Irlands Kulinarikfestivals

Ein Kulinarikfestival in Irland. „Eine der 12 besten Shows der Erde.“ Das befand zumindest die britische Zeitung Sunday Times.

Das obige Zitat mag sich eher unglaubwürdig anhören. Allerdings sprechen wir von einem der ältesten Kulinarikfestivals Europas: Beim Galway Oyster Festival werden bereits seit 1954 Austern geknackt. Vielleicht ist da ja wirklich was dran.

Eines ist in jedem Fall sicher: In Irland liebt man es, gutes Essen zu feiern. Im Jahr 2000 fanden 20 Kulinarikfestivals statt. Zwei Jahre später hatte sich diese Anzahl bereits verdoppelt. Festivals finden inzwischen überall statt, von Kinsale bis Kilkeel.

Taste of Dublin, Dublin city

Kulinarikfestivals gibt es mit den unterschiedlichsten Schwerpunkten. Wichtigste Zutat ist aber die Zelebrierung irischer Produkte und der ortsansässigen Produzenten, Köche und Gastwirte, die diese verwenden.

In Armagh findet im Mai ein Festival statt, bei dem, passend zur Blütezeit der Apfelbäume, die rosafarbenen Blüten – und der Apfelwein – die Hauptrolle spielen.

Vor der atemberaubenden Kulisse des Burren setzt sich das Burren Slow Food Festival für nachhaltige Lebensmittelproduktion und Wahrung der Traditionen ein.

Dieser Artikel würde auch einem Ihrer Freunde gefallen? Klicken Sie auf , um den Artikel zu speichern und zu teilen.

Meeresfrüchte-Leckereien

Neben dem Dublin Bay Prawn Festival im April ist der nächste Pflichttermin für Meeresfrüchte-Liebhaber das Clarenbridge Oyster Festival. Die Lage in der windgeschützten Galway Bay mit dem perfekten Süß- und Salzwassermix und eine riesige Auswahl an leckeren Austern, machen dieses Festival zu einem echten Highlight.

Der Meeresfrüchte-Liebhaber Mark Graham, der den Blog A Year of Festivals schreibt, empfiehlt das Galway Oyster Festival, das Ende September stattfindet. Die Festivalmanagerin Suzanne Meade verspricht, dass es „lustig, lebendig, lecker, bunt und laut“ werden wird. Es werden Touren zur Austernfarm und Wanderungen entlang der Küste angeboten.

Galway hat aber nicht das Monopol, wenn es um zweischalige Muscheln geht: Das Hillsborough Oyster Festival in der Grafschaft Down läutet im gleichen Monat die Austernsaison ein. Hier ist das Schlürfen der kleinen Tierchen sogar eine rekordverdächtige Angelegenheit: Der Guiness Weltrekord für das Essen der meisten Austern wurde beim Festival 2009 aufgestellt: 233 in drei Minuten. Schluck.

Ein 10-tägiges Essensfest

Die 10 Tage des Waterford Harvest Festivals im September sind ein absoluter Höhepunkt für eine Stadt, die ihr eigenes Brot hat (Blaa – ein flaumiges Brötchen). Man darf bei all dem aber eine andere Attraktion nicht aus den Augen verlieren, die Feinschmecker zusammen bringt, wie Mark Graham sagt. Es beginnt alles mit einer Tour durch verschieden Restaurants…

„Ursprünglich war es speziell gedacht für Singles, die so das Essen in verschiedenen Restaurants ausprobieren konnten. Gleichzeitig standen natürlich auch Plaudern und Flirten auf der Karte.

Vielleicht nicht gerade die beste Idee, wenn man ständig den Mund voll hat, aber es hat jede Menge Spaß gemacht und ich habe sogar einen neuen Freund gefunden.“

Neue Freunde und gutes Essen – was will man mehr?

Diese Seite einem Album hinzufügen:

Erstellen

Diese Seite Ihrem Album hinzufügen:

Erstellen Erstellen

Sie haben ein Album erstellt. Klicken Sie unten, um all Ihre gespeicherten Seiten zu sehen.

Alben anzeigen

Neues Album erstellen:


Abbrechen Erstellen

Diese Seite wurde Ihrem Album hinzugefügt.

Ansehen

Angebote

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren!
Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen?

Ob mit dem Flugzeug, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden