Dublin - und die Schriftsteller

In Dublin sagt man nicht nur einfach „Hallo", man sagt: „What’s the story?" („Was gibt's zu erzählen?" - Dafür gibt es einen guten Grund: In unseren Adern fließt literarisches Blut

Das das wirklich so ist, davon können Sie sich im Dublin Writers Museumüberzeugen. Einige der größten Schriftsteller kommen aus Dublin, von James Joyce und Bram Stoker über Oscar Wilde und Edna O’Brien bis zu Roddy Doyle und George Bernard Shaw.

„What’s the story?"

Erkunden Sie die Straßen, in denen Sie zahlreiche Details aus berühmten Romanen finden. Nehmen Sie an einem Literary Pub Crawl teil, also einer Geführten Tour durch die Pubs der Stadt mit literarischem Inhalten. Oder sprechen Sie einfach mit einem Einheimischen, dann werden Sie es recht schnell herausfinden.