Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Cork plate of food Cork plate of food

    5 Gründe, die Cork zur Gastro-Hochburg machen

    Wussten Sie schon, dass Cork als Gourmet-Hauptstadt Irlands gilt? Hier 5 gute Gründe für Corks Ruf als Gastro-Hochburg, von Spitzenrestaurants bis zu regionalen Spezialitäten

    • #Städtetrips
    • #Essen
    Grafschaft Cork
    Grafschaft Cork
    • #Städtetrips
    • #Essen

    Was gutes Essen anbetrifft, rührt Cork immer in den richtigen Töpfen. Diese Grafschaft führte die kulinarische Revolution Irlands an und die Stadt selbst bietet unzählige großartige Restaurants, Craft-Bier-Pubs und einen der besten Lebensmittelmärkte in ganz Europa.

    Cork food collage Cork food collage

    Nicht umsonst ist Cork als Gourmet-Hauptstadt Irlands bekannt: Die Auswahl an Produkten von exzellentem handwerklich hergestelltem Käse bis zu vorzüglichem Räucherfisch ist einfach phänomenal. Seine unzähligen großartigen Restaurants und Lokale, coolen Pubs und der verführerische English Market ergeben zusammen eine einzige kulinarische Erlebniswelt mit vielen der köstlichsten Spezialitäten der Grafschaft. Also bringen Sie Ihren Appetit mit und dann guten Genuss!

    Cork restaurants strip Cork restaurants strip

    5. Herausragende Restaurants

    In Cork muss man nie lange nach dem nächsten vorzüglichen Genusserlebnis suchen. Schließlich befindet sich hier eines der besten vegetarischen Restaurants Europas: das Café Paradiso. Küchenchef Dennis Cotter bezieht seine Zutaten von einer Farm direkt vor den Toren der Stadt. Seine Gerichte erhalten dadurch eine wunderbar spontane Note, die Vegetarier und Fleischesser gleichermaßen begeistert. Ein weiterer toller Tipp ist das Farmgate Café, das sich ganz auf „jahrhundertealte traditionelle, saisonale, regionale und sogar einige längst „vergessene“ Speisen“ konzentriert.

    Ein einmaliges Erlebnis bietet das Farmgate Restaurant oben auf der Galerie im Herzen des English Market mit Blick auf die Marktstände.

    Lonely Planet

    Genießen Sie hier Seafood Chowder, Corned Beef oder Irish Lamb Stew. Und dank der überschaubaren Größe der Stadt ist alles ganz bequem erreichbar. Schauen Sie im Orso, Liberty Grill oder Electric vorbei oder machen Sie einen Abstecher raus aus der Stadt zum Restaurant Sage in Midleton. Dort können Sie auch die Jameson Whiskey Experience und den berühmten Midleton Farmers' Market besuchen.

    Cork English Market Cork English Market

    4. Der English Market

    Ja, ganz ernsthaft. (Lassen Sie sich vom Namen nicht verwirren.) Ein umwerfender Ort. Sobald Sie den English Market betreten, stehen Sie in einer Welt voller berauschender Eindrücke für alle fünf Sinne.

    Dieser riesige, überdachte Markt zählt zu den besten Lebensmittelmärkten in Europa und verkörpert die Quintessenz der florierenden Gastro-Szene von Cork.

    Time Out

    Ob Käse oder Schokolade, Fisch und Meeresfrüchte oder Obst und Gemüse: Dieser einzigartige Markt gehört unumstritten zu den besten in ganz Europa. Hier eröffnet sich im Herzen der Stadt nun schon seit 1788 ein wahres Reich kulinarischer Freuden. Schauen Sie sich die Stände an, plaudern Sie mit den Händlern und tauchen Sie in die Geschmackserlebnisse ein, die diese Genießerstadt ausmachen.

    Cork produce Cork produce

    3. Irische Produkte vom Allerfeinsten

    Die kulinarische Tradition in Cork ist in Irland wohlbekannt – nicht umsonst nennt man es auch die Goumet-Hauptstadt der Insel. Diese Grafschaft verblüfft seit Jahren immer wieder mit ihrer grandiosen Auswahl an handwerklich hergestellten Erzeugnissen. Ein gehöriger Teil davon ist vor allem dem klaren Wasser, den unberührten Hügellandschaften und dem saftigen Weideland von West Cork zu verdanken.

    Das Entenfleisch der Skeaghanore Farm ist zart, schmackhaft und saftig und die Haut wunderbar knusprig.

    Gut essen in Irland

    Bauernkäse von Käsereien wie Gubbeen, Durrus und Milleens, geräucherte Genüsse wie von der Woodcock Smokery, Frank Krawczwyk und dem Ummera Smokehouse, Clonakilty Black Pudding, Schokolade von O'Conaill's, Skeaghanore-Ente … Kein Wunder, dass Cork als Gastro-Paradies bekannt ist.

    Cork restaurants strip Cork restaurants strip

    2. Kulinarische Wunderwelten direkt vor den Toren der Stadt

    Rund um die Stadt locken wunderbare Genusserlebnisse. Kein Wunder, denn schließlich begann hier mit den handwerklichen Käsereien der Region in den 1970ern Irlands kulinarische Revolution, die unsere Sichtweise auf das, was auf unsere Teller kommt, von Grund auf verändern sollte. Ziele, die Genuss versprechen, finden sich überall in der Grafschaft – von der Räucherei von Frank Hederman in Cobh bis zum berühmten Ballymaloe in Midleton.

    Über Jahrzehnte hinweg ebnete Ballymaloe House – das Restaurant und der Landgasthof der Familie Allen – den Weg für eine Revolution: die Rückkehr zur irischen Esskultur, wie sie lange vor der Fast-Food-Invasion bestand.

    New York Times

    Im Süden empfiehlt sich Kinsale mit seinem berühmten Fishy Fishy Café und dem Kinsale Gourmet Festival, das immer im Oktober stattfindet. Richtung Westen erwarten Sie regelrechte Genussoasen wie Ballylickey mit seinen fabelhaften kleinen Delikatessenläden und Cafés wie Manning’s Emporium oder auch Bantry mit seinem großartigen Lebensmittelmarkt und hervorragenden Pubs und Fischrestaurants. Im Norden empfiehlt sich besonders Kanturk, wo Sie im McCarthy’s einen preisgekrönten Black Pudding genießen können. Bei Ihren Reisen sollten Sie auf den Speisekarten unbedingt nach Spiced Beef Ausschau halten – ein traditionelles, und unheimlich leckeres, Fleischgericht aus Cork.

    Cork breweries Cork breweries

    1. Exklusive Braukreationen

    Guinness in Cork? Eher nicht. In dieser Stadt trinkt man lieber die eigenen Biere. Sie werden bald selbst feststellen, dass das berühmte schwarze Gebräu hier längst nicht so beliebt ist wie vielleicht andernorts. Stattdessen stehen zwei andere namhafte Irish Stouts an der Spitze der Brauindustrie in Cork: Murphy's und Beamish, die seit 150 Jahren flüssige Herrlichkeiten produzieren.

    [Franciscan Well] in Cork kann ich wärmstens empfehlen. Großartiges Bier und eine entspannte Atmosphäre.

    Cailin83, TripAdvisor

    Traditionelle Porter-Biere sind zwar nach wie vor gefragt, doch auch die Craft-Bier-Szene erfreut sich mit ihren immer neuen schmackhaften Kreationen zunehmender Beliebtheit. Die Franciscan Well Brewery wurde auf dem Grund eines alten Franziskanerklosters aus dem Jahr 1219 errichtet und serviert in der hauseigenen Braustube ihr Blarney Blonde, Rebel Red und Shandon Stout. Außerdem lohnt es sich, die Augen nach den neuesten Braukreationen der Eight Degrees Brewing Company offen zu halten und bei den Mikrobrauereien Rising Sons und Elbow Lane vorbeizuschauen.

    Drei großartige Craft-Bier-Pubs