Fünf Ideen für einen Besuch der Stadt Waterford

Kristallglas, ein Wikingerdreieck und Wendeltreppen eines Turms – wir haben fünf großartige Ideen für Ihren Besuch in der Stadt Waterford zusammengestellt.

1. Edles Kristallglas

„Im Jahr 1783 begann eine lange Reise. Heute feiern wir unsere Erfolgsgeschichte direkt im Stadtzentrum“, berichtet David McCoy vom Kristallglashersteller Waterford Crystal. Das Endprodukt sieht im Ausstellungsraum wunderschön aus. Wenn Sie aber richtig beeindruckt sein wollen, müssen Sie sich ansehen, wie das Kristallglas hergestellt wird.

Im Waterford Crystal Visitor Centre können Sie Glasarbeiter fragen, wie sie aus einem geschmolzenen Klumpen ein glänzendes Meisterwerk entstehen lassen. Sehen Sie sich unbedingt auch die von Sean Egan entworfene Glasskulptur an. Er hat sie den New Yorker Rettungskräften vom 11. September gewidmet. Im Shop kann man die Produkte kaufen und sogar sofort gravieren lassen.

2. Kulinarisches bei einer Stadtführung

Möchten Sie die kulinarischen Geheimnisse von Waterford ergründen? Dann wenden Sie sich an den unermüdlichen Jack Burtchaell von Waterford Walking Tours. Er unterhält Sie bei seiner Stadtführung mit lustigen, informativen und manchmal schockierenden Geschichten und zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Eine der sonderbarsten Geschichten ist die des ersten Frosches in Irland, den die Franziskanermönche nach Waterford brachten.

„Damals gab es strenge Regeln“, erzählt Jack. „Also führten die Mönche ein, dass man während der Fastenzeit und an Freitagen, wenn es verboten war Fleisch zu essen, Frosch essen durfte.“ Die Führung geht an der katholischen Kathedrale und der Kathedrale der Church of Ireland vorbei. Beide wurden vom Architekten John Roberts entworfen. Sie sehen außerdem den Bishop’s Palace, Reginald’s Tower und Choristers’ Hall, ein 2012 eröffnetes Museum.

Dieser Artikel würde auch einem Ihrer Freunde gefallen? Klicken Sie auf , um den Artikel zu speichern und zu teilen.

3. Ein Turm voller Wikingerschätze

Die Wikinger haben Waterford ihren Stempel aufgedrückt, bevor sie nach Skandinavien zurückgekehrt sind. Reginald’s Tower ist eine ihrer beeindruckenden Hinterlassenschaften. Der Turm ist das einzige Monument in Irland, das nach einem Wikinger benannt ist. Vermutlich nach Ragnall oder Reginald, der die Stadt 914 n. Chr. gegründet hat. Steigen Sie die enge Wendeltreppe hinauf in den zweiten Stock und stellen Sie sich vor, wie dieser Turm aus dem 13. Jahrhundert den Angriffen der einheimischen Iren standhielt.

Zeit für eine Schatzsuche. Sehen Sie den filigran gearbeiteten Ringstift mit Verzierungen auf beiden Seiten? Er stammt aus dem Jahr 950 n. Chr. und wurde neben anderen hiberno-skandinavischen Metallarbeiten nur wenige hundert Meter entfernt ausgegraben. Er gehört zur Wikingerschatz-Sammlung der Stadt, die hier zu sehen ist.

4. Erste Reihe beim Spraoi Festival

Spraoi ist das irische Wort für Spaß. Es gibt keine passendere Beschreibung für dieses Festival. Spraoi ist eines der größten Straßenfeste Irlands und verwandelt Waterford in ein buntes, fröhliches Spektakel. Live-Musik, Straßenkünstler und Feuerwerke ... Und das Ganze kostenlos.

Das Festival findet jedes Jahr im August statt. Bekannte Bands, beeindruckende Umzüge und Theatervorführungen erfüllen die Straßen der Stadt mit Leben. Spraoi ist wie Karneval für Familien und Junggebliebene.

5. Blaas am Strand

Egal, ob Sie es als Brötchen, Schrippe oder Semmel bezeichnen würden, Waterfords ‚Blaa‘ ist lecker. Wir wissen nicht genau, wie man das Gebäck so mehlig, weich und fabelhaft hinbekommt. Das Rezept ist streng geheim. Den samstäglichen Farmer’s Market an der Jenkin’s Lane werden Sie jedenfalls kaum ohne ein paar frisch gebackene Exemplare dieser bekanntesten Spezialität Waterfords in der Tasche verlassen.

Wenn Sie außerdem etwas Käse und Wurst, Biosäfte und Pasteten aus der Region mitnehmen, sind Sie optimal auf das perfekte Picknick vorbereitet. Und wo picknickt man am besten? Am Strand in Tramore. Der wunderschöne Küstenabschnitt liegt nur zehn Minuten von Waterford entfernt. Tausende Kinder haben hier schon bleibende Erinnerungen gesammelt: den Papa in den Sand einbuddeln, sich holprige Dünen hinunter rollen und am Rummelplatz Karussell fahren.

Genießen Sie das alles mit einem Blaa in der Hand, und Sie bekommen einen authentischen Eindruck von Waterford.

Urlaubsideen, Neuigkeiten, Angebote … Melden Sie sich für unser eZine an und wir halten Sie in Sachen Irland auf dem Laufenden.

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen finden