7 traumhafte Badeorte zum Wildschwimmen

Lough Derg, County Clare

Ob wilde Buchten am Rande Europas oder kristallklare Seen an einstigen Klosterstätten und sagenumwobenen Orten: Die Insel Irland bietet Badeorte zum Wildschwimmen, bei denen Sie aus dem Schwärmen nicht mehr herauskommen werden.

Adrenalinschübe, Kälteschocks und ein natürliches Hoch... Wildschwimmen ist eine ganz besondere Erfahrung – und die nimmt auf der Insel Irland mit ihrer überwältigenden landschaftlichen Schönheit sensationelle Ausmaße an. Mischen Sie sich unter die Einheimischen, schlüpfen Sie in Ihren Neopren- oder Badeanzug und genießen Sie das berauschende und befreiende Erlebnis, sich in unseren Gewässern zu tummeln! Hier ein paar der besten...

Ballintoy Harbour, Grafschaft Antrim
Ballintoy Harbour, Grafschaft Antrim

Ballintoy Harbour, Grafschaft Antrim

Fans der HBO-Serie Game of Thrones® kennen Ballintoy Harbour wahrscheinlich als die Eiseninseln. Doch dieses ruhige Fleckchen abseits der Causeway Coastal Route ist außerdem auch für seine Gewässer bekannt, die Chris Popham von der „Wild Swim“-Community als „erstaunlich klar“ bezeichnet. Parken Sie direkt am Hafen und gehen Sie die Straße hoch. Sobald Sie einen kleinen Eingang erblicken, der zu einem wunderbaren goldenen Sandstrand führt, immer dort entlang! Lust auf ein Stück mehr Abenteuer? Dann lassen Sie sich von Coasteering NI zu einem „Schwimm-, Kletter- und Planschvergnügen in den Buchten von Ballintoy“ mitnehmen. Danach können Sie sich bei einer Schüssel Strangford-Muscheln im Fullerton Arms an der Hauptstraße von Ballintoy aufwärmen.

Carlingford, Grafschaft Louth
Carlingford, Grafschaft Louth

Carlingford Lough, Grafschaft Louth

Dieser Gletscherfjord in der Grafschaft Louth geizt nicht mit Schönheit: Schließlich blickt er direkt auf die atemberaubenden Mourne Mountains – jenes Gebirge, das CS Lewis zu seinen „Chroniken von Narnia“ inspirierte. So richtig aber wird Ihnen das Herz erst beim Eintauchen in das schimmernde kristallklare Wasser aufgehen. Aber Vorsicht: Hier ist es kalt! Es empfiehlt sich also ein Neoprenanzug, oder zumindest ein Neoprentop, wenn Sie ins Wasser gehen möchten. Ihren anschließenden Endorphinrausch genießen Sie am besten bei einem Besuch in der mittelalterlichen Stadt Carlingford mit ihren gemütlichen Pubs, Cafés und Restaurants. 

Lough Derg, Grafschaft Clare
Lough Derg, Grafschaft Clare

Mountshannon, Lough Derg 

Der glitzernde Lough Derg ist einer der größten Süßwasserseen der Insel und einer ihrer vielen Blueways – und schmiegt sich in eine Lage in umwerfend schöner Natur vor Sandsteinhügeln und imposanten Gebirgen. Schwimmern empfehlen wir das weitgehend aus dem 18. Jahrhundert stammende elegante Dorf Mountshannon in der Grafschaft Clare, das mit einem malerischen Hafen und einem Strand mit der „Blauen Flagge“ aufwarten kann. Nach einer Runde im erfrischenden Nass des Sees spazieren Sie am besten zum beliebten The Snug, wo Sie sich bei Pizza und Tapas aufwärmen können. 

Achill Island, Grafschaft Mayo
Achill Island, Grafschaft Mayo

Keem Bay, Achill Island, Grafschaft Mayo

Achill Island ist weit mehr als nur ein postkartenreifes Idyll. Es ist ein absolut unvergesslicher Ort. Dafür sorgen himmelhohe Meeresklippen, unfassbar schöne Strände, wildschroffe Berge und stimmungsvolle Torfmoore. Die beste Schwimmstelle dort? Definitiv Keem Bay. Laut Michael Alexander von der „Wild Swim“-Community ist das Wasser hier „so leuchtend grünblau, wie es eben nur der Atlantik kann“, und die Temperatur „erquicklich kalt“. Denken Sie aber daran, dass es hier ziemlich schnell ziemlich tief wird. Bleiben Sie also bitte in Küstennähe.

River Barrow, Grafschaft Carlow
River Barrow, Grafschaft Carlow

The River Barrow, Grafschaft Carlow

Der naturschöne Fluss Barrow in Carlow ist so etwas wie ein Geheimtipp und als solcher unter den einheimischen Wanderern, Radfahrern, Kajakfahrern und Bootsleuten äußerst beliebt. Schwimmen kann man hier aber auch ganz prima. Sie brauchen vom schmucken Dorf Graignamanagh nur dem flachen Treidelpfad folgen und schon gelangen Sie direkt in eine kleine Wunderwelt aus glasklar schimmernden Gewässern, Wäldern und entzückenden Schleusenwärterhäuschen. Wandern oder radeln Sie die 7 km zum Dorf St. Mullins – Ihrem nächsten Badeziel. „Kühl, dunkel, erfrischend“ – so beschreibt Outdoorswimming.ie die hiesigen Gewässer, warnt aber zugleich auch: Denn als großer Fluss besitzt der Barrow auch eine entsprechende Strömung. Also bitte unbedingt aufpassen. Anschließend können Sie sich bei Tee und Scones im fantastischen Mullichain Café quasi gleich um die Ecke aufwärmen. 

Killary Fjord, Grafschaft Galway
Killary Fjord, Grafschaft Galway

Killary Fjord, Grafschaft Galway

Es gibt keine himmlischere Krönung Ihrer Reise in diesem Teil von Connemara als eine Erfrischung im schönen Killary Fjord. Schlagen Sie Ihr Lager im Dorf Leenane auf und dann nichts wie rein ins kühle Nass – Delfine, Robben und ein traumhaftes Panorama leisten Ihnen dabei Gesellschaft. Lust auf eine kleine Herausforderung? Dann machen Sie doch beim alljährlichen Great Fjord Swim mit! Auf jeden Fall aber sollten Sie sich nach Ihrem Schwimmabenteuer ein gegrilltes Sandwich im Gaynor's Pub genehmigen, das in John B Keanes Filmadaption des Theaterstücks „Das Feld“ als Drehort diente.

Lower Lough Erne, Grafschaft Fermanagh
Lower Lough Erne, Grafschaft Fermanagh

Lough Erne, Grafschaft Fermanagh

Auf jede anständige Liste der besten Badestellen für Wildschwimmer gehört immer und unbedingt Lough Erne im Herzen der Seenlandschaft von Fermanagh. Bei sage und schreibe 154 Inseln sind hier wahrlich ausreichend Ufer geboten, von denen aus Sie das Wasser erobern können. Die größte Stadt des Sees, Enniskillen, veranstaltet im Rahmen des weltweit größten Freischwimm-Festivals, der Global Swim Series, außerdem jedes Jahr den Lough Erne Swim mit Freischwimmstrecken zwischen 1,5 km und 25 km. Ein unglaubliches Erlebnis für alle, die zusehen und mitmachen. Na, wie wär's?

Sicherheit geht vor

Wenn Sie einen Schwimmausflug planen, denken Sie unbedingt an die nötigen Sicherheitsmaßnahmen. Die Organisation Irish Water Safety informiert umfassend darüber, worauf Sie in Irland beim Schwimmen im Meer oder offenen Gewässer achten sollten.

Mehr erkunden

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden

Sie suchen nach Flügen oder Fährverbindungen?

Ob mit dem Flugzeug oder Fähre, die besten Verbindungen finden Sie hier.

Flüge finden
Fährverbindungen
Hm, diese E-Mail-Adresse ist leider unbekannt. Bitte überprüfen und nochmal probieren! Hinweis: Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse manuell ein, anstatt sie zu kopieren. Bitte achten Sie darauf, dass vor oder nach Ihrer E-Mail-Adresse keine Leerzeichen sind.