Seebarsch angeln

Es ist ganz logisch: Wenn der Atlantische Lachs der König der Süßwasserfische ist, dann ist der Seebarsch der Prinz des Salzwasserreichs ...

Lough Carra, County Kerry zur Verfügung gestellt von <a href="http://www.henry-gilbey.com/" >Henry Gilbey</a>
Lough Carra, County Kerry zur Verfügung gestellt von Henry Gilbey

Es gibt zwar größere Fische als den Seebarsch, aber in den nordeuropäischen Gewässern löst keiner eine vergleichbare Leidenschaft, Besessenheit und Hingabe aus.

Man könnte sagen, dass das Angeln auf Seebarsch noch nie so beliebt war wie heute. Viele Lachsfischer haben inzwischen erkannt, dass es im stürmischen Ozean einen Fisch gibt, der es mit dem König der Süßwasserfische aufnehmen kann.

Immer mehr Angler entdecken das Seebarschangeln für sich. Vor der irischen Küste befindet sich der Europas bester Lebensraum für diesen Fisch.  

River Mourne, County Tyrone
River Mourne, County Tyrone

Jeder Angler, der sich fürs Seebarschangeln interessiert, war entweder bereits zum Angeln in Irland, plant gerade einen Angelurlaub in Irland oder verbringt viel zu viel Zeit damit vom Seebarschangeln in Irland zu träumen. Es ist tatsächlich eine großartige Erfahrung.

Das Seebarschangeln boomt, und Irland bietet eine Salzwasser-Sportangelerfahrung der Weltklasse. Man könnte auch sagen, dass man sich keine bessere Küste fürs Seebarschangeln vorstellen kann.

Dieser Artikel würde auch einem Ihrer Freunde gefallen? Klicken Sie auf , um den Artikel zu speichern und zu teilen.

Die besten Plätze zum Seebarschangeln

Seebarsche gedeihen in vielen verschiedenen Küstenumgebungen. In seichten windgepeitschten Küstengebieten, auf die die volle Wucht der Atlantikstürme trifft, findet man sie ebenso wie in ruhigen Flussmündungen und gezeitenabhängigen stillen Lagunen.

Seebarsche können meisterhaft Köder einsaugen und sich geschickt eine Fliege von knapp unter der Wasseroberfläche schnappen. Egal, wo in Irland Sie Urlaub machen, beim Seebarschangeln gibt es so viele Möglichkeiten, dass es Ihnen mit Sicherheit nie langweilig wird.

Fürs Seebarschangeln eignet sich besonders die lange Küstenlinie von Wexford über Waterford, Cork, Kerry und Clare bis hoch nach Galway. Am besten angelt man Seebarsch in seichten Gebieten, die gut geschützt sind und den Fischen viel Nahrung bieten. In den genannten Grafschaften gibt es jede Menge ideale Seebarsch-Angelplätze.

Seebarschangeln das ganze Jahr hindurch

Suchen Sie sich für Ihren Angelurlaub ein Quartier an Waterfords Copper Coast zwischen Tramore und Dungarvan, an Corks ausladender Küste, in Waterville oder Tralee in Kerry, Kilkee in Clare oder im südlichen Teil von Galway.

Mancherorts kann man das ganze Jahr über Seebarsche angeln. Kerry, fürs winterliche Sturmangeln bekannt, ist ein klassisches Beispiel dafür. Es kommt noch besser: Werfen Sie Ihre Angel in West Cork, Kerry oder Clare aus und Sie sind höchstwahrscheinlich der einzige Angler weit und breit. Unter einem stürmischen Winterhimmel auf einem einsamen Strand zu stehen, die rauschenden Wellen zu beobachten und einen Seebarsch nach dem anderen zu erwischen ist eines der besten Angelerlebnisse überhaupt. Noch schöner ist, dass Sie es mit niemandem teilen müssen.

Wunderbare Einsamkeit und den perfekten Fisch an der Angel? So sieht das Paradies für Angler aus. Seien Sie aber vorsichtig: Seebarschangeln in Irland kann leicht süchtig machen. Es gibt kein Heilmittel, außer wieder und wieder hierher zu kommen.

Und danach nochmal …

Urlaubsideen, Neuigkeiten, Angebote … Melden Sie sich für unser eZine an und wir halten Sie in Sachen Irland auf dem Laufenden.

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen finden