Wandern in Irland

Diamond Hill, County Galway

Sie suchen ein Outdoor-Erlebnis, das Sie direkt ins Herz von Irlands schönsten Landschaften, spannendster Geschichte und interessantester Kultur führt? Dann schnüren Sie Ihre Wanderschuhe...

Gut für
  • Aktiv
  • Familien
  • Natur
  • Landschaft
  • Alleinreisende
  • Wandern
  • Berühmte Attraktionen

    Antrim Glens | Beara Peninsula | Causeway Coast | Kerry Way | Mourne Mountains | Wicklow Way | Wild Atlantic Way

  • Bekannt für ...

    Abwechslungsreiches Terrain | Berge| Sumpfwege | Küstenstrecken | Festivals | International Appalachian Trail

Üppig grüne Täler, magische Kanalufer, Klippenpfade für Unerschrockene und einladende Stadtviertel: Irland ist ein Paradies für Ihre Wanderlust.

Von Küste zu Küste

Als Insel hat Irland natürlich einzigartige Möglichkeiten für Küstenwanderungen im Angebot. Der Wild Atlantic Way und die Causeway Coast sind hier besonders zu erwähnen. Doch auch Gegenden wie die atemberaubenden Halbinseln Beara, Dingle und Inishowen, die sowohl Bergwege für Abenteuerlustige als auch leichteres Gelände bieten, sind durchaus nicht zu verachten. Dann wäre da noch die Copper Coast im Südosten, eine atemberaubende Küste mit Klippen, Höhlen und Felsnadeln – benannt wurde sie nach der Bergbauindustrie, die hier einst florierte. Auch die Bergstrecken auf Achill Island, Grafschaft Mayo, dürfen auf der Liste ebenso wenig fehlen.

Eine spektakuläre Küste, endlose grüne Hügel und uralte Ruinen: Irland ist ein Wanderparadies!

National Geographic

Wo wir schon einmal bei Inseln sind: Einige der außergewöhnlichsten und friedlichsten Wanderwege Irlands finden Sie auf den Aran Islands in Galway, auf Tory in Donegal und auf Rathlin in Antrim. Die Seenlandschaften von Fermanagh locken auf Inseln wie Devenish Island und White Island mit historisch angehauchten Wanderungen vorbei an frühchristlichem Kulturerbe.

Himmlische Wanderungen

Eines haben die Berge Irlands trotz verschiedenster Formen und Größen gemeinsam: Sie sind wunderschön. Die Mourne Mountains bieten eine Vielzahl himmlischer Wanderungen, und wenn man CS Lewis glauben darf, dann gäbe es ohne sie kein Narnia. Die Fernwanderwege Wicklow Way und Kerry Way führen durch atemberaubende Gebirgslandschaften mit vielen flacheren Abschnitten dazwischen. Mit dem Carrauntoohil in der Grafschaft Kerry haben Sie auf letzterem die Möglichkeit, Irlands höchsten Berg zu besteigen. In den Slieve Blooms in der Grafschaft Laois erwarten Sie herrliche Aussichten und entspannte Touren, während Coumshingaun in den Comeragh Mountains in der Grafschaft Waterford von der Irish Times als „die beste anspruchsvolle Kurzwanderung Irlands“ bezeichnet wurde.

Täler, Moore und Kanalufer

Sind die Täler von Antrim der grünste Ort in Irland? Sie sind auf jeden Fall ein Anwärter auf diese Auszeichnung. Spaziergänge und Wanderungen in dieser grünen Umgebung werden mit den mythischen Tradition dieser Gegend bereichert. Wo Sie auch hinsehen, fast jeder Fleck ist mit einer Fee, einem Krieger, einer Banshee oder einem Geist verbunden.

Mal etwas anderes bieten die Moorwanderungen in Landstrichen wie Tipperary, Laois, Offaly und Connemara. Die Strecken führen in der Regel sehr angenehm über Holzwege, die Ihnen das Waten durch dicken Schlamm ersparen. Wenn Ihnen das trotzdem noch zu viel Matsch ist, können Sie an jedem beliebigen Kanal Ihrer Wahl unter dem schützenden Dach der Baumkronen am Ufer entlangspazieren.

Sie können sich immer noch nicht entscheiden? Keine Sorge. Ein altes irisches Sprichwort sagt: „Deine Füße tragen dich dorthin, wo dein Herz ist.“

Weiter geht's mit noch mehr Wander-Ideen

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden <br/>  
Fährverbindungen finden
Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!