6 Instagram-würdige Küstenpanoramen in Irland

Slieve League cliffs, County Donegal

Auf der Insel Irland ist man nie weit vom Meer entfernt – und unsere Küstenpanoramen bieten Knipswütigen immer ein unwiderstehliches Fotomotiv...

1. Dunseverick Castle, Grafschaft Antrim (@bokehm0n)

Wandern Sie auf dem Causeway Cliff Path entlang der Causeway Coastal Route schnurstracks zu den malerischen Ruinen von Dunseverick Castle. Der Weg lohnt sich. Von der alten Festung ist zwar nicht mehr viel übrig, dafür ist der Blick von dieser Klippenschönheit aber umso schöner! Und auch die inzwischen verfallene Festung war in ihren besseren Tagen ein ziemlicher Hotspot: Sie soll vom heiligen Patrick besucht worden sein, wurde von einfallenden Wikingern angegriffen und diente als Sitz des irischen Hochkönigs. Schlendern Sie herum und knipsen Sie drauflos...

2. Murder Hole Beach, Grafschaft Donegal (@tomarcherphoto)

Wir haben auf unserer Insel eine ganze Menge wunderschöner Sandstrände, an denen Sie mit der frischen Luft fast immer so gut wie alleine sind. Doch nur wenige üben eine solche Faszination aus wie der spektakuläre Murder Hole Beach in der Grafschaft Donegal. Wie er zu seinem makabren Namen kam, ist bis heute unklar, doch die Einheimischen haben dazu so manche Geschichte zu erzählen! Ein echtes Abenteuer wartet: Die Aussicht von diesem geheimen Strand (und seinen versteckten Höhlen) wird Sie aus dem Knipsen nicht mehr herausbringen.

3. Dunquin Harbour, Grafschaft Kerry (@matthewmurphyphotography)

Ein Ausflug auf die Halbinsel Dingle verspricht spektakuläre Aussichten auf den Wild Atlantic Way. Dunquin Pier – der Abfahrtshafen für Bootsausflüge zu den Blasket Islands – ist ein Verkehrsknotenpunkt für Bauern, ihre Schafe sowie neugierige Touristen, die sich von seiner berühmten verschlungenen Straße zur Küste aufmachen. Stellen Sie sich ans Pier und geben Sie sich in der gischterfüllten Luft beim Tosen der Wellen an der Küste Irlands ursprünglicher Schönheit hin.

4. Mussenden Temple, Grafschaft Londonderry (@dantyartphotography)

Die Steinfassade des Mussenden Temple trägt die Inschrift: „Tis pleasant, safely to behold, from shore, the rolling ship and hear the tempest roar.“ („Vom sicheren Busen der Küste, ach wie schön die Pein des Seemanns, wie schön das Tosen der Stürme“). Da können wir nur zustimmen. Heute ist dieses spektakuläre Bauwerk in Klippenlage, das im 18. Jahrhundert als Ruheoase für den hiesigen Grafen errichtet wurde, der perfekte Aussichtspunkt, um den Panoramablick auf die Causeway Coastal Route zu bewundern.

5. Cobh, Grafschaft Cork (@barnadrift)

Diese farbenfrohe Küstenstadt in der Grafschaft Cork ist immer ein entzückender Anblick – doch Cobh hat hinter seiner schönen Erscheinung noch viel mehr zu bieten. Sie war auch der letzte Anlaufhafen der unglückseligen Titanic. Besuchen Sie die Titanic Experience Cobh im ehemaligen Kartenverkaufsbüro von White Star, wo Sie alles über das Leben an Bord des legendären Dampfers erfahren. Erkunden Sie anschließend die Stadt, vorbei an all den bunten Häusern und bis hinunter zur geschichtsträchtigen Hafengegend.

6. Dún Briste, Grafschaft Mayo (@bglandscapetours)

An unserer Küste gibt es eine unumstrittene Stararchitektin: Mutter Natur! Um die Entstehung der Felsnadel Dún Briste ranken sich zwei Theorien. Nach der ersten soll sie in einer heftigen Sturmnacht vom Festland weggebrochen sein. Nach der zweiten entstand sie durch den heiligen Patrick, als dieser von einem heidnischen Stammesführer erzürnt war, der sich weigerte, zum Christentum zu konvertieren. Aus Frust entfuhr dem Heiligen ein Schlag mit seinem Stab, durch den die Felsnadel aus dem Land herausgebrochen sein soll! Welcher Geschichte Sie auch Glauben schenken mögen: Ihre Fototauglichkeit steht felsenfest.

Mehr erkunden

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen

Angebote

Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren! Hinweis: Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse manuell ein, anstatt sie zu kopieren.