Fahrradrouten

Tony Boyd von Iron Donkey Bicycle Touring, der passionierte Fahrradfahrer Pat O'Donnell aus Galway und die Fahrradjournalistin Nicola Brady legen ihre Radtaschen kurz ab und entspannen ihre Beine, um uns ihre Lieblingsradtouren auf der irischen Insel vorzustellen

Cycling through Connemara's National Park
Cycling through Connemara's National Park

Tonys Fahrradfavoriten:

Der Kingfisher Trail, Grafschaft Fermanagh

„Der Kingfisher Trail eignet sich perfekt für alle, die abseits der viel befahrenen Strecken radeln wollen. Auf den Landstraßen dieser Route ist so gut wie kein Verkehr – Ihnen begegnen in der Stunde nur eine Handvoll Autos. Die Landschaft ist immer schön und oft spektakulär. Von den vielen Aussichtspunkten entlang der Route kann man das wunderbare Panorama der Seen Upper und Lower Lough Erne und Lough Macnean überblicken. Andere Höhepunkte sind die Höhlen Marble Arch Caves, das herrschaftliche Anwesen Florence Court, die Porzellanfabrik Belleek Pottery und das Naturschutzgebiet Crom Estate. Die Route ist insgesamt über 480 km lang. Sie kann aber leicht in kürzere Tagestouren aufgeteilt werden. Sie eignet sich sehr gut für Fahrradfahrer, die schon ein bisschen Erfahrung haben, da einige Abschnitte ziemlich abgelegen und andere recht hügelig sind.“

Pats Lieblingsradtouren:

Von Galway Stadt nach Spiddal, Grafschaft Galway

„Diese Route ist ungefähr 40 km lang und führt vom Stadtrand von Galway auf der Clifden Road nach Moycullen. Dort biegt sie links ins Dorf ab. Es geht einmal bergauf, aber wenn man das geschafft hat, ist der Rest kein Problem mehr. Auf dem Weg nach Spiddal sieht man die Cliffs of Moher rechts auf der anderen Seite der Bucht. Bei klarem Wetter tauchen, direkt bevor man das Dorf Spiddal erreicht, die Aran Islands am Horizont auf. In Spiddal angekommen sollten Sie eine Pause einlegen und sich im Spiddal Craft Centre (Zentrum für Handwerkskunst) einen Kaffee oder Snack gönnen. Mit einem Souvenir im Rucksack geht es dann zurück nach Galway.“

Der Derroura Mountain Bike Trail, Grafschaft Galway

„Der Derroura Trail beginnt westlich des Ortes Oughterard und führt 16 km durch die Landschaft von Connemara. Er wird von Coillte instand gehalten (der Organisation, die sich um die irischen Waldwege und -routen kümmert). Stellen Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz am Waldrand beim See Lough Bofin ab und dann geht es bis zum Mast in Knocklettefore bergauf. Oben angekommen, wird man für die Anstrengung mit einem wunderschönen Ausblick über die Seen belohnt. Ruhen Sie sich kurz aus, und dann geht es die ganze Zeit bergab bis zur Uferstraße. Von dort aus ist der Weg zurück zum Parkplatz ausgeschildert.“

Beara-Halbinsel, Grafschaft Kerry/Cork

„Die Beara Way Cycling Route ist zwar eine schwierige Route, aber dafür ist die Landschaft um so schöner. Abhängig von der gewählten Route, ist die Strecke bis zu ca. 200 km lang. Am Besten suchen Sie sich Ihr Quartier in Kenmare in der Grafschaft Kerry und kommen nach jedem Ihrer Fahrradausflüge dorthin zurück. Den spektakulären Healy Pass müssen Sie unbedingt abfahren. Die Aussicht auf die Bucht Bantry Bay und den Fluss Kenmare ist traumhaft. Wenn man den 300 m hohen Gipfel überwunden hat, sind es ungefähr 30 km zurück nach Kenmare. Außerdem sollten Sie einen Abstecher in die Dörfer Glengarriff und Eyeries machen oder Ihr Fahrrad mit auf die Fähre von Castletownbere nach Bere Island nehmen und Ihre Tour dort fortsetzen.“

Dieser Artikel würde auch einem Ihrer Freunde gefallen? Klicken Sie auf , um den Artikel zu speichern und zu teilen.

Nicolas perfekte Fahrradtouren:

Mourne Mountains, Grafschaft Down

„Wir Fahrradfahrer sind große Fans der Mourne Mountains. Die mit Heidekraut und Moos bedeckten Berggipfel sind der Inbegriff der irischen Landschaft und haben C.S. Lewis dazu inspiriert, das magische Königreich Narnia zu erschaffen (in Die Abenteuer im Wandschrank). In den Mournes gibt es zahlreiche Fahrradrouten. Wunderschön ist die Rostrevor Route (27 km) inklusive malerischer Aussicht über Rostrevor Forest, die Mourne Mountains und den See Carlingford Lough. Die Tour beginnt und endet in der malerischen Kleinstadt Rostrevor. Zugegeben, es gibt einige steile Abschnitte, aber die Mühe lohnt sich definitiv.“

Der North West Cycle Trail, Grafschaft Fermanagh/Grafschaft Tyrone

„In Fermanagh gibt es fantastische Fahrradrouten. Auf dem North West Trail kommen Sie an Seen und Schlössern vorbei und durchqueren die ganze Grafschaft. Die Route ist eines der bestgehüteten Geheimnisse der Gegend. Der North West Cycle Trail ist ein 325 km langer Rundweg, bei dem man abhängig vom Streckenabschnitt, den man gewählt hat, an Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss Castle Coole, den Höhlen Marble Arch Caves oder dem Freilandmuseum Ulster American Folk Park vorbei kommt. Einen Tagesausflug beginnen Sie am besten beim Wahrzeichen Strabanes, der Skulptur Let the Dance Begin, in der Grafschaft Tyrone an der Grenze zwischen Donegal und Tyrone. Von dort aus folgen Sie einen Tag lang dem charakteristischen North West Trail. Die Route führt auf flachen geteerten Nebenstraßen in die Marktstadt Enniskillen.“

Gewundene Landstraßen, winzige Dörfer und belebte Klein- und Großstädte prägen viele der Fahrradrouten in Irland. Ganz zu schweigen von der wunderschönen Landschaft überall mit ihren Bergen, Seen, und Küstengebieten. „In Utopia wird es jede Menge Fahrradwege geben“, sagte H.G. Wells, aber bis dahin nehmen wir gerne die in Irland.

Urlaubsideen, Neuigkeiten, Angebote … Melden Sie sich für unser eZine an und wir halten Sie in Sachen Irland auf dem Laufenden.

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen finden