Die Kulturstadt Limerick freut sich auf 2014

King John's Castle, Limerick City
King John's Castle, Limerick City

Diese Stadt wird 2014 zum Mittelpunkt europäischer Kultur. Aber was steht auf dem Programm?

Eine Stadt, die sich mit einfallenden Wikingern, Burgen am Flussufer und Rugby-Teams aus Riesen in roten Trikots bestens auskennt, macht sich bereit. Doch worauf?

Auf Kultur.

Ab 1. Januar 2014 wird Limerick die erste offizielle Kulturstadt Irlands. Zu behaupten, die Leute wären gespannt, wäre eine Untertreibung.

Im Jahr 2014 wird die mittelalterliche Stadt noch künstlerischer, sportlicher und unterhaltsamer sein, als sie es ohnehin schon ist. Also warten wir ab, welche Überraschungen man für das nächste Jahr vorbereitet hat.

Limerick entscheidet sich für Spontaneität

2014 geschehen wunderbare Dinge in Limerick ganz ohne Vorwarnung. Die supercoolen Veranstaltungsplaner von Happenings werden für spontane Events sorgen, die nur 36 Stunden im Voraus angekündigt werden. Seien es eine Filmvorführung im Freien, eine Freilichtausstellung oder eine Theatervorführung, die Veranstaltungen werden über soziale Netzwerke bekannt gegeben.

Limerick entscheidet sich für Innovation

Kunst entwickelt sich weiter, das weiß man auch in Limerick. Deshalb wurden für 2014 viele innovative Künstler eingeladen. Mit Worten wird die energiegeladene Theatervorstellung Fuerza Bruta nie zu beschreiben sein. Die dramatischen Infrarotfilme und -bilder von Rebellengruppen im Kongo von Richard Mosse erinnern an Apocalypse Now und sind bewegend, erhaben und herzzerreißend zugleich. Lassen Sie sich auch das Videoprojekt Land Locked nicht entgehen. Hier wird der Charakter von sieben Menschen erkundet, ohne dass ein einziges Wort gesprochen wird.

Limerick entscheidet sich für Freude

Wie sieht Freude aus? Wie hört und fühlt sie sich an? Das ist schwer zu beantworten, doch Invisible Flock werden versuchen, genau das herauszufinden. Das eindringliche, interaktive Theaterprojekt Bring the Happy stellt Freude dar. Stattfinden wird das Ganze im Stadtzentrum von Limerick. Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben. Freuen Sie sich auf Lieder, Tanz und eine riesige 3D-Karte der Stadt.

Limerick entscheidet sich für Musik

Was wäre das ein Jahr dauernde Festival ohne Musik? Die großen und kleinen Mitglieder des Irish Chamber Orchestra versetzen ihr Publikum mit majestätischer Klassik ins Staunen und Proms in the Park verspricht gefühlvolle Orchestermusik in der Sommersonne. Lauschen Sie auch unbedingt der Musikgruppe mit dem kuriosen Namen Pigtown Fling (zu der auch Noel Hogan, ehemaliges Mitglied der Cranberries, gehört), die einen sich ständig verändernden Soundtrack für das Festival und die Stadt kreieren wird.

Limerick entscheidet sich für Mode

Nehmen Sie es den Leuten in Limerick nicht übel, wenn sie ein wenig stolzieren. Wohnt man in der ersten irischen Kulturstadt überhaupt, ist das ein guter Grund mit stolz geschwellter Brust durch die Straßen zu wandeln. Bei der Modenschau Connecting London and Paris Fashion Show von der Limerick School of Art and Design wird dagegen auf dem Laufsteg stolziert. Dort bekommen Sie Kreationen der Designerin Sharon Wachob und von unglaublichen 30 Designabsolventen zu sehen. Hier erfahren Sie, was Sie in der nächsten Saison wahrscheinlich tragen werden. Was man hier schon seit Jahrhunderten trägt, können wir Ihnen auch verraten: Spitze. Der Handwerksverband möchte diesem aufwendigen Material im März 2014 mit der Ausstellung A Contemporary Lace Exhibition die verdiente Anerkennung zukommen lassen. Dazu gehören auch Kurse, Workshops und Vorführungen zum Thema Spitze.

Fakten zur Kulturstadt Limerick

Wo: Stadt Limerick, Grafschaft Limerick

Wann: Im Jahr 2014

Website: www.limerickcityofculture.ie

Ticketbestellung: www.limerickcityofculture.ie/placement/buy-tickets

Kultur erleben: The Hunt Museum (Rutland St), Limerick City Gallery of Art (Carnegie Building, Pery Square)

Möchten Sie uns helfen?

Wir sind stets bemüht, unsere Website zu verbessern.

Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie an dieser kurzen Umfrage teilnehmen würden. Wir möchten ireland.com für alle Nutzer noch besser machen.

 

Nein danke Close An der Umfrage teilnehmen