Die perfekte Welle

In der Grafschaft Clare, direkt vor den 214 Meter hohen Cliffs of Moher, herrschen perfekten Bedingungen für eine bis zu 15 m hohe Welle

Wir präsentieren Ihnen Aileen’s Wave, die laut Wissenschaftlern der „National University of Ireland Galway“ der perfekten Welle am nächsten kommt. Benannt wurde Sie von dem einheimischen Surfer John McCarthy nach der nahe gelegenen Landzunge Aill na Searrach (Fohlenklippe). Der Filmemacher Peter Clyne, dessen Video oben die Welle in all ihrer majestätischen Größe zeigt, erklärt: „Aileen ist ein aufregender Ort, um einen Film zu drehen. Alles hier ist gigantisch groß. Selbst Aileens Monsterwelle wirkt klein gegen die majestätischen Cliffs of Moher.“

Cliffs of Moher
Cliffs of Moher

Der Name der Landzunge geht auf die Fabel um die sieben Tuatha Dé Danann zurück. Sie waren Angehörige des irischen Göttergeschlechts. Aus Wut darüber, dass St. Patrick das Christentum nach Irland gebracht hat, sollen sie sich in Fohlen verwandelt und von den Steilklippen gestürzt haben. Auch um die Welle ranken sich viele Legenden, aber mit dem Surfbrett wurde sie 2005 zum ersten Mal von John McCarthy bezwungen.

Dieser Artikel würde auch einem Ihrer Freunde gefallen? Klicken Sie auf , um den Artikel zu speichern und zu teilen.

Seitdem haben so ziemlich alle aufstrebenden Stars der Surfwelt ihre Fähigkeiten an Aileen’s Wave erprobt. So auch Easkey Britton, die fünfmalige Landesmeisterin und beste Surferin Irlands. Sie ritt als erste Frau die Monsterwelle. Aber selbst die Profis müssen ihre Reise gut planen, da die Welle recht selten ist. Es bedarf einer bestimmten Kombination aus stürmischen Wetterbedingungen und Ostwind. Ärgern Sie sich also nicht, wenn Sie selbst die Welle nicht zu sehen bekommen. Besuchen Sie stattdessen das wärmere und vor allem windgeschützte Besucherzentrum der Cliffs of Moher. Hier können Sie sich eine Fotoausstellung mit Bildern von Surfern auf Aileen‘s Wave ansehen.

Der Filmemacher Peter Clyne erzählt uns gerne von seinem ganz besonderen Blickwinkel: „In der Rinne am Fuße der Steilklippen zu sitzen und die Kamera auf diese gigantischen Wellen zu halten, ist eine unvergleichliche Erfahrung.“ Und wer weiß – mit etwas Glück können Sie sich selbst überzeugen, ob er Recht hat.

Urlaubsideen, Neuigkeiten, Angebote … Melden Sie sich für unser eZine an und wir halten Sie in Sachen Irland auf dem Laufenden.

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder der Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen finden