Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    gobbins-fyh-bg-e gobbins-fyh-bg-e

    Der Klippenpfad The Gobbins

    Pulstreibende Erlebnisse und atemberaubende Aussichten auf Nordirlands legendärem Klippenpfad.

    • #Nordirland: Das Land mit großer Seele
    • #Wahrzeichen
    • #Aktivitäten im Freien
    • #Nordirland: Das Land mit großer Seele
    • #Wahrzeichen
    • #Aktivitäten im Freien

    Belfast liegt nun hinter Ihnen und Ihr Abenteuer auf der Causeway Coastal Route kann beginnen. Und nach nur 32 km erwartet Sie auch schon das erste echte Highlight: Der Gobbins Cliff Path.

    Dieser Klippenpfad, der sich an den Basaltklippen entlang direkt über die Irische See schlängelt, entstand in der edwardianischen Zeit als echtes Herzensprojekt. Er wurde 1902 vom Eisenbahningenieur Berkeley Deane Wise angelegt, musste 1954 jedoch wieder geschlossen werden: Zu sehr hatten die Wirtschaftskrise der 1930er und Ressourcenknappheit nach dem Zweiten Weltkrieg diesem einzigartigen Besuchererlebnis zu schaffen gemacht.

    Nach umfassenden Sanierungsarbeiten konnte der Gobbins aber wiedereröffnet werden und erfreut sich heute als Ausflugsziel an der atemberaubenden Causeway Coastal Route größter Beliebtheit.

    Auf der Walking the Edge-Tour werden Sie sich auf Stahlbrücken hoch über den tosenden Wellen wiederfinden, die kühle Wucht der Klippen mit eigenen Händen spüren und die vielen kreisenden Seevögel über dem Gobbins aus nächster Nähe bewundern.

    PLANEN SIE IHREN BESUCH

    Welche Entdeckung wird Ihnen der Gobbins bieten?

    gobbins-three-up-the-aquarium gobbins-three-up-the-aquarium

    The Aquarium

    An einer Stelle spannt sich der Pfad als Brücke wie ein Arm über die Irische See und lässt so ein „natürliches Meeresaquarium“ entstehen. Vielleicht erspähen Sie einige der zahlreichen Fischarten, die sich im Wasser unter Ihnen tummeln.

    gobbins-three-up-tubular gobbins-three-up-tubular

    Die Tubular Bridge

    Die heutige Tubular Bridge wurde dem Original nachempfunden und ist eine Röhre, die ungefähr 10 Meter über der eiskalten Irischen See hängt. Das Gewicht dieses Metallkolosses? Ganze 5,4 Tonnen!

    gobbins-three-up-wises-eye gobbins-three-up-wises-eye

    Wise’s Eye

    Der nach seinem Erschaffer benannte Pfad „Wise's Eye“ entstand vor über 100 Jahren und erschloss erstmals den Zugang „zum spektakulärsten Abschnitt des ursprünglichen Pfades … über die wilden Wellen, durch verborgene Höhlen und vorbei an fast senkrechten Felswänden“.

    the-gobbins-strip-image-new the-gobbins-strip-image-new

    The Gobbins – ein geologisches Wunder

    Bei aller Schönheit hat der Gobbins doch auch noch viele andere Reize. An dieser Basaltküste ist die Schichtung von Sedimentgesteinen besonders ausgeprägt, die von den Klimabedingungen bis zurück in die Trias- und Jurazeit zeugen. Noch unglaublicher: Im nahe gelegenen Larne fand man sogar das Fossil eines Ichthyosauriers, das aus einer Zeit vor mehreren Millionen Jahren stammt, als dieser Teil von Irland noch vollständig von einem warmen, flachen Meer bedeckt war!

    gobbins-carousel-cliffs-five gobbins-carousel-cliffs-five

    Gobbins Visitor Centre

    Artenvielfalt am Gobbins

    Die Klippen am Gobbins sind Lebensraum der EINZIGEN Festlandkolonie von Papageientauchern in Nordirland! Doch das ist in dieser artenreichen Gegend noch längst nicht alles. Zu den weiteren gefiederten Freunden, die hier heimisch sind, zählen Klippenmöwen, Krähenscharben, Lummen, Tordalke und gelegentlich auch Wanderfalken. Mit etwas Glück erspähen Sie vielleicht sogar einen Kormoran, der in der Irischen See nach Fischen taucht.

    An den uralten Felsen gedeihen zudem verschiedenste Farne, Gräser und andere Gewächse, darunter der Streifenfarn (Spleenwort), nach dem eine der hiesigen Höhlen benannt ist.

    Unternehmen Sie eine Bootstour

    Sie können den Gobbins auch auf einer Bootstour umrunden. Auf einer einstündigen Tour, die am Ballylumford Harbour beginnt, können Sie sich bei atemberaubenden Blicken auf den Gobbins und die Klippen von Islandmagee satt staunen. Halten Sie dabei auch Ausschau nach Tümmlern, Robben und vielleicht sogar dem einen oder anderen Wal!

    Ausflug zum Gobbins

    Welches Schuhwerk wird benötigt?

    Ohne angemessenes Schuhwerk (d. h. Berg-/Wanderschuhe mit dicker Sohle und Sprunggelenksstützen) kann Ihnen der Zutritt verwehrt werden. Turnschuhe werden nicht akzeptiert.

    Gibt es Einschränkungen?

    Für eine Wanderung auf dem Gobbins wird ein moderates Fitnessniveau vorausgesetzt. Menschen mit Herz-, Atem- oder Gelenkbeschwerden sollten nicht teilnehmen. (Wenn Sie ein anderes medizinisches Leiden haben oder sich nicht sicher sind, ob Sie fit genug sind, fragen Sie bitte bei der Buchung einen Mitarbeiter.) Die Tour ist außerdem nicht für Personen unter 1,20 m geeignet. Gehhilfen sind nicht gestattet. Auf dem Klippenpfad dürfen Sie nicht rauchen oder essen, allerdings wird empfohlen, eine Flasche Wasser mitzunehmen. Tragen Sie außerdem warme Outdoor-Bekleidung.

    Wie lang ist die Tour?

    Ihr Gobbins-Abenteuer umfasst eine kurze Busfahrt, gefolgt von einem steilen Abstieg und 100 Stufen hinunter zum Eingang des Pfads. Begleitet werden Sie von einem freundlichen, enthusiastischen Tourleiter, der sich bestens mit der Geschichte, Flora und Fauna der Gegend auskennt. Der Klippenpfad ist ca. 3 km lang und endet mit einem steilen Anstieg zurück zum Bus. Ihr Abenteuer dauert etwa drei Stunden.

    Wo liegt der Gobbins?

    Der Gobbins befindet sich ca. 32 km von Belfast entfernt in Islandmagee, Grafschaft Antrim, an der Causeway Coastal Route. Für Navigationsgeräte: The Gobbins Visitor Centre, Middle Road, Islandmagee BT40 3SX.

    Welche Einrichtungen bietet das Besucherzentrum?

    Es steht ein kostenloser Besucherparkplatz zur Verfügung und im Besucherzentrum selbst gibt es eine Ausstellung zum Gobbins. Ein Begrüßungsvideo stellt Ihnen die Geschichte des Pfades vor und macht Sie mit den Sicherheitsanweisungen vertraut. Bevor es mit dem Bus vom Besucherzentrum zum Eingang des Klippenpfads geht, erhält jeder Besucher einen Helm. (Dieser muss am Ende der Tour wieder zurückgegeben werden.) Im Café werden Tee, Kaffee und Snacks angeboten.

    Wie kann ich Tickets kaufen?

    Tickets für den Gobbins müssen im Voraus gebucht werden. Die Ticketbuchung ist online, auf der offiziellen Website oder telefonisch möglich. Bei Buchungen für Gruppen über 10 Personen wenden Sie sich bitte direkt an The Gobbins: Email: groups@thegobbinscliffpath.com oder Tel.: +44 (0)28 9337 2318.