In Irland mit dem Zug reisen

Mit dem Zug reist man komfortabel durch Irland.

Irlands Bahn hat zwei Namen: In der Republik heißt die Betreibergesellschaft „Irish Rail“ und in Nordirland „Northern Ireland Railways“.

Das Nahverkehrssystem Dart (Dublin Area Rapid Transit) versorgt Dublins Küste und das Stadtgebiet. Von Howth und Malahide im Norden der Grafschaft kann man über Dun Laoghaire im Süden der Grafschaft Dublin bis nach Greystones in der Grafschaft Wicklow fahren.

Eine andere Möglichkeit in der Stadt Dublin von A nach B zu kommen, ist die Straßenbahn names Luas. Sie verkehrt im Süden und Westen der Stadt sowie im Stadtzentrum.

Preise und Fahrkarten

Wenn Sie mit Irish Rail reisen und Ihre Reise bereits im Voraus geplant haben, sollten Sie die Fahrkarten online kaufen. Bei einer Buchung im Voraus kann man bis zur Hälfte des Fahrpreises sparen.

Bei Northern Ireland Railways kann man online keine Fahrkarten kaufen. Sie müssen am Bahnhof gelöst werden.

Auf den Websites von Irish Rail oder Northern Ireland Railways finden Sie ausführliche Preisinformationen. Dort können Sie sich auch gleich über Familien- und Touristenfahrkarten informieren. Wenn Sie vorhaben, viel durch Irland zu reisen, können Sie damit einiges sparen.

Wichtige Bahnhöfe in Irland

Kent Station, Cork
Ceannt Station, Galway
Heuston Station, Dublin
Connolly Station, Dublin
Belfast Central Station, Belfast
MacDiarmada Station, Sligo

Duke Street Station, Derry-Londonderry