Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

Oops, no internet connection

While offline, you can still add items to ‘My Board’. New travel reccomendations will only show up once you’re back online.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Oops, no internet connection

    While offline, you can still add items to ‘My Board’. New travel reccomendations will only show up once you’re back online.

    My Board

    Items without a physical location are not shown in map view.

    Looks like your board is empty

    Look out for the little heart icon around Ireland.com, simply tap the icon to start adding items to your board!

    Board settings

    Collection cover image

    Visible to people you share your board with

    No image

    Killarney National Park, County Kerry Killarney National Park, County Kerry

    Geräusche der Natur

    Ein Bild sagt vielleicht mehr als 1.000 Worte – aber es braucht ein Lied, um die Seele eines Ortes zu offenbaren …

    noises-of-nature-horse-stone-wall-ring-of-kerry noises-of-nature-horse-stone-wall-ring-of-kerry
    noise-of-nature-inset-kerry noise-of-nature-inset-kerry
    noise-of-nature-hero-inset-2-down noise-of-nature-hero-inset-2-down

    Gleich, wen Sie fragen, welches Lied Irland am besten beschreibt – Sie werden wahrscheinlich einige bekannte Namen hören. Ist es Danny Boy? Eine Rockröhre von Thin Lizzy? Ein Hit von U2?

    Aber nein. Der Klang von Irland ist weitaus musikalischer, als es jedes von Menschenhand komponierte Lied jemals sein könnte. Es ist das sanfte Plätschern des Regens auf einem moosgrünen See. Das freundliche Bellen einer Robbe, die sich am Ufer sonnt. Es ist das Trillern eines Stieglitzes, das leise Blöken eines neugeborenen Lamms oder das Zusammenstoßen der Geweihe zweier brünstiger Hirsche an einem klaren Oktobermorgen. Schließen Sie einfach die Augen und hören Sie zu …

    Töne für jede Jahreszeit

    Angesichts der über 450 Vogelarten, die in Irland beheimatet sind, werden Sie sicherlich den süßen Gesang eines Regenbrachvogels in den Salzmarschen von North Bull Island, das sanfte Pfeifen des Singschwans im East Coast Wetlands and Nature Reserve in der Grafschaft Wicklow oder das fröhliche Zwitschern einer Singdrossel im Cape Clear Bird Observatory hören.

    Dann gibt es da noch die Vögel, deren Gekreisch den Tieren und Menschen gleichermaßen Angst einjagt. Lassen Sie Ihr Herz bei einem Ausflug zu Eagles Flying, Irlands größtem Greifvogel- und Eulenschutzgebiet, höher schlagen. Wenn Sie mit Falken, Habichten, Geiern und natürlich Eulen und Adlern auf Tuchfühlung gehen, werden Sie diesen majestätischen Greifvögeln eine ganz neue Wertschätzung entgegenbringen.

    Vom Wasser in die Wildnis

    Von unserer Küste bis hin zu unseren Seen sind Irlands Wasserlandschaften reich an Naturwundern. Gibt es ein schöneres Geräusch als das sanfte Eintauchen des Köders der Angelrute im Wasser, während Makrelen springen und plantschen und die Möwen hungrig schreien?

    Etwas weiter vom Ufer entfernt liegen unsere kleineren Inseln, die selbst wahre Schatzkammern voller „Naturmusik“ sind. Winken Sie den Robben zu, die bei Garnish Island träge auf das Wasser klatschen; lauschen Sie auf Rathlin Island den schwarzköpfigen Lummen; oder folgen Sie den schnatternden Delfinen von Blasket Island rund um die Dingle-Halbinsel in der Grafschaft Kerry.

    Phoenix Park, County Dublin Phoenix Park, County Dublin

    Phoenix Park, Grafschaft Dublin

    Wunderbare Säugetiere

    Zurück an Land gibt es natürlich noch viele weitere Klänge zu genießen! Irlands einheimische Tierarten sind in der Regel eine ziemlich ruhige Truppe. Hasen, Igel und Dachse bleiben für sich und Sie werden nie ein Piepsen von Irlands kleinstem Säugetier, der Zwergspitzmaus (nur etwa 5 cm klein), hören. Aber in der Nacht kann es sein, dass Sie vom beunruhigenden Schrei eines Fuchses geweckt werden, während das ungewöhnliche Röhren eines Hirsches garantiert jeden zum Lachen bringt, der dies noch nie gehört hat! Machen Sie sich auf den Weg zum Glendalough Glenealo Valley in der Grafschaft Wicklow, zum Glenveagh National Park in der Grafschaft Donegal und zum Phoenix Park in Dublin, um dies alles persönlich zu sehen – und zu hören!

    Genießen Sie die Wildnis in Irland

    Wie man der Natur ganz nah kommt

    Sehenswürdigkeit

    Aquaholics Dive Centre and Sea Safari's

    Offizielle Website besuchen

    Londonderry

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Wicklow Mountains National Park

    Offizielle Website besuchen

    Wicklow

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Bog Meadows Nature Reserve

    Offizielle Website besuchen

    Antrim

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Sehenswürdigkeit

    Blasket Islands Eco Marine Tours

    Offizielle Website besuchen

    Kerry

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    ARCHIVE Glenveagh National Park

    Offizielle Website besuchen

    Churchill

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Shannon Dolphin and Wildlife Centre

    Offizielle Website besuchen

    Kilrush

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Boorin Nature Reserve

    Offizielle Website besuchen

    Tyrone

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Gobbins Sea Safari with Abhainn Cruises

    Offizielle Website besuchen

    Antrim

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Wild Nephin Ballycroy National Park

    Offizielle Website besuchen

    Mayo

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Lough Boora - Farmlands Loop Walk

    Offizielle Website besuchen

    Offaly

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Hawkeye Falconry

    Offizielle Website besuchen

    Waterford

    Details anzeigen