen Church of St Aengus in Burt gewesen sein, die als architektonisches Meisterwerk gilt.

    An der Spitze der nächsten Landzunge steht der Leuchtturm von Fanad Head. Sie können eine Turmbesichtigung machen oder sogar im Leuchtturm übernachten, um den Zauber dieses fernen Stückchens Irland ausgiebig zu genießen.

    68 km

    Schlummern beim Säuseln der Wellen

    Fanad Lighthouse, Grafschaft Donegal

    Fanad Lighthouse, County Donegal Fanad Lighthouse, County Donegal

    An der Spitze der nächsten Landzunge steht der Leuchtturm von Fanad Head, der seit 1817 über die Seeleute wacht. Steigen Sie zur Leuchtturmspitze hinauf und genießen Sie den fantastischen Meerblick, während Ihnen der Wind um die Ohren pfeift und die tosenden Wellen gegen die Felsen unter Ihnen prallen. Sie können eine Turmbesichtigung machen oder hier eine Nacht verbringen, um den Zauber dieses fernen Stückchens Irland ausgiebig zu genießen. Wer könnte schon der Gelegenheit widerstehen, bei einem Aufenthalt in einer dieser wunderschönen Ferienunterkünfte mit Selbstversorgung Leuchtturmwärter zu spielen? Schlafen Sie gut am Rand der Welt.

    47 km

    Ab in die Waldwildnis

    Glenveagh National Park, Grafschaft Donegal

    Glenveagh National Park, County Donegal Glenveagh National Park, County Donegal

    Nun ist es Zeit, landeinwärts einen reizvollen Kontrast zu erleben. Das ist nur eines der vielen Highlights dieser Region, die Sie in kaum einer Stunde von der wilden Küste bis zu den stillen Gebirgszügen komplett erkunden können.

    In den Derryveagh Mountains befinden sich Glenveagh Castle und der Glenveagh-Nationalpark. Der Park ist ein riesiges Naturschutzgebiet voller Seen, Wasserfälle und uralter Eichenwälder. Sein Herzstück ist die Burg aus dem 19. Jahrhundert. Unternehmen Sie eine Tour und lauschen Sie den Geschichten über die Hollywood-Legenden, die bereits hier übernachtet haben.

    28 km

    Ein Blick Richtung Westen

    Bloody Foreland, Grafschaft Donegal

    Bloody Foreland, County Donegal Bloody Foreland, County Donegal

    Entlang der Küste geht es vorbei an der Naturschönheit von Glenveagh zu unserem letzten Halt, an dem Sie bei einem absolut unvergesslichen Sonnenuntergang ein wahres Kaleidoskop an Farben erwartet: Bloody Foreland in der Grafschaft Donegal. Doch keine Sorge. Trotz seines düster wirkenden Namens (wörtlich: „blutiges Vorland“) ist hier nie etwas wirklich Schlimmes passiert. Im Gegenteil: Benannt wurde es nach dem Licht, in das die Landschaft beim Sonnenuntergang getaucht wird. Suchen Sie sich eine günstige Stelle aus und bestaunen Sie den Anblick, wenn die nach Westen wandernde Sonne einen rötlichen Schimmer über die Felsen und das Meer wirft.

    Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, verlängern Sie Ihre Reise um einen weiteren Tag und nehmen Sie die Fähre von Magheraroarty nach Tory Island. Diese winzige Insel ist die Heimat vieler Künstler, die das Licht und die Aussicht hier lieben.