7 fantastische Fährausflüge in Irland

Kilary Harbour, County Galway

Fährfahrten in Irland sind mehr als nur der Weg von A nach B. Freuen Sie sich auf diesen fantastischen Strecken auf Aussichten wie einzigartige Leuchttürme, Seevogelkolonien und Mondlandschaften.

Carlingford, Grafschaft Louth
Carlingford, Grafschaft Louth

Greenore–Greencastle

Strecke: Von Dublin nach Belfast

Verlassen Sie die Autobahn unterwegs zwischen den beiden Städten für einen wunderbaren Schlenker in die atemberaubende Landschaft des Carlingford Lough. Die Fährfahrt überbrückt im Prinzip die Distanz zwischen Greenore auf der Halbinsel Cooley und Greencastle in der Grafschaft Down vor den Toren der Mourne Mountains. Beide Regionen bieten unzählige Wanderwege und Unternehmungsmöglichkeiten im Freien – und einen unvergleichlichen mythologischen und historischen Reichtum. Je nach Gezeitenlage sind die Austern- und Miesmuschelfarmen an der Küste zu sehen – ihre schmackhafte Ernte aber können Sie jederzeit in den Restaurants von Carlingford genießen.

Gut zu wissen: Die Fähre verkehrt das ganze Jahr über. Fährzeit zur Hochsaison: 7.00–21.30 Uhr. Die Fahrt dauert 15 Minuten.

Strangford Lough
Strangford Lough

Portaferry–Strangford

Strecke: Von Dublin nach Belfast

Fahren Sie fröhlich weiter zur Mourne Coastal Route unterwegs zum Strangford Lough und der 400 Jahre alten Fährstrecke, die die Meerenge an ihrer schmalsten Stelle überquert. Der Strangford Lough ist ein offizielles Landschaftsgebiet von außergewöhnlicher Schönheit, das über 2.000 Meereslebewesen beheimatet und Sie mit unzähligen Aktivitäten unterhält, bevor Sie wieder an Bord der Fähre gehen müssen. Vergnügen Sie sich zum Beispiel auf einer Kanustrecke, beim Segeln, Kajakfahren, Vogelbeobachten oder bei einem Besuch im Exploris Aquarium, wo Sie im Warmen und Trockenen mehr über die heimische Tierwelt erfahren können. 

Gut zu wissen: Die Fähre verkehrt zur Hochsaison zwischen 7.30 Uhr und 22.45 Uhr. Am Fährhafen wird nur Kartenzahlung akzeptiert. Die Fahrt dauert acht Minuten.

Fähre ab Tarbert
Fähre ab Tarbert

Tarbert–Killimer

Strecke: Von Galway nach Tralee

Nutzen Sie diese Abkürzung von Clare nach Kerry, wenn Sie auf dem Wild Atlantic Way unterwegs sind. Die Fährstrecke überquert die Shannon-Mündung und führt dabei von Clare am Burren mit seiner mondartigen Landschaft vorbei an den schwindelerregenden Klippen von Kilkee und schließlich zu den gemütlichen Pubs und reizenden Städten von Kerry wie Listowel, Ballybunion und Tralee oder auch der schönen Grafschaft Limerick mit ihrer gastronomischen Tradition und dem Geburtsort des Irish Coffee, dem Foynes. Halten Sie unterwegs Ausschau nach den Großen Tümmlern, die sich hier häufig blicken lassen.

Gut zu wissen: Die Fähre verkehrt zur Hochsaison zwischen 7.00 Uhr und 21.30 Uhr. Die Fahrt dauert 20 Minuten.

Greencastle, Grafschaft Donegal
Greencastle, Grafschaft Donegal

Greencastle–Magilligan Point

Strecke: Von Belfast nach Donegal

Reisen Sie auf dem Wild Atlantic Way im Schatten des Berges Binevenagh in Nordirland nach Greencastle in der Grafschaft Donegal. Diese Fährfahrt vereint zwei spektakuläre Strecken vor einer unbeschreiblich malerischen Landschaftskulisse (die Causeway Coastal Route und den Wild Atlantic Way) in (leider) nur 15 Minuten. Kino- und Serienfans können in Greencastle an Irlands nördlichster Landspitze Malin Head einen waschechten „Star Wars“-Drehort erleben. Von Magilligan aus erreichen Sie in nur einer Autostunde die ummauerte Stadt Derry~Londonderry, wo Sie belebte Pubs, eine fantastische Gastroszene und zahlreiche faszinierende Museen erwarten. 

Gut zu wissen: Die Fähre verkehrt von April bis September. Fährzeiten: 9.00–20.15 Uhr. Es wird nur Barzahlung akzeptiert (EUR oder GBP). Die Fahrt dauert 15 Minuten.

Devenish Island, Lough Erne
Devenish Island, Lough Erne

Mit dem Trory Jetty zur Devenish Island

Strecke: Von Enniskillen nach Derry~Londonderry

Die Klosterstätte auf Devenish Island, eine von sage und schreibe 154 Inseln im Fluss Erne, wurde im 6. Jahrhundert von St. Molaise errichtet. Die Insel ist nur per Boot erreichbar, liegt jedoch so nah, dass man fast meint, sie schon vom winzigen Trory Jetty aus greifen zu können. Die Klosterstätte erlebte in ihrer bewegten Geschichte Wikinger-Plünderungen, furchtbare Brände, glanzvolle Blütezeiten und ist heute noch auch als Ruine mit ihrem alten Kloster, zwei Kirchen, einem Oratorium und dem berühmten Rundturm auf jeden Fall einen Besuch wert. Entdecken Sie unberührte Landschaften, eine traumhafte Tierwelt, das reiche Kulturgut der Insel – und eine umwerfende Aussicht aus jedem Blickwinkel.

Gut zu wissen: Das Boot verkehrt von Juni bis November. Die Fahrt dauert zwei Minuten.

Valentia Island, Grafschaft Kerry
Valentia Island, Grafschaft Kerry

Von Reenard Point nach Knightstown

Strecke: Vom Ring of Kerry zur Valentia Island

Diese kurze Fahrt vom Festland zur Valentia Island eröffnet eine spektakuläre Aussicht vom Bray Head bis zu den Skellig Islands, einem wichtigen Star Wars-Drehort. Nach Ihrer Ankunft können Sie auf dem Tetrapod Trackway den fossilen Spuren einer Amphibie folgen, die sich vor 350 Millionen Jahren vom Wasser auf das Land bewegte. Auf der ganzen Welt gibt es nur vier solcher Pfade! Dann gibt es da noch den Leuchtturm am Cromwell Fort, der einen wunderbaren Zwischenstopp bietet. Und Ihre Abenteuerlust können Sie bei einer Bergwanderung auf dem atemberaubenden Geokaun Mountain stillen. Auf dieser Insel können Sie außerdem einer ganzen Reihe von Wassersportarten wie Tauchen oder Kajakfahren nachgehen – oder im Valencia Island Farmhouse bei Eiscreme und Meeresfrüchten aus der Region ganz einfach dem Genuss frönen. Die kurze Fahrt mit der Fähre lohnt sich auf jeden Fall. Aber es gibt auch eine Landbrücke, wenn Ihnen das lieber ist!

Gut zu wissen: Die Fähre verkehrt von April bis Oktober. Fährzeit zur Hochsaison: 7.45–22.00 Uhr. Die Fahrt dauert 10 Minuten.

Rathlin Island
Rathlin Island

Von Ballycastle zur Rathlin Island

Strecke: Von Belfast nach Derry~Londonderry

Wenn Sie Ihre Reise auf der Causeway Coastal Route ein wenig verlängern möchten, gibt es kaum eine schönere Möglichkeit als eine Fahrt mit der Fähre von der hübschen Hafenstadt Ballycastle hinüber zur Rathlin Island, um dort den Tag (und vielleicht sogar die Nacht) zu verbringen. Die Insel ist eine reine Freude. Nehmen Sie an einem geführten Rundgang teil und besuchen Sie anschließend das Seabird Centre, wo sich Nordirlands größte Kolonie von Seevögeln wie Papageientauchern zu Tausenden tummelt. Lernen Sie Rathlins einzigartigen „auf den Kopf gestellten“ Leuchtturm kennen und erfahren Sie beim Studieren der historischen Artefakte und Fotografien im Boathouse Visitor Centre am Hafen mehr über die Geschichte, die Menschen und die Mythologie auf Rathlin Island. 

Gut zu wissen: Die Fähre verkehrt zur Hochsaison zwischen 8.00 Uhr und 18.30 Uhr. Reservieren Sie bitte mindestens eine Woche im Voraus. Die Fahrt mit dem Rathlin Express dauert 25 Minuten. Die Fahrzeugfähre Spirit of Rathlin benötigt 40 Minuten. 

Irland erfüllt Ihr Herz mit Freude

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen
Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren! Hinweis: Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse manuell ein, anstatt sie zu kopieren. Bitte achten Sie darauf, dass vor oder nach Ihrer E-Mail-Adresse keine Leerzeichen sind.