Die Stadt Armagh: Top-Attraktionen

Armagh

Tauchen Sie ein in eine Stadt der Geschichten – Meteoriten, wundersame Steinfiguren und Festivals berichten von einem fantastischen Vermächtnis.

1. Folgen Sie den Spuren des heiligen Patrick

Schon von Weitem sind die Wahrzeichen von Armagh zu erkennen: Die beiden wunderschönen, dem heiligen Patrick geweihten Kathedralen auf gegenüberliegenden Seiten des Tals.

Die anglikanische St Patrick’s Cathedral blickt seit hunderten von Jahren auf die Stadt hinab. Sie steht auf dem Hügel namens Ard Macha, dem Armagh seinen Namen verdankt. Es heißt, dass der heilige Patrick an dieser Stelle im Jahr 445 n. Chr. seine erste Kirche errichtete. Angeblich liegt hier außerdem Brian Ború, einer der bedeutendsten Hochkönige Irlands, begraben.

Auf der anderen Seite der Stadt erheben sich die hellen Kalksteinmauern der römisch-katholischen St Patrick’s Cathedral in den Himmel. Steigen Sie die Treppen hinauf und bewundern Sie die Statuen und Figuren, die den Eingang zu diesem außergewöhnlichen Gebäude zieren.

2. Berühren Sie das Weltall auf Erden

Entdecken Sie im Armagh Planetarium ein Objekt aus einer anderen Welt. Hier ist der größte Meteorit, der jemals auf irischem Boden einschlug, zu sehen. Der Stein aus den Weiten des Alls wiegt 152 kg und ist ca. 4,5 Milliarden Jahre alt. Und das Beste: Sie dürfen ihn sogar berühren. Legen Sie Ihre Hand auf die glatte Oberfläche und greifen Sie im wahrsten Sinne des Wortes nach den Sternen.

Im Planetarium erwarten Sie außerdem eine großartige, informative Vorführung, die den Nachthimmel zum Leben erweckt, sowie Raketenbasteln für Kinder und interaktive Ausstellungen über die Raumfahrt, Satelliten und Weltraumballons.

3. Genießen Sie die faszinierende Geschichte Armaghs

Armagh blickt auf eine jahrhundertelange Geschichte zurück und so überrascht es kaum, dass die Stadt einer einmaligen Schatztruhe gleicht. Beginnen Sie Ihre Kulturreise im Armagh County Museum. Das farbenfrohe, 1810 von James Black geschaffene Ölgemälde „City of Armagh“ verrät Ihnen, wie die Stadt einst aussah: ein Irrgarten aus Gassen, die sich nahtlos in die umliegenden Landschaften einfügen. Sie finden hier auch verschiedenste beeindruckende historische Artefakte, die in der Region gefunden wurden – von Wikinger-Armbändern und uralten Webwerkzeugen bis zu Sumpfbutter (Butter, die zur Kühlung unter der Erde aufbewahrt wurde). 

Dann steht das Royal Irish Fusiliers Museum auf dem Programm. Die beeindruckende Sammlung umfasst zwei Victoria-Cross-Orden, die vom britischen Königshaus für außergewöhnliche Tapferkeit verliehen werden. Zum Abschluss wartet dann die Armagh Public Library. In diesem wunderschönen Gebäude werden zahlreiche seltene Bücher und Manuskripte aufbewahrt, doch der Höhepunkt ist eine Erstausgabe von Jonathan Swifts Gullivers Reisen, die handgeschriebene Notizen des Autors enthält. Faszinierend!

4. Entdecken Sie die Figuren der Stadt

In der ganzen Stadt verbergen sich in den Ecken und Winkeln ungewöhnliche Einwohner. Halten Sie die Augen offen und Sie werden Schutzengel, Fantasiewesen und schreckliche Biester entdecken.

Der Künstler Holger Christian Lönze schuf diese Statuetten als Ode an die sakrale Vergangenheit der Stadt. Jede einzelne ist einmalig und hat einen ganz eigenen Charakter. In der Touristeninformation erhalten Sie ein Broschüre, die Ihnen verrät, wo genau Sie die 22 mysteriösen Figuren finden.

5. Erleben Sie die musikalische Seite der Stadt

Musik spielt in Armagh eine bedeutende Rolle und jeden August erklingen im Rahmen von Mittags- und Abendkonzerten beim Festival Charles Wood Summer School fantastische Klänge. Sänger und Organisten veranstalten in den Kirchen der Stadt Workshops und geben Unterrichtsstunden und Armagh wird von Hügel zu Hügel mit wunderschöner Chormusik erfüllt. Zudem findet in der Stadt das Tommy Makem International Festival of Song statt, das Folk- und traditionelle Musik aus aller Welt feiert.

Im März steht das Home of St Patrick Festival auf dem Programm. Trommelvorführungen und spirituelle Konzerte bilden dabei den Rahmen zur Erinnerung an Irlands Schutzheiligen. Das ganze Jahr über erwarten Sie außerdem kleinere Festivals mit Blas- und Flötenmusik, die wunderbare Klänge in die Straßen dieser lebendigen kleinen Stadt bringen.

Mehr entdecken

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen?

Ob mit dem Flugzeug, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!