Kreativ werden

Irische Kunsthandwerker stellen nicht nur Ausstellungsstücke her. Die meisten ihrer Produkte sind seit Jahrhunderten Teil des Alltagslebens.

Unser Kunsthandwerk verkörpert unser kulturelles und kreatives Erbe. Die verschiedenen Arten und Formen haben ihre Wurzeln meist in praktischen alltäglichen Haushaltsaufgaben. Nehmen wir zum Beispiel die wunderschönen handgewebten Weidenkörbe, die Servierschalen von Nicholas Mosse, die Keramikkannen von Derek Wilson und die Lammswolldecken von Cushendale.

Etwas für spezielle Anlässe? Teetassen aus der Belleek Pottery, Vasen von Waterford Crystal und irische Leinenservietten von Thomas Ferguson.

Crafts Council of Ireland (CCOI)

Diese Leute kennen unsere lange Kunsthandwerkstradition in- und auswendig. „Irland ist ein kleines Land mit einem kunsthandwerklichen Erbe, das tausende von Jahren zurückreicht. Heute produziert eine neue Generation talentierter Kreativlinge großartige Produkte, die sich auch international sehen lassen können“, erklärt Brian McGee, der Leiter der Marktentwicklungsabteilung von CCOI.

Um die Geschichte des Kunsthandwerks in Irland zu erzählen und „die Herkunft der Hersteller mit ihrer Handwerkskunst zu verbinden“ hat die Organisation bei den Filmemachern Jamie and Keith aus Dublin einen Film in Auftrag gegeben (siehe oben). Einige der besten Kunsthandwerker Irlands werden vorgestellt – Schreiner, Weber, Korbmacher, Keramiker und Glasbläser, die in ihren Werkstätten ihrer Handwerkskunst nachgehen.

Jonathan Legge von Makers&Brothers, der das Video mit in Auftrag gegeben hat, sagt: „Was die Produkte so einzigartig macht, ist Irland selbst. Das Erbe, die Landschaft, das Wetter und so weiter haben einen massiven Einfluss auf irische Designer und Kunsthandwerker. Das Land gibt den Arbeiten ihre Tiefe und macht sie zu etwas Besonderem.“

Zu Gast bei den Handwerkskünstlern

Viele einheimische Kunsthandwerker laden gerne Besucher in ihre Werkstatt ein. Die National Craft Gallery in Kilkenny zum Beispiel ist ein betriebsamer Ort, wo man Kunsthandwerk hautnah erleben kann. Der ehemalige Stall ist heute Heimat aufwändiger handgeblasener Glasarbeiten, atemberaubender Lampenschirme und handgeschnitzter Holzschüsseln, allesamt stolz von Ihren Herstellern präsentiert.

Oder schauen Sie bei den Zwillingsschwestern Karen und Claire vorbei, die bei Red Earth Designs in Belfast keramische Kunstwerke kreieren. Nicht zu vergessen ist auch The Craft Granary in der Grafschaft Tipperary. Hier können Künstler aus der Umgebung und Bildhauer aus der ganzen Grafschaft ihre Werke ausstellen.

Wenn Sie keinen zusätzlichen, mit Luftpolsterfolie ausgekleideten Koffer dabei haben, können Sie sich Ihre Einkäufe ganz einfach nach Hause schicken lassen.