Aktivitäten

Wanderreise "Connemara & Burren"

Datum
Mar 27 2014 - Sep 20 2014
ab 769,00 € pro Person
Telefon
+49 (0)221 760 99 70

Kontaktinformationen

Kontakt

T: +49 (0)221 760 99 70

Weit im Westen, wo Europa an Irlands Küste endet, liegt Connemara. Nur wenige Regionen vereinen so große und faszinierende landschaftliche Gegensätze: Im Norden ziehen Gebirgsketten vom Lough Mask westwärts bis an die von schroffen Steilhängen und einsamen Stränden geprägte Küste, im Süden verliert sich der Blick über schier endlosen Hochmooren. Und draußen im Atlantik trotzen kleine Inseln wie Inishmore der Wildheit des Meeres und warten darauf, dass Sie ihren Zauber entdecken. Die Steilküste von Clare mit seinen 200 Meter hohen Cliffs of Moher runden diese Wanderung ab.

Samstag: Anreise in den Westen
Etwa 60 Kilometer südwestlich von Galway liegt der Ausgangspunkt dieser einwöchigen Wanderreise durch den schönsten Teil Westirlands, das kleine und vor allem durch seine Musikszene bekannte Dorf Doolin. 2 Nächte in der Doolin Activity Lodge, Doolin

Sonntag: Cliffs of Moher
Entlang der Küste wandern Sie zu den bekanntesten Klippen Irlands, den Cliffs of Moher. Einen besonders eindrucksvollen Blick auf dieses 200 Meter hohe, schroff ins Meer stürzende Naturdenkmal haben Sie von O’Brien’s Tower (fakultativ). Bereits auf dem Weg dorthin genießen Sie eine spektakuläre Aussicht. Zurück in Doolin können Sie sich auf "Livemusik" in den Pubs freuen, wo in den Sommermonaten fast jeden Tag eine Session stattfindet. (5 h, 200 HM)

Montag: Auf den Inseln der schweigenden Steine
Eine kleine Fähre bringt Sie von Doolin nach Inishmore, der größten der drei vor der Galway-Bucht gelegenen Aran Islands, den "Inseln der schweigenden Steine". Hinter diesem mythischen Namen verbergen sich einmalige geologische Formationen, so genannte Karrenfelder, die Sie auf Ihrer vierstündigen Inselwanderung ebenso erkunden wie alte Steinfestungen und einsame Strände. Auf den Aran-Inseln wird die gälische Kultur und Sprache übrigens seit jeher besonders gepflegt. Anschließend nehmen Sie die Fähre in die Connemara nach Rosaveel. (4 h, 80 HM), 2 Nächte in der Portfinn Lodge, Leenane

Dienstag: Der Leenane Hill
Das Bergdorf Leenane liegt direkt am Killary Harbour, einem tief in die Berge eingeschnittenen Fjord. Diese Wanderung führt zunächst entlang des Leenane Hills, hinauf auf bis zu 510 Meter hohe Berge. In den Maamturk Mountains gelegen, bietet diese Wanderung faszinierende Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. (5 h, 500 HM)

Mittwoch: Der Killary Harbour
Auf einer "Greenroad", die unmittelbar an der Küste des Fjords entlang führt, steigen Sie auf bis zu 185 Meter. Relikte der Vergangenheit, verlassene Dörfer, heilige Quellen und "lazy beds" (Überreste alter Kartoffelfelder), die anschaulich die Geschichte der großen Hungersnot Mitte des 19. Jahrhunderts verdeutlichen, erwarten Sie auf dieser Wanderung. (5 h, 180 HM), 3 Nächte im Fairhill House Hotel, Clonbur

Donnerstag: Der Benlevy
Die heutige Wanderung in den Connemara Mountains bringt Sie auf den Benlevy und damit mitten in die typische Gebirgswelt dieser Region, mit Hochmooren, einem verlassenen Dorf und einsamen Bergseen. (5 h, 420 HM)

Freitag: Cong Rundwanderung
Cong wird in vielen Reiseführern als eines der schönsten Dörfer Irlands bezeichnet, das Ihnen mit seinen vielen Relikten aus vergangenen Zeiten, beispielsweise alten keltischen Steinkreisen, Gräbern und Ruinen, einen tiefen Einblick in die irische Vergangenheit bietet. Auf einer gemeinsamen Rundwanderung erkunden Sie die einzigartigen Schätze, die dieser Ort bietet.

Samstag: Reisetag
Nach dem Frühstück bereiten Sie sich auf die Heimreise oder Ihr Anschlussprogramm vor.

Alle Wanderungen haben den Schwierigkeitsgrad 2-3
Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren. Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten.

7 Übernachtungen im Doppelzimmer (inkl. Frühstück) (4 x Guesthouse, 3 x Hotel), 7 Abendessen, 6 geführte Wanderungen lt. Routenverlauf, Gepäcktransport (außer Fähre), deutschsprachige qualifizierte Reiseleitung