Irland: Die 7 besten Frühlingsunternehmungen

Play
Glenariff Forest Park, County Antrim

Klarer blauer Himmel, strahlende Sonne und die Aussicht auf längere Tage – der Frühling in Irland ist Wonne pur.

Dingle, County Kerry

1. Besuchen Sie eine Schäferei

Mit seiner spannenden Tierwelt, seiner Farbpracht und seinen abwechslungsreichen Landschaften ist Irland besonders im Frühling eine echte Naturschönheit. Doch was es uns in dieser Zeit besonders antut, ist der Anblick der sanften Hügel, auf denen schneeweiße neugeborene Lämmer das Grün sprenkeln. Fluffige, umhertollende Lämmchen – süßer geht es eigentlich kaum. Ein Besuch auf einem Schäferhof ist da eine tolle Gelegenheit, mehr über das Leben auf einer echten Farm zu erfahren. Sie können sich zum Beispiel das Schafescheren zeigen lassen, erfahrenen Hütehunden bei ihrer Arbeit zusehen und den kleinen Lämmchen Hallo sagen. Rundum toll, oder?

Limerick St Patrick's Festival

2. Lassen Sie es am St. Patrick's Day krachen

Der St. Patrick's Day ist der Höhepunkt des irischen Gesellschaftslebens. Dann herrscht auf der ganzen Insel fröhlicher Ausnahmezustand bei Paraden, Musik und überall Grün, soweit das Auge reicht! Das Dubliner Festival ist zwar das wohl bekannteste, doch Feste und Feiern zu Ehren unseres Schutzheiligen finden an diesem Tag überall auf der Insel statt. Besuchen Sie zum Beispiel das Home of St. Patrick Festival in den Grafschaften Armagh und Down, die Festlichkeiten in der Stadt Sligo im Westen der Insel oder das St. Patrick's Festival in der Stadt Cork.

3. Unternehmen Sie einen Ausflug zu unseren Parks

Viele unserer schönen Gärten bleiben bis zum Spätfrühling/Frühsommer geschlossen. Doch es gibt auch einige, die schon im Frühling geöffnet sind, um Irland-Besucher mit ihrer Blütenpracht aus Schneeglöckchen, Glockenblumen und vielen anderen blumigen Schönheiten zu berauschen. Der wunderbar wilde Mount Usher in der Grafschaft Wicklow ist im Frühling mit violettem und weißem Krokus übersät, über die zarte Magnolienblüten wachen. Altamont Gardens in der Grafschaft Wicklow verwandelt sich in der Schneeglöckchen-Woche (12. bis 18. Februar) in ein einziges weißes Meer aus Schneeglöckchen. Richtig bunt geht es dagegen im Rowallane Garden in der Grafschaft Down zu, wenn die Azaleen, Zwiebelblumen und Glockenblumen aus dem Boden sprießen.

Croagh Patrick, County Mayo

4. Lassen Sie Ihr Herz höher schlagen

Die Tage werden endlich wieder länger, das Wetter milder und das Gemüt wieder beschwingter! März, April und Mai sind die beliebtesten Wandermonate in Irland – und zugleich auch die Zeit, in der unser Festivalkalender aus dem Winterschlaf erwacht. Seien Sie dabei, wenn es bei bekannten Veranstaltungen wie dem Connemara Mountain Walking Festival, dem Slieve Bloom Walking Festival und dem Ballyhoura International Festival wieder vergnügt zur Sache geht. Was könnte Ihr Wandererlebnis schließlich schöner machen als ein Wanderfestival mit entspannter Atmosphäre, geselligem Geplauder, ordentlich „craic“ (Spaß), viel Kultur, Musik und geführten Wanderungen?

5. Entdecken Sie Irlands verborgene Perlen

Das Wetter in Irland ist zwar fast das ganze Jahr über recht mild, doch ein Besuch im Frühling kann sich besonders lohnen: Die Landschaften sind wohltuend still, die Pubs voller netter Einheimischer und die bekannteren Sehenswürdigkeiten nicht von Touristen überrannt. Ganz egal, ob Sie die Slieve League Cliffs in Donegal mal ganz für sich haben, sich bei einer unvergesslichen Belfast Black Taxi Tour durch die Stadt kutschieren lassen oder an den vielen Schauplätzen von Game of Thrones® in Nordirland Schnappschüsse machen möchten: Der Frühling ist die perfekte Zeit, um mit den bekanntesten Attraktionen Irlands Bekanntschaft zu schließen!

6. Lassen Sie sich von einem Frühlingsschauer überraschen

Im Frühling gibt es bei uns immer den einen oder anderen Regentag zu erleben. Und mit unseren schönen Museen und urgemütlichen Pubs auch reichlich Gelegenheit, um sich dann die Zeit zu vertreiben! Doch da das Frühlingswetter so schnell umschlägt, beschert es uns auch die vielen prachtvollen Regenbögen, für die unsere Insel so bekannt ist. Im Frühling tauchen sie einfach überall auf: in den Städten, an den Küsten und mitten in den wilden Berglandschaften. Also halten Sie stets Ihre Kamera bereit!

7. Erkunden Sie Irland mit dem Fahrrad

 Wenn Sie die Höhepunkte der irischen Landschaft erleben möchten, empfiehlt sich besonders eine Fahrradtour auf unseren verschlungenen Landstraßen oder einem unserer Greenways. Der Frühling ist dafür gerade richtig: nicht zu warm und nicht zu kalt. Schwingen Sie sich auf den Sattel und genießen Sie die vielen schönen Anblicke, die Ihnen der Great Western Greenway in der Grafschaft Mayo, der Waterford Greenway oder auch der Comber to Newcastle Greenway bieten. Oder wagen Sie sich auf unseren Geländestrecken auf eine Entdeckung abseits der bekannten Wege.

Unsere Empfehlung

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden <br/>  
Fährverbindungen finden
Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren! Hinweis: Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse manuell ein, anstatt sie zu kopieren. Bitte achten Sie darauf, dass vor oder nach Ihrer E-Mail-Adresse keine Leerzeichen sind.