Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Farmers market Farmers market

    Bauernmärkte

    Bunte Marktstände, das Austauschen von Rezepten und freches Feilschen um frisches Obst – auf irischen Bauernmärkten (Farmer's Markets) kann man nicht nur traditionell hergestellten Käse kaufen

    • #Bauernmärkte
    • #Bauernmärkte

    Köstlich dampfender heißer Apfelsaft aus lokalen Bio-Äpfeln, glänzende Austern, serviert mit spritzigem Weißwein und eine Fülle von Bauernkäse und lokalen Salamisorten – der irische Bauernmarkt ist ein Grundelement des lokalen Gemeinschaftslebens. Hier können Sie echtes authentisches irisches Streetfood mit einer handwerklichen Note probieren, während die Leute im Sonnenschein picknicken und unterwegs einen Snack genießen.

    „Die Bauernmärkte leisten einen unglaublich wichtigen Beitrag zur irischen Gastro-Szene. Die Menschen vor Ort, die ihre Produkte anbauen und verkaufen, bieten ein völlig anderes Einkaufserlebnis, das den Menschen hilft, wieder eine echte Verbindung zu Lebensmitteln herzustellen“, verrät die renommierte Starköchin und Inhaberin einer Kochschule, Darina Allen.

    farmers-markets-inset-image-one farmers-markets-inset-image-one

    Die Stadt Waterford, Grafschaft Waterford

    Fazit: Wenn Sie etwas auf einem Bauernmarkt in Irland kaufen, ist die Person, die es angebaut hat, wahrscheinlich in der Nähe oder steht sogar direkt vor Ihnen. „Sie können Stunden damit verbringen, von Stand zu Stand zu wandern und stolze lokale Produzenten anzutreffen, die wissen, wo und wann Ihr Gemüse geerntet wurde und wie man es perfekt zubereitet“, sagt Grace Cox von LoveIrishFood.ie.. „Sie werden wahrscheinlich mit einer kleinen Tasche starten, aber Sie werden feststellen, dass sie bis zum Rand gefüllt ist, wenn Sie den Markt verlassen.“

    farmers-markets-inset-image-four farmers-markets-inset-image-four

    St. George's Market, Belfast

    Das ursprüngliche Konzept des Bauernmarktes hat sich über die Jahre gewandelt, und so mischen sich unter die Lebensmittel heute oft Kunsthandwerksstände mit Naturseifen, handgemachtem Schmuck und Kunst. Besonders schön dabei ist aber, dass Sie überall auf der Insel an so gut wie jedem Tag irgendwo einen Markt finden – sei es auf einer viktorianischen Marktfläche einer Großstadt oder als lauschiger Dorfmarkt. Eines ist sicher: Ihre Sinne dürfen sich auf einen berauschenden Mix aus Düften, Klängen und Aromen gefasst machen.

    Hungrig geworden? Wir präsentieren Ihnen fünf Empfehlungen, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern:

    1
    Für Geschichte UND handwerklich hergestelltes Essen darf man auf keinen Fall den elegant gewölbten English Market in Cork, einer der ältesten seiner Art weltweit (1788), auslassen. Auch den Midleton Farmers' Market, Hotspot für handwerklich hergestellte Lebensmittel, der sich etwa 22 km östlich von Cork City befindet, dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Darina Allens eigene Kochschule, die Ballymaloe Cookery School, hat hier einen Stand, und Sie finden auch den preisgekrönten Räucherlachs von Frank Hederman.
    2
    Der preisgekrönte St. George's Market in Belfast, der Ende des 19. Jahrhunderts errichtet wurde, ist eine wahre Schatzkammer für Genießer, und vereint traditionelles und modernes Leben in der Stadt. Eigentlich gibt es hier schon seit 1604 einen Markt. Doch dieser hier stammt aus dem Jahr 1890 und findet jeden Freitag- bis Sonntagmorgen statt.
    3
    Naas Farmers' Market, Grafschaft Kildare
    Der Naas Farmers' Market in der Grafschaft Kildare ist immer samstags von 10.00 bis 15.00 Uhr geöffnet und lockt mit Bio-Produkten von den Wicklow Hills, frischen Broten, Bauernkäse und süßen Leckereien von ChocOneill Chocolates. 
    4
    Walled City Marketplace, die „Walled City“
    Hier finden Sie nicht nur köstliche regionale Produkte, sondern Sie können auch jeden ersten Samstag im Monat einzigartige Kunstwerke, hausgemachte Kerzen, Schmuck und vieles mehr einkaufen.
    6
    Dungarvan Farmers' Market, Grafschaft Waterford
    Oder Sie besuchen in der Grafschaft Waterford den Dungarvan Farmers' Market am historischen Grattan Square, wo jeden Donnerstag bis 14.00 Uhr Crepe Cuisine, Barnawee Foods und die Barrons' Bakery mit ihren Köstlichkeiten vertreten sind.
    farmers-markets-side-image-two farmers-markets-side-image-two

    The English Market, Grafschaft Cork