Irland: Die 5 besten Unternehmungen im Frühling

Glenariff Forest Park, County Antrim

Klarer blauer Himmel, strahlende Sonne und die Aussicht auf längere Tage – der Frühling in Irland ist Wonne pur.

1. Besuchen Sie eine Schaffarm

Im Frühling bietet sich die perfekte Gelegenheit für Sie, Ihr ganz eigenes irisches Postkartenmotiv zu knipsen: sanft geschwungene grüne Hügel, leuchtende Hecken und hunderte verspielte neugeborene Lämmer, die munter durch die Gegend springen! Jedes Jahr zu dieser Zeit werden die Felder in Irland von neuem Leben erfüllt, wenn die Lammsaison die Berghänge in wollig betupfte Gemäldemotive verwandelt. Und das Beste daran? Bei einem Besuch der unzähligen Farmen dürfen Sie mit diesen goldigen Kerlchen auf Tuchfühlung gehen und können den perfekt ausgebildeten Hirtenhunden bei ihrer Arbeit zusehen.

2. Lassen Sie es am St. Patrick's Day krachen

Der große Tag im irischen Frühjahrs-Festivalkalender ist natürlich der St. Patrick´s Day. Die ganze Insel verwandelt sich dann in ein einziges Fest voller Paraden, Musik und Grün, Grün und nochmals Grün. Wo immer der Blick auch hinfällt. In Dublin findet zweifelsfrei die größte Parade der Insel statt und die Feierlichkeiten dauern gleich ein paar Tage. Aber auch alle anderen Grafschaften feiern den Nationalheiligen gebührend mit vielen Paraden und Festivals (Link setzen).
Falls Ihre Frühlingsreise erst nach dem 17.3. startet, empfehlen wir, sich auf Spurensuche des Nationalheiligen in die nordirischen Grafschaften Down und Armagh zu begeben. Auf dem Slemish Mountain soll der Heilige Schafe gehütet haben und in Downpatrick wurde ihm mit dem Saint Patrick Visitor Centre ein umfassendes Besucherzentrum gewidmet.

Wer hoch hinaus will sollte sich noch in den Westen der Insel begeben und einen Blick vom Pilgerberg Croagh Patrick auf die umliegende Clew Bay werfen – der steinige Weg lohnt sich. Und die Grafschaft Mayo ist im Frühjahr unbedingt einen Besuch wert.



3. Unternehmen Sie einen Ausflug zu unseren Parks

In die 40 Schattierungen des Grün, die unserer Insel nachgesagt werden, mischen sich auch die grünen Daumen der Menschen hier. Irland ist mit unzähligen talentierten Gärtnern, tüchtigen Landschaftsplanern und passionierten Ortsbewohnern gesegnet, die sich mit viel Liebe für die Pflege ihrer Dörfer und Städte einsetzen und die Schönheit in vielen herrlichen öffentlichen Parks miteinander und mit Ihnen teilen. Der Frühling ist die perfekte Jahreszeit, um die Früchte der harten Arbeit, die in den kalten Herbst- und Wintermonaten investiert wurde, zu genießen: An so gut wie jeder Ecke versprühen hier sinnliche Krokusse, seidig glänzende Tulpen und leuchtende Narzissen Lebensfreude. Besonders überwältigend sind die Belfast Botanic Gardens und die Parkanlage von Blarney Castle in der Grafschaft Cork. Doch um die wahre, ungezähmte Schönheit unserer Insel inmitten der Stadt zu erleben, sollten Sie den Phoenix Park in Dublin besuchen, wo das Damwild die wiederkehrende Frühlingssonne genießt.

4. Genießen Sie die irischen Highlights ohne Andrang

Das Wetter in Irland ist bekanntlich fast das ganze Jahr über wunderbar mild. Dennoch möchten die meisten natürlich im Sommer hierherkommen. Davon profitieren vor allem Reisende im Frühjahr, denn die begehrtesten Ziele sind nun viel einfacher zugänglich. Sie können allein auf weiter Flur das Panorama der Cliffs of Moher genießen, jederzeit ein Taxi zu einer unvergesslichen Belfast Black Taxi Tour heranwinken oder ungestört einen Schnappschuss des verlassenen Königswegs bei den Dunklen Hecken von Game of Thrones® machen – etwas früher als geplant nach Irland zu reisen, kann sich ganz gewaltig bezahlt machen.

5. Ganz viel frische Wanderluft

Nach den vielen gemütlichen, ruhigen Monaten vor dem Kamin lädt Sie der Frühling endlich wieder in die freie Natur, um der Welt beim Erwachen zuzusehen. Irland ist ein Wanderparadies. Wohin Sie sich auch begeben, wartet eine Hügellandschaft auf Eroberung und belohnt Sie mit einem Farbenmeer aus den fröhlichen blauen Blüten des Immergrün, goldgelbem Huflattich und zartweißen Bärlauchblüten. Reisen Sie von Donegal weiter Richtung Antrim und wandern Sie auf dem letzten Abschnitt des gewaltigen Appalachian Way, der auf der anderen Seite des Atlantik im US-Bundesstaat Georgia beginnt, oder geben Sie sich den überwältigenden Meerespanoramen des Causeway Coast Way hin. Wenn Sie zugleich ein wenig durch das Land und seine Geschichte wandern möchten, ist der Glendalough Lake Walk genau das Richtige. Und eines versichern wir Ihnen: Wenn Sie erst einmal losgezogen sind, werden Sie gar nicht mehr umkehren wollen...

Unsere Empfehlung

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen?

Ob mit dem Flugzeug, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden

Angebote

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!