Rathlin Island und Robert the Bruce

Kennen Sie die Geschichte von einer winzigen Spinne, einem König im Exil und einer abgelegenen Insel in der Grafschaft Antrim, auf die folgendes englisches Sprichwort perfekt passt: If at first you don't succeed, try and try again (Wenn du beim ersten Mal keinen Erfolg hast, dann probier es immer wieder)? Nein? Dann hören Sie jetzt gut zu

Robert the Bruce's one-time refuge: Rathlin Island
Robert the Bruce's one-time refuge: Rathlin Island

Ein König im Exil

Zunächst die Grundlagen: Da wäre ein schottischer König aus dem 13. Jahrhundert, Robert I., der Robert the Bruce genannt wurde. In Mel Gibsons Braveheart von 1995 haben sie ihn vielleicht schon mal gesehen. Die Hollywood-Version war alles in allem nicht das genaueste Porträt der realen Person, aber nicht nur die Schotten, sondern auch die Ulster-Schotten in Nordirland ehren sein Vermächtnis. 

Unsere Geschichte spielt auf der Insel Rathlin Island (der nördlichste Punkt in Nordirland), vor der Küste der Grafschaft Antrim. Diese abgelegene Insel ist umgeben von interessanten Schiffswracks und zudem ein Zufluchtsort für die verschiedensten Seevögel. Fähren verkehren regelmäßig zwischen Ballycastle und der Insel. Wer auf der Suche nach einem Bett und einem Glas Bier ist, für den gibt es genügend Unterkünfte und auch das ein oder andere Pub. 

Zurück zu unserer Geschichte …

Die Handlung ist vielschichtig und dramatisch. Es geht um gezückte Dolche, eine schottische Armee, die mit ihren englischen Nachbarn auf Kriegsfuß steht, und um einen König im Exil, Robert the Bruce, der für die Freiheit seines Landes kämpft.

Es ist unmöglich die gesamte Geschichte nur kurz zusammenzufassen. Wir wollen Ihnen daher nur den Teil der Geschichte erzählen, der von einem Ort namens Rathlin Island, von König Robert the Bruce und von einer sehr entschlossenen Spinne handelt. 

Kampf oder Flucht

Wir schreiben das Jahr 1306 n. Chr. Nach einer schmerzhaften Niederlage dachte König Robert the Bruce von Schottland im Exil in einer Höhle auf der malerischen Insel Rathlin Island über seinen nächsten Schachzug nach. Von seinen Vertrauten in Schottland hatte er noch mehr schlimme Neuigkeiten erfahren. Seine Frau befand sich in Gefangenschaft, sein Bruder war hingerichtet worden und das schottische Dorf Kildrummy war von seinen Feinden besetzt.

Keine wirklich gute Lage. Er dachte über seine Möglichkeiten nach. Er könnte mit seinen Brüdern ins Heilige Land fliehen oder mutig versuchen, sein geliebtes Heimatland zu befreien. Tief in seinem Herzen wusste er bereits, welche Möglichkeit er wählen sollte. Aber hatte er noch genug Kraft, um weiterzumachen?

Als er hoch an die Decke der Höhle blickte, sah er eine winzige Spinne an ihrem Faden hängen. Sie versuchte, sich auf einen nahen Felsvorsprung zu schwingen, um dort ihren Faden zu befestigen und ein Netz zu spinnen. Sechs Mal versuchte es die Spinne und sechs Mal verfehlte sie den Felsvorsprung. Aber sie gab nicht auf.

Robert the Bruce hatte sechs Mal versucht, Schottland von den Engländern und ihren Alliierten zu befreien, und sechs Mal war er gescheitert. Die Entschlossenheit der Spinne war ihm aber nicht entgangen. 

Dieser Artikel würde auch einem Ihrer Freunde gefallen? Klicken Sie auf , um den Artikel zu speichern und zu teilen.

Aller guten Dinge sind sieben

Robert entschied: Wenn die Spinne es beim siebten Versuch auf den Felsen schafft, setzt er sein Schicksal in Schottland fort. Wenn sie es nicht schafft, winkt das Heilige Land.

Als er seinen Entschluss gefasst hatte, schwang sich die Spinne – der Bedeutung Ihres Vorhabens bewusst oder auch nicht – mit all ihrer Kraft zum Felsen und erreichte die andere Seite, um dort ihr Netz zu befestigen. Die Abmachung war klar und so folgte die Rückkehr nach Schottland.

Legendäre Überzeugungen

Die Bemühungen dieser entschlossenen Spinne hatten nicht nur großen Einfluss auf die schottische Geschichte und nebenbei auch auf die der Ulster-Schotten. Sie sorgten auch dafür, dass alle, die diese Geschichte gehört hatten, in den folgenden Jahrhunderten keiner Spinne etwas zuleide taten. Schließlich war es eine Spinne, die den König inspiriert und ihm gezeigt hatte, was man erreichen kann, wenn man nicht aufgibt.

Wenn man also nicht auf Anhieb erfolgreich ist, darf man nicht aufgeben … Und wenn Sie das nächste Mal eine Spinne sehen, denken Sie an Robert und Rathlin Island und daran wie eine Artgenossin vor über 700 Jahren die Geschichte beeinflusst hat.

Urlaubsideen, Neuigkeiten, Angebote … Melden Sie sich für unser eZine an und wir halten Sie in Sachen Irland auf dem Laufenden.

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen finden