Reiseangebote

Wanderreise in Irland - Dublin, Cahir, Kenmare und Galway

Datum
Nov 12 2013 - Jun 06 2014
ab 1445,00 € pro Person
Telefon
0049-721-181118

Kontaktinformationen

Kontakt

T: 0049-721-181118

Die Insel, die unter die Haut geht Irland ist nicht mehr die Insel der Seligen, die es noch nie war. Aber es ist immer noch die Grüne Insel, die Insel der Lebensfreude und die Insel, auf der man die Seele zur Ruhe kommen lassen kann. Steinzeitliche und mittelalterliche Hinterlassenschaften, eingebettet in reizvolle Landschaften, umrahmt vom hellen Gelb des Ginsters und dem Lila üppig blühender Rhododendronhecken hinterlassen unauslöschliche Eindrücke - Eindrücke, über die sich nirgends besser sprechen lässt als in einem behaglichen Pub. Und nie kann man die Atmosphäre bunter, quirliger Städte intensiver genießen als nach der Wanderung durch die Abgeschiedenheit einzigartiger Biotope oder entlang einer zerklüfteten Küste am Rande Europas. Irland ist intensiv.

1. Tag: „Céad míle fáilte!" - „Sei hunderttausend Mal willkommen!"
Karlsruhe Abfahrt 6.00 Uhr - Transfer über Mannheim nach Frankfurt - Flug mit LUFTHANSA nach Dublin. Ihr Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen, danach unternehmen Sie einen ersten Spaziergang im Zentrum der irischen Hauptstadt: Durch die Grafton Street mit ihrer lebendigen Musikszene geht es zum Stephen´s Green, der grünen Lunge der Dubliner Innenstadt, und weiter über den Merrion Square, wo sich ein vollständiges Ensemble so genannter Georgian Houses erhalten hat; diese noblen Wohnhäuser sind vor allem für ihre prunkvollen Türen berühmt. Anschließend verlassen Sie die Stadt Richtung Süden, zum Küstenvorort Bray im County Wicklow.

2. Tag: Zum irischen Nationalheiligtum
Bray - morgens fahren Sie in die Wicklow Mountains, besichtigen dort zuerst den romantisch im „Tal der zwei Seen" gelegenen mittelalterlichen Klosterbezirk von Glendalough und wandern dann entlang der beiden Seen zur Reefert Church, dem einstigen Begräbnisplatz adeliger Personen (Gehzeit ca. 2 Std., leicht). Nach etwa zweistündiger Fahrt erreichen Sie den Rock of Cashel, einen gut 60 Meter aus der Ebene ragenden Kalksteinfelsen, auf dem einst Hochkönige und Bischöfe residierten. Nach der Besichtigung dieses irischen Nationalheiligtums wandern Sie zur Ruine der nahe gelegenen Hore Abbey (Gehzeit ca. 45 Min., leicht). Eine kurze Fahrt bringt Sie nach Cahir im Süden der Grafschaft Tipperary. Von Ihrem Hotel am Hauptplatz haben Sie einen wundervollen Blick auf die mittelalterliche Burg, die das Stadtbild dominiert.

3. Tag: Gartenzauber und mediterranes Flair
Cahir - am Vormittag fahren Sie über Cork, der so genannten heimlichen Hauptstadt Irlands, in den Gougane Barra National Park. Dort unternehmen Sie eine etwa zweistündige, anspruchsvolle Wanderung entlang rauschender Wildbäche und durch dichten Wald. Am Nachmittag erreichen Sie bei Glengariff die Westküste Irlands. Mit dem Boot setzen Sie nach Garnish Island über, eine Insel in der Bantry Bay. Unterwegs können Sie Seehunde beobachten; auf der Insel wandern Sie durch einen 15 ha großen botanischen Garten, wo die ganzjährig herrschenden mediterranen Temperaturen eine Vielfalt von Pflanzen gedeihen lassen. Mit der Fahrt über kleine, von üppig blühenden Rhododendronhecken gesäumte Straßen in die quirlige Kleinstadt Kenmare im County Kerry geht dieser erlebnisreiche Tag zu Ende.

4. Tag: Im Killarney-Nationalpark
Kenmare - eine kurze Fahrt bringt Sie zu Ladies View, einem Aussichtspunkt, der herrliche Blicke über die berühmten Seen von Killarney bietet. Ganz in der Nähe beginnt die etwa vierstündige Wanderung auf der Old Kenmare Road zum Torc Wasserfall. Von dort geht es weiter zum Muckross House, einem von weitläufigen Gärten umgebenen herrschaftlichen Landhaus aus dem 19. Jh. und zur mittelalterlichen Abtei von Muckross. Rückfahrt nach Kenmare.

5. Tag: Entlang der rauen Küste
Kenmare - heute umrunden Sie auf der berühmtesten Küstenstraße Irlands, dem Ring of Kerry, die Halbinsel Iveragh. In der Gegend von Glenbeigh - auf der Nordseite der Halbinsel - wandern Sie am Sandstrand der Dingle Bay entlang und genießen die Aussicht auf die gegenüber liegende Halbinsel Dingle. Am Nachmittag lassen Sie sich bei einer ein- bis zweistündigen Wanderung durch die zerklüftete Küstenlandschaft am Kenmare River auf der Südseite von Iveragh noch einmal den Wind um die Nase wehen. Rückkehr nach Kenmare.

6. Tag: Am „steinigen Ort"
Kenmare - von Kerry geht es nordwärts zum Shannon, dem mächtigsten Fluss Irlands. Mit einer Fähre überqueren Sie seine mehrere Kilometer breite Mündung und fahren dann weiter in den Burren, wo eiszeitliche Gletscher bizarre Formen in den Kalksteinboden geschnitten haben. Die Gegend wirkt auf den ersten Blick außerordentlich karg, doch sowohl in der Steinzeit als auch im Mittelalter waren hier blühende Kulturen zuhause. Davon zeugen noch heute der mehr als 5000 Jahre alte Poulnabrone Dolmen und die Abtei von Corcomroe. Um ein Gefühl für diese außergewöhnliche Landschaft zu bekommen, durchwandern Sie sie auf einem leicht begehbaren Weg (Gehzeit ca. 1 - 2 Std.). Ein Rundgang durch die lebendige Universitätsstadt Galway beschließt das Programm dieses Tages. Übernachtung in Salthill.

7. Tag: Ursprüngliche Landschaft und lebendige Hauptstadt
Salthill - von Galway fahren Sie an der Küste entlang westwärts nach Connemara, einer Landschaft aus Wasser, Moor und Felsen. In der Gegend von Cong am Lough Corrib unternehmen Sie eine letzte Wanderung (Gehzeit ca. 1 - 2 Std., leicht), während der sich wunderbare Ausblicke auf den See mit seinen zahlreichen Inseln ergeben. Nach dem Besuch von Cong Abbey geht es Richtung Dublin, wo Sie am Abend noch einen Stadtbummel unternehmen - durch die O´Connel Street mit dem historischen Hauptpostamt und über die Hal´penny Bridge ins Vergnügungsviertel Temple Bar.

8. Tag: Abschied
Dublin - Besuch des Nationalmuseums mit Kunstgegenständen aus sämtlichen Epochen der irischen Geschichte. Danach Zeit zur freien Verfügung, anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. Transfer über Mannheim nach Karlsruhe (Ankunft ca. 23.30 Uhr).

Reiseleitung: Herbert Becker

Die Reise kostet im Doppelzimmer pro Person 1445,00 €, im Einzelzimmer 1645,00 €.
 
Bis 15. Januar gibt es einen Frühbucherrabatt in Höhe von 50,00 € pro Person.
 
Buchbar ist die Reise bis 1 Tag vor Reisebeginn.
 
Die Reise findet vom 07.06.–14.06.2014 statt.