logo-mini

Sind Sie sicher, dass Sie den Feed verlassen möchten?

Verlassen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

  • #Landschaften
  • #KulturUndTradition
  • #AktivitätenImFreien
  • #Wahrzeichen
MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left

Hoppla ... keine Internetverbindung

Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Hoppla ... keine Internetverbindung

    Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Meine Pinnwand

    Mehr erfahren

    Artikel ohne physischen Standort werden nicht in der Kartenansicht angezeigt.

    Scheinbar ist Ihr Pinnwand leer

    Halten Sie auf Ireland.com nach dem kleinen Herzsymbol Ausschau. Tippen Sie einfach auf das Herz, um Artikel zu Ihrem Pinnwand hinzuzufügen!

    Emptyboard Emptyboard

    Einstellungen Pinnwand

    Sammlung Titelbilder

    Sichtbar für Personen, mit denen Sie Ihr Pinnwand teilen

    Kein Bild

    4281269753d44064af485ff31a51d5a3
    board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7
    spooky-buildings-bg-desk spooky-buildings-bg-desk

    6 gruselige Gebäude in Irland

    Mutig genug? Entdecken Sie die Geister und Gespenster an Irlands schaurigen Spukorten

    • #KulturUndTradition
    • #HistorischesIrland
    • #SagenUndLegenden
    • #KulturUndTradition
    • #HistorischesIrland
    • #SagenUndLegenden
    coolbawn-house-image coolbawn-house-image

    Coolbawn House, Grafschaft Wexford

    1. Coolbawn House, Grafschaft Wexford

    Man kann sich gut vorstellen, wie prachtvoll das Coolbawn House in der Grafschaft Wexford in seiner Blütezeit war. Dieses wunderschöne Herrenhaus im Tudor-Stil wurde in den 1820er Jahren von dem Politiker Francis Bruen erbaut, ist aber inzwischen verfallen.

    Heute ist es eine von Efeu ummantelte Ruine, und die Familie, die einst hier lebte, ist vor langer Zeit weggezogen. Aber das Haus ist alles andere als leer. Man erzählt sich, dass es von einer gespenstischem Dienstmädchen heimgesucht wird.

    Das Mädchen wurde auf tragische Weise vom Blitz getroffen, als es an einem stürmischen Abend in der Nähe eines Fensters stand. Die Umrisse ihrer tragischen Gestalt sollen in die Fensterscheibe eingebrannt worden sein, und ihr Geist steht noch heute neben dem Fenster.

    lissan-house-image lissan-house-image

    Lissan House, Grafschaft Tyrone

    2. Lissan House, Grafschaft Tyrone

    Das Lissan House, seit über 400 Jahren Wohnsitz der Familie Staples, liegt im Herzen eines 1.080 Quadratmeter großen Anwesens am Fuße der Sperrin Mountains in der Grafschaft Tyrone. Sie können eine Führung durch dieses prachtvolle Haus buchen, aber seien Sie gewarnt ... die Familie war dafür bekannt, Séancen abzuhalten, um mit den Toten in Kontakt zu treten, und einige dieser Geister sollen bis heute in den Hallen von Lissan spuken.

    Hazel Radclyffe Dolling war die letzte Nachfahrin der Staples-Familie, die hier lebte, und sie erlebte im Laufe der Jahre viele gruselige Ereignisse. Regelmäßig wurde sie von Schritten auf der großen Treppe geweckt, aber es war niemand da.

    Ihre Gäste waren eingeladen, im Schlafzimmer von Lady Staples zu übernachten, das immer viel kälter ist als der Rest des Hauses und in dem es angeblich spukt. Ein unglücklicher Besucher wachte auf und sah einen Geist mit einem Kerzenleuchter, der das Bett in Brand setzte! Das ist kein typisches Beispiel für die irische Gastfreundschaft ...

    charleville-image charleville-image

    Charleville Castle, Grafschaft Offaly

    3. Charleville Castle, Grafschaft Offaly

    Charleville Castle in der Grafschaft Offaly in Irlands ältestem ursprünglichen Eichenwald ist eine der schönsten neugotischen Festungsanlagen Irlands. Der Earl of Charleville Charles William Bury ließ das Schloss 1814 an der Stelle einer alten Druidensiedlung errichten, und es ist kein Wunder, dass die Geister diesen Ort noch immer als ihre Heimat ansehen.

    Der berüchtigste Geist von Charleville ist ein Kind namens Harriet, die Tochter des dritten Earl, die 1861 in den Tod stürzte, als sie das Treppengeländer hinunterrutschte. Die Menschen sehen oft, wie sie auf der Treppe spielt, gekleidet in Blau und Weiß.

    Am Eingang des Schlossgeländes finden Sie den legendären 400 Jahre alten King-Oak-Baum. Wie es das Schicksal wollte, starben viele männliche Mitglieder der Familie Bury unter tragischen Umständen, und jedes Mal, wenn sie verstarben, fiel ein Ast vom Baum. Zufall oder Fluch? Wir lassen das Sie entscheiden …

    blackwater-castle-image blackwater-castle-image

    Blackwater Castle, Grafschaft Cork

    4. Blackwater Castle, Grafschaft Cork

    Sie können das rustikale Blackwater Castle in der Grafschaft Cork für einen Gruppenaufenthalt oder sogar eine Hochzeit mieten, aber seien Sie gewarnt – dieser Ort ist nichts für schwache Nerven ...

    Lady Ellen Roche leitete im Jahr 1650 die Verteidigung der Burg (damals Roche Castle), als sie von den cromwellschen Truppen belagert wurde.

    Nach äußerst tapferem Kampf wurde die Burg eingenommen und mehrere Soldaten von Lady Roche wurden hingerichtet und in den Fluss geworfen. Viele behaupten, sie würden noch heute vor dem Schloss wandeln …

    Lady Roche wurde inhaftiert und schließlich fälschlicherweise des Mordes angeklagt und hingerichtet, womit 400 Jahre Besitz ihr Ende fanden. Einige Gäste, die dort die Nacht verbracht haben, behaupten, ihren Geist durch die Hallen wandern gesehen zu haben, und die Erscheinung stand angeblich sogar am Fußende ihres Bettes!

    ross-castle-image ross-castle-image

    Ross Castle, Grafschaft Meath

    5. Ross Castle, Grafschaft Meath

    Bevor es Romeo und Julia gab, gab es Orwin und Sabina, die Tochter des notorisch grausamen „Schwarzen Barons“, des 12. Lords von Delvin und Besitzer von Ross Castle in der Grafschaft Meath. Das Paar begegnete sich eines Tages in der Nähe der Burg und verliebte sich bald ineinander. Orwin war jedoch der Sohn eines lokalen Stammesführers, der sich im Krieg mit dem Schwarzen Baron befand. Daher beschlossen er und Sabina, durchzubrennen.

    Als sie auf dem Lough Sheelin segelten, kam ein furchtbarer Sturm auf und warf ihr Boot um. Sabina wurde gerettet, wachte drei Tage später auf und hörte die erschütternde Nachricht, dass Orwin ertrunken war. Vor lauter Kummer schloss sie sich in ihrem Zimmer ein und starb schließlich an einem gebrochenen Herzen.

    Bis zum heutigen Tag sucht Sabina die Burg heim und sehnt sich verzweifelt danach, mit ihrer verlorenen Liebe wiedervereint zu werden. Auch der Schwarze Baron wurde auf dem Burggelände gesichtet. Seine Seele ist durch seine grausamen Taten im Leben so belastet, dass er dazu verdammt ist, für immer auf der Erde herumzustreifen.

    Wenn Sie Lust auf Geisterbeobachtung haben, können Sie einen Gruppenaufenthalt in dieser wunderschön renovierten Burg buchen.

    kilkea-castle-image kilkea-castle-image

    Kilkea Castle, Grafschaft Kildare

    6. Kilkea Castle, Grafschaft Kildare

    Wenn Ihnen die Idee gefällt, die Nacht in einem Spukschloss zu verbringen, haben Sie Glück – Kilkea Castle in der Grafschaft Kildare heißt Gäste für mindestens drei Nächte willkommen, aber Sie sollten einen kühlen Kopf behalten ...

    Die im späten 12. Jahrhundert erbaute Festungsanlage beherbergt mehrere geisterhafte Erscheinungen, darunter den exzentrischen 11. Earl of Kildare, Gerald FitzGerald. Aufgrund seines Interesses an schwarzer Magie wurde er als „Wizard Earl” bekannt. Viele behaupten, er würde noch heute im Schloss herumstreifen.

    Wenn Sie draußen einen gemütlichen Spaziergang machen, halten Sie Ausschau nach der Frau in Weiß, die durch den Innenhof streift und durch die Steinmauern in der Nähe des Gartentors verschwindet.