Die Grafschaft Cork

Für Cork kann man sich eigentlich nur begeistern: eine wunderschöne Küste, lange Traditionen, sehenswerte Kulturgüter, leckeres Essen und ein malerischer Ort neben der anderen

Cork festival
Cork festival

Willkommen in Cork, der größten Grafschaft der Insel. Sie erstreckt sich über den ganzen Südwesten Irlands. Ihr liebliches Anlitz bietet Abwechslung: die urbane Stadt Cork, fruchtbare Agrarflächen, unberührt scheinende Halbinseln und einen bunter Strauß verschiedenartigster Inseln.

Cobh, County Cork
Cobh, County Cork

Ein pittoresker, buntgestrichener Ort folgt auf den anderen. Jeder von ihnen hat seinen ganz eigenen Charakter. Da wären zum Beispiel die Feinschmeckerstadt Kinsale, die Marktstadt Skibbereen und die lebendige Stadt Clonakilty.

Außerdem gibt es hier Natur satt. Einsamkeit finden Sie zum Beispiel auf der Halbinsel Sheep’s Head, wo nur der Wind durch die verlassenen Kupferminen am Atlantik pfeift.

Bierkenner kennen vielleicht das in der Grafschaft gebraute Bier „Murphy’s Stout“. Außerdem stammen einige bekannte Personen der Zeitgeschichte von hier. Da wäre zum Beispiel der in Clonakilty geborene Michael Collins, der als einer der Führer der Osteraufstände 1916 das Gesicht der heutigen Republik Irland mitgestaltete. Oder der in der Stadt Cork geborene Roy Keane, seines Zeichens Fußballlegende und 12 Jahre lang Profi-Mittelfeldspieler bei Manchester United.

Dieser Artikel würde auch einem Ihrer Freunde gefallen? Klicken Sie auf , um den Artikel zu speichern und zu teilen.

Cork - Die Schöne des Südens

Den Mittelpunkt der Grafschaft bildet die Stadt Cork. „Dublin ist gar nicht wirklich die Hauptstadt der Republik Irland“, scherzt ein Einheimischer. „Aber wir lassen die Dubliner in ihrem Glauben. Wir lassen sie die Prominenz unterhalten. Aber wenn die Prominenten ein paar Tage Urlaub haben, kommen sie hierher, um einmal richtig gut unterhalten zu werden.“

Es besteht kein Zweifel daran, dass die Stadt Cork viel Unterhaltsames zu bieten hat. Hier auf dem English Market ist 2011 das Foto von der englischen Königin Elizabeth entstanden, auf dem sie mit einem Fischhändler scherzt. Man kann die 126 Stufen des Turms der St. Anne’s Cathedral erklimmen, und wenn es sein muss „Kumbaya“ oder „The Final Countdown“ mit den Glocken spielen. Aber das nicht nicht alles an Kultur, was die Stadt zu bieten hat. Besuchen Sie die hervorragende Kunstgalerie Crawford Art Gallery, oder das hochkarätige Cork Jazz Festival.

Für Shoppingfreunde hat die Stadt neben der großen Einkaufsstraße „Patrick Street“ auch die verwinkelten Gässchen des „Huguenot Quarter“ zu bieten. Früher einmal war hier Father Mathew zu Hause. Er war der Begründer einer nationalen Enthaltsamkeits-Initiative, die im 18. Jahrhundert großen Erfolg hatte. Aufgrund des absoluten Alkohol-Verzichts sanken die Kriminalitäts- und Sterberaten. Die Vereinigung wirkte später sogar in den USA. Die Statue des guten Fathers können Sie in der Patrick Street ansehen.

Ost und West

West-Cork ist weltweit für seine rauen Strände und zerklüfteten Halbinseln bekannt. Auf denInseln Cape Clear und Sherkin wird noch das irische Gaelisch gesprochen, sie sind Gaeltacht-Gebiete. An der Spitze der Beara Halbinsel kann man sogar mit Irlands einziger Seilbahn fahren. Die bringt Sie auf die Insel Dursey Island, die vor der Küste im Atlantik liegt.

Wenn Sie aber etwas Neues entdecken wollen, sollten Sie in den Osten der Grafschaft fahren. Besuchen Sie die Hafenstadt Cobh, in der die Titanic 1912 zum letzten Mal anlegte. Im Fota Wildlife Park in Carrigtwohill können Sie  Geparde beobachten. In Ballymaloe genießen Sie die leckere irische Landküche. In der Stadt Youghal wurde 1956 „Moby Dick“ mit Gregory Peck gefilmt. Die Stadt hat eine lange Geschichte. Schon im 9. Jahrhundert siedelten sich Wikinger hier an. Sie hatte einst große militärische und wirtschaftliche Bedeutung. Im 16. Jahrhundert war hier auch der englische Seefahrer Sir Walter Raleigh einmal Bürgermeister.

Kultur, Wikinger, Jazz, großartiges Essen, interessante Märkte, Galtacht-Gebiete, Inseln, eine Seilbahn und der letzte Stop der Titanic: Ist das nicht ein wenig viel für eine Grafschaft? Kein Wunder, dass die Einheimischen so stolz auf sie sind.

Urlaubsideen, Neuigkeiten, Angebote … Melden Sie sich für unser eZine an und wir halten Sie in Sachen Irland auf dem Laufenden.

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen finden