Fanad Head

Auf dem Wild Atlantic Way

Bröckelnde Klippen, tosende Wellen und unendliche Meerespanoramen: Betreten Sie die unberührt wilde, friedlich abgeschiedene Welt von Fanad Head.

Ein unerschütterlicher Leuchtturm inmitten der tobenden Elemente

Mit jedem Meter, den man auf der Insel gen Norden reist, fühlt man sich weiter und weiter weg von aller Zivilisation. Sie betreten nun eine Welt, die ganz ihrem Land und ihren Meerlandschaften gehört: Willkommen auf der Halbinsel Fanad Head in der Grafschaft Donegal.

Die hiesige Hauptattraktion ist schnell ausgemacht: Das Fanad Head Lighthouse, das nach einer Tragödie vor über 200 Jahren zum Schutz der Seeleute errichtet wurde. Im Dezember 1811 kämpfte sich die Fregatte Saldanha während eines unerbittlichen Sturms schutzsuchend Richtung Fanad. Doch sie sollte die Küste nie sicher erreichen: Das Schiff sank vor der Nordküste – der einzige Überlebende: ein Papagei.

Kurze Zeit später wurde das Fanad Head Lighthouse gebaut, um Seeleute und ihre Schiffe sicher durch diese Gefilde zu leiten. Und hier steht es noch heute und blinkt auf seinem Felsvorsprung Richtung Meer hinaus. Gehen Sie die Stufen bis zur Spitze des Leuchtturms hinauf und genießen Sie von dort das unglaubliche Panorama auf die Halbinsel Fanad – wenn Sie möchten, können Sie sogar im Leuchtturm übernachten! Eine Übernachtung ist dieses Mal nicht drin? Packen Sie einen Picknickkorb und genießen Sie Ihre Mahlzeit unter freiem Himmel, während Sie nach auftauchenden Delfinen, Walen und Robben Ausschau halten.

Atemberaubende Landschaft, spektakuläre Küste

Beschränken Sie sich bei Ihrem Ausflug nach Fanad Head keinesfalls nur auf den Leuchtturm, denn sonst verpassen Sie die spektakulären Landschaften, die von dem fortwährenden Tanz der Elemente, den die Landspitze mit dem Atlantik austrägt, geformt wurden. Ein Bild, das diese sagenhafte Gegend ausmacht, ist der Great Arch – ein atemberaubender Aussichtspunkt, der selbst noch in Ihrem Fotoalbum vom Wild Atlantic Way beeindrucken wird, und der perfekte Ort, um auf dieser wilden Landzunge inmitten der Elemente einen ganz besonderen Blick zu erhaschen: Halten Sie Ausschau nach den Meeresbewohnern der Region, die sich immer wieder hier blicken lassen, zum Beispiel Kegelrobben und Wale.

Nicht überall an der Küste geht es allerdings so rau zu. Strandliebhaber, die die Ballymastocker Bay bei Portsalon besuchen, werden Ihnen das gerne bestätigen. Dieser Strand mit Blauer Flagge, der vom Observer schon einmal zum zweitschönsten Strand der Welt gewählt wurde, lädt Sie zu purem Wellenvergnügen ein. Also rein in den Badeanzug und ab ins Wasser!

Golf und Gastronomie vom Feinsten

Auch hier am Fanad Head, so ganz fernab von aller Zivilisation, können Sie äußerst zivilisierte Genüsse erleben. Vielleicht sind Sie ja versucht, mit den Golfschlägern gegen die Elemente anzutreten? Dann besuchen Sie den herausragenden Linksplatz des Portsalon Golf Club, der in der „Golf Digest“-Liste der 100 besten Golfplätze in Irland Platz 25 einnimmt. Anschließend können Sie sich mit einer Schüssel Meeresfrüchte-Chowder im unheimlich gemütlichen Pier Restaurant mit Blick auf den Lough Swilly in Portsalon belohnen.

Mehr erkunden

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen
Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren! Hinweis: Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse manuell ein, anstatt sie zu kopieren. Bitte achten Sie darauf, dass vor oder nach Ihrer E-Mail-Adresse keine Leerzeichen sind.