Wexford

Wexford Harbour
Wexford Harbour

Strände mit Blauer Flagge, wunderschöne Leuchttürme, Erdbeeren im Sommer und eine Hauptrolle in der irischen Geschichte.... Willkommen im sonnigen Südosten Irlands

Kulturerbe hat Wexford mehr als genug. Nehmen Sie zum Beispiel die Stadt Enniscorthy, die kürzlich ein ziemlich bedeutendes Jubiläum gefeiert hat: 1.500 Jahre. Hier stehen die von Pugin entworfene St Aidan’s Cathedral und eine gewaltige Normannenburg. In einem Besucherzentrum kann man außerdem mehr über die Geschichte des nahe gelegenen Vinegar Hill erfahren, wo die Entscheidungsschlacht der irischen Rebellion von 1798 stattfand.

Oder nehmen Sie New Ross, den Ort, an dem 1169 die ersten Normannen in Irland landeten. Wenn man den Fluss Barrow entlangfährt, sieht man eine beeindruckende Replik eines Auswandererschiffes, das am Kai vor Anker liegt. Es bildet die Hauptattraktion der Dunbrody Experience, einer interaktiven Führung, bei der kostümierte Schauspieler Sie in die Zeit der Hungersnot versetzen (sogar ihre Eintrittskarte sieht aus, als wäre sie von 1849).

Wer sich für die Geschichte der USA interessiert, erkennt diesen Kai vielleicht wieder. Hier hat Präsident John F. Kennedy 1963 während seines Besuches in Irland eine Rede an das irische Volk gehalten. Kennedys Urgroßvater Patrick emigrierte 1848 von New Ross nach Amerika. Das alte Gehöft der Kennedys – Kennedys Homestead, wo JFK höchstpersönlich auf eine Tasse Tee vorbeikam – kann man in Dunganstown ganz in der Nähe besichtigen.

Die historische Stadt Wexford

Als nächstes wäre da die Stadt Wexford. Ein historischer Stadtrundgang führt durch mittelalterliche Straßen, in denen die Invasionen der Wikinger und Normannen und die Zeit Cromwells ihre Spuren hinterlassen haben. Einen Höhepunkt bildet Selskar Abbey, wo Heinrich II. 1172 sechs Wochen lang für seine Rolle in der Ermordung des Heiligen Thomas Beckett Buße tat.

In Wexford schaut man aber auch in die Zukunft. Dank des hochmodernen Opera House der Stadt mit seinem holzvertäfelten Opernsaal und dem Sky View Café mit Panoramablick ist das Annual Opera Festival, das seit 60 Jahren jedes Jahr im Oktober stattfindet, im 21. Jahrhundert angekommen.

Ausflugsziele in Wexford

Stephen Spielberg wählte einen wunderschönen Strand nördlich von Wexford als Kulisse für seinen Film Der Soldat James Ryan. Die Landung in der Normandie wurde bei Curracloe gedreht. Auch die schroffe Südküste ist unbedingt einen Besuch wert.

Ein kleines Stück südlich von Wexford liegt das Fischerdorf Kilmore Quay, wo Sie jeder Zeit mit einem Boot zum Tiefseeangeln oder Vögel beobachten hinausfahren können.

Eine etwas längere Fahrt bringt Sie zur abgeschiedenen Hook-Halbinsel. Alte Forts und versteckte Buchten warten hinter jeder Ecke, aber der Höhepunkt einer Rundfahrt mit dem Auto ist der Hook-Leuchtturm. Seit 800 Jahren hält das markante Wahrzeichen Schiffe vor den Felsen fern.

Besteigen Sie den alten Turm im Winter und Sie sehen nicht nur Schiffe, sondern vielleicht sogar Wale vorbeiziehen.

Möchten Sie uns helfen?

Wir sind stets bemüht, unsere Website zu verbessern.

Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie an dieser kurzen Umfrage teilnehmen würden. Wir möchten ireland.com für alle Nutzer noch besser machen.

 

Nein danke Close An der Umfrage teilnehmen