Die Grafschaft Galway

Connemara, County Galway

Eine zerklüftete Küste, das herrliche Connemara und unkonventionelles Stadtleben: All das erwartet Sie in der Grafschaft Galway.

Galway ist eine faszinierende Grafschaft. Wenn wir die vielen Festivals, die wunderbare Küste, die aufregendsten Städte des Landes, die malerischen Aran-Inseln und die felsige unberührte Natur von Connemara in Flaschen abfüllen könnten, wären wir sicher alle Millionäre.

Aber bis wir das schaffen, ist ein Besuch dieser Gegend auch nicht zu verachten. Natürlich führt uns die Reise zuerst in die pulsierende Stadt Galway selbst. Planen Sie nicht im Voraus, was Sie hier unternehmen möchten: Die Einheimischen tun das auch nicht. Ziehen Sie einfach los und schauen Sie, was der Tag bzw. Abend so bringt. Das könnte der Besuch eines kleinen unabhängigen Buchladens sein, eines Pubs, eines Aquariums oder eines Stadtmuseums, von dessen oberen Stockwerken aus man einen atemberaubenden Blick über den Fluss Corrib hat. Die Auswahl ist schier grenzenlos!

Verbringen Sie so viel Zeit wie möglich auf den wilden und wunderschönen Aran-Inseln und der Connemara-Halbinsel. Das heißt aber nicht, dass Sie die großartige Stadt Galway verpassen dürfen. Beides ist ein Muss!

Lonely Planet

In Galway kann man sich herrlich treiben lassen. Haben Sie Lust, ein Heineken Cup Rugby Match im Stadion The Sportsground mitzuerleben? Oder wie wäre es mit einem Spaziergang entlang der Uferstraße Long Walk, die Steve Earle in seinem Song Galway Girl besingt? Auch ein Bummel über den Markt vor der St. Nicholas’s Church, leckeres Sushi oder einer Besichtigung des Torbogens Spanish Arch sind nicht zu verachtende Alternativen! Hier vergeht ein Tag wie im Flug.

Die Küstenstraße

Galway ist auch ein idealer Ausgangspunkt für alle, die die anderen Höhepunkte der Grafschaft erkunden möchten – in diesem Fall bedeutet das Irland von seiner wildeste Seite. Es heißt, dass Gott für jeden Stern am Himmel eine Million Steine in Connemara geschaffen hat. Und diese Steine – ob sie aus den Wiesen hervorragen, wo Schwarzkopfschafe weiden, oder ob sie sich zu der beeindruckenden Bergkette Twelve Bens auftürmen – ergeben zusammen ein wundervolles Mosaik.

Schmale Sträßchen winden sich entlang einer Küste, vor der zahllose malerische Inseln liegen, und vorbei an traumhaften Sandstränden und faszinierenden historischen Dörfern.

Lonely Planet

Connemara ist ein wahres Phänomen an der Küste und Heimat eines großartigen Nationalparks. Mit dem Auto gelangen Sie in wenigen Stunden von Maam Cross in die Hafenstadt Clifden oder vom irischsprachigen Dorf Spiddal und dem Korallenstrand in Carraroe zu einem Meeresfrüchteeintopf (Chowder) in Roundstone, einem alten Hafendorf auf der windumtosten Halbinsel Ballyconneely. Viele Orte werden Ihnen zudem aus Ihren Lieblingsfilmen bekannt vorkommen.

Und die Grafschaft Galway endet nicht an ihrer westlichsten Küste. Eine kurze Fahrt mit der Fähre oder ein kurzer Flug bringen Sie vom Festland auf die mythischen Aran-Inseln, ein Vorposten aus Kalkstein mit Steilklippen, verlassenen Strände und prähistorischen Kultstätten wie Dún Aonghusa . Diese 2.000 Jahre alte Festung, von der eine Hälfte durch die fortschreitende Erosion im Meer versank, ist unglaublich beeindruckend.

Noch mehr Galway entdecken Die Stadt Galway

Angebote

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!