Erkunden Sie den Fluss Shannon

Sie lieben Wasser? Dann lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie die fünf besten Möglichkeiten, den längsten und wasserreichsten Fluss Irlands zu entdecken.

Houseboats on Grand Canal, Shannon Harbour
Houseboats on Grand Canal, Shannon Harbour

Betrachten Sie den Fluss Shannon oder Shannon Navigation (wie er offiziell genannt wird) als wunderschöne wässrige Verbindungsstraße. Mit seinen ungefähr 380 Kilometern Länge verbindet er die Seen von Irlands Lakeland-Region und schlängelt sich dabei durch 11 Grafschaften – Cavan, Leitrim, Longford, Roscommon, Westmeath, Offaly, Tipperary, Galway, Clare, Limerick und Kerry – bis zu Fermanaghs Lough Erne. Nicht schlecht für einen einzelnen Fluss.

Der Fluss lässt keine Wünsche offen und an seinen Ufern gibt es allerhand zu sehen. Lust auf einen Spaziergang durch ein schönes Anwesen? Besuchen Sie Emo Court House and Gardens. Lust, eins der größten Teleskope der Welt zu sehen? Machen Sie einen Abstecher zum Schloss Birr Castle. Dann wären da noch das prachtvolle Anwesen Belvedere House in der Grafschaft Westmeath, das Schloss King John’s Castle in der Stadt Limerick oder die Klosterruine Clonmacnoise. Wie gesagt, die Region lässt keine Wünsche offen.

Die beste Möglichkeit, den Shannon zu erleben, ist jedoch ihn auf eigene Faust zu erkunden. Hier sind fünf Möglichkeiten...

Birr Castle, County Offaly
Birr Castle, County Offaly

Mit dem Boot

Wir beginnen mit dem Offensichtlichen: Hausboot-Urlaub. Leihen Sie sich Ihr eigenes Boot in Carrick-on-Shannon und machen Sie eine Flusskreuzfahrt bis in die Stadt Limerick. Wenn Sie sich ein Boot ausleihen, haben Sie das Steuer selber in der Hand. Je nach Belieben können Sie bei einem hübschen Dorf, einem belebten Yachthafen oder einer Klosterruine Halt machen. Wenn Sie sich für diese Möglichkeit entscheiden, sollten Sie sich diese Karte ansehen: Shannon Navigation Map. Sie zeigt die Position aller Schleusen und die hilfreichen Einrichtungen entlang des Flusses.

Mit dem Kanu

Stählen Sie Ihre Armmuskeln mit Paddel-Antrieb und holen Sie sich Expertenrat für Ihr Kanuabenteuer – es gibt jede Menge Auswahl in der Region. Besonders beliebt ist die 80 km lange Kanuroute von Shannonbridge in der Grafschaft Offaly bis zu den Zwillingsstädten Killaloe/Ballina an der Grenze zwischen Clare und Tipperary. Auf dem Weg erwarten Sie eine vielfältige Vogel- und Tierwelt sowie Streckenabschnitte, auf denen Sie die perfekte Ruhe genießen können. Wenn Sie Zeit haben, machen Sie Halt für ein Mittagessen im Pub Brosna Lodge in Banagher.

Mit dem Fahrrad

Vom Paddel-Antrieb zum Pedal-Antrieb: der Shannon Corridor bietet sieben Fahrradrouten, von denen eine bis zu den Cliffs of Moher in der Grafschaft Clare führt. Dem Reiseführer Lonely Planet zufolge lag die Route von Milltown Malbay nach Doolin im Westen von Clare 2010 auf Platz fünf der besten Routen der Welt. Uns gefällt besonders diese Beschreibung: „Beginnend in der fruchtbaren Tiefebene an der Mündung des Shannon führt diese Route vorbei an goldenen Sandstränden zu den beeindruckenden Cliffs of Moher an der Atlantikküste.“

Dieser Artikel würde auch einem Ihrer Freunde gefallen? Klicken Sie auf , um den Artikel zu speichern und zu teilen.

Zu Fuß

Ebenfalls an Land können Sie die Wanderungen entlang des Flusses, die Shannon Waterway Walks, ausprobieren. Die Auswahl ist ziemlich groß. Zunächst ist da der Medieval Limerick Walking Trail, eine Wanderung durch das mittelalterliche Viertel der Stadt Limerick. Halten Sie auf dem Weg Ausschau nach den anglonormannischen Einflüssen auf die Architektur der Stadt. Die zweite Wanderung ist ein Streckenabschnitt der Route Lough Derg Way. Höhepunkte sind hier alte Whiskey-Brennereien und ein idyllischer Blick auf die Bucht Youghal Bay. Nicht zuletzt können Sie die natürliche Schönheit des Glenafelly Eco Walk erleben. Bei dieser Wanderung bekommt man einen sanften Vorgeschmack auf das abgeschiedene Gebiet der Slieve Bloom Mountains in der Grafschaft Offaly. Vergessen Sie Ihren Fotoapparat nicht!

Mit dem Auto

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie bei einer Autofahrt durch Irland irgendwann auf den Shannon treffen. Wenn Sie in Limerick sind, beginnen Sie am Ende des Flusses und folgen Sie der südlichen Küste der Mündung bis in den zerklüfteten Norden der Grafschaft Kerry. Dem Fluss ist es zu verdanken, dass die Shannon-Region so grün ist. Würdigen Sie die Schönheit der Landschaft und nehmen Sie sich viel Zeit für eine Panoramatour von Kittyclogher nach Mohill in der Grafschaft Leitrim. Lohnenswerte Attraktionen auf dem Weg sind die Arigna Mining Experience, wo man die irische Bergbaugeschichte hautnah erleben kann, und die Swan Island Animal Farm, ein Erlebnisbauernhof am Ufer des Lough Garadice.

Urlaubsideen, Neuigkeiten, Angebote … Melden Sie sich für unser eZine an und wir halten Sie in Sachen Irland auf dem Laufenden.

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen finden