Derry~Londonderry: Die 9 besten Sehenswürdigkeiten

Derry~Londonderry

Neun der interessantesten, spannendsten und einzigartigsten Erlebnisse, die Derry~Londonderry zu bieten hat

1 Die Stadtmauer aus dem 17. Jahrhundert

Die Stadtmauer ist in Derry-Londonderry allgegenwärtig. Kein Wunder! Das 1,6 km lange Oval ist sechs Meter hoch und mindestens genauso breit. Zudem ist die Mauer mit Toren, Wachtürmen, Zinnen, Bastionen und riesigen Kanonen bestückt.

Derry~Londonderry ist die einzige vollständig von einer Mauer umgebene Stadt Irlands – und eine der schönsten in ganz Europa. Am besten erkunden Sie dieses steinerne Bollwerk in einem gemächlichen Tempo. Bei einer Führung können Sie faszinierenden Geschichten über gewaltsame Belagerungen im 17. Jahrhundert, Hungersnöte und mächtige, donnernde Kanonen lauschen. Überquere zum Abschluss die Peace Bridge zum Ebrington Square und erhebe dort in der Walled City Brewery ein Glas auf diese einzigartige Stadt.

2 Die Geschichte der Spanischen Armada in Irland

Gefährliche Abenteuer und Schiffswracks aus dem 16. Jahrhundert: Im preisgekrönten Tower Museum wird Geschichte mit einem Schuss Dramatik präsentiert.

Nicht weit entfernt von Derry-Londonderry, an der Küste Donegals, sank im Jahr 1588 La Trinidad Valencera, das viertgrößte Schiff der Spanischen Armada. Vierhundert Jahre später wurde das Wrack von Tauchern des City of Derry Sub Aqua Club entdeckt. In einer audiovisuellen Ausstellung erfahren Sie die grausamen Details.

Und wenn du bei Geschichten über das Meer Sehnsucht nach den Wellen bekommst, darfst du dich freuen. Bei Derry~Londonderry trifft der Wild Atlantic Way auf die Causeway Coastal Route – der perfekte Ausgangspunkt, um diese beiden fantastischen Reisestrecken in Irland besser kennenzulernen.

3 Die großartige Guildhall

Das außergewöhnlichste Gebäude in Derry~Londonderry? Kein Frage: die Guildhall! Dieses neugotische Wunderwerk aus rotem Backstein befindet sich an einem malerischen Platz, der an sich schon einen Besuch wert ist.

Mit etwas Glück können Sie im Inneren dieses faszinierenden Gebäudes erleben, wie die riesige Orgel gespielt wird. Lassen Sie sich von der Musik tragen, während Sie die umwerfend schönen Buntglasfenster bewundern.

4 Die Tradition

Cultúrlann Uí Chanáin, das Zentrum für die irische Sprache, präsentiert die besten traditionellen Sänger und Tänzer. Einen Abend dort vergisst man nicht so leicht. Das wunderschöne Gebäude ist von innen genauso beeindruckend wie von außen. Laufen Sie durch die interessant geformten Innenräume und schnell wird klar, warum das Gebäude bereits für mehrere Architekturpreise nominiert wurde.

5 Open-Air-Kunst

Derry~Londonderry hat eine bewegte Vergangenheit. So bewegt, dass Künstler sie an die Wände der Stadt gemalt haben. Die Wandmalereien geben einen Einblick in die Zeit des Nordirlandkonflikts, der auch als „The Troubles“ bezeichnet wird. Die Künstler hinter vielen dieser Kunstwerke bieten jetzt Führungen zur Thematik an. Was lebendige Geschichte betrifft, ist das ein einzigartiges Erlebnis.

Tauche im Museum of Free Derry in die Geschichte von Derry~Londonderry ein. Modernste audiovisuelle Ausstellungen bieten einen faszinierenden Einblick in die Rolle, die die Stadt für die Bürgerrechtsbewegung auf der ganzen Welt gespielt hat.

6 Der Ausblick von der Peace Bridge über die Stadt

Genießen Sie während einer geführten Tour den fantastischen Ausblick über die Stadt von der berühmten Peace Bridge aus. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2011 hat diese Brücke zahlreiche Auszeichnungen gewonnen. Sie ist heute eine der wichtigsten Verbindungen über den River Foyle.

Sie ist in dieser wunderschönen Stadt der Hingucker schlechthin und wird Jahr für Jahr bei Veranstaltungen wie der Silvesterparty oder dem Clipper Maritime Festival von Tausenden Zuschauern gesäumt. Unser Tipp: Besuchen Sie die Brücke bei Nacht und genießen Sie den spektakulären Anblick der Lichter über dem Fluss.

7 Eine Zeitreise in der St. Columb's Cathedral

Diese wunderschöne Kathedrale geht auf das Jahr 1633 zurück. Somit ist sie eines der ältesten Gebäude der Stadt und ein bedeutender Teil von Derrys faszinierender Vergangenheit!

Die 67 Meter hohe Turmspitze dominiert die Skyline der Stadt aus allen Richtungen! St. Columb's Cathedral, die aus dem gleichen graugrünen Stein wie die Stadtmauer errichtet wurde, beherbergt Dutzende historische Artefakte.

Im Chapter House Museum auf dem Gelände der Kathedrale sind historische Fotos, Gemälde und Bücher zu sehen. Hier erfahren Sie auch alles Wissenswerte über die Geschichte dieser faszinierenden Stadt.

8 Lokales Kunsthandwerk im Craft Village von Derry~Londonderry

Sie suchen ein wahrhaft verborgenes Juwel in dieser Stadt? Auch das ist kein Problem. Das Craft Village ist das kulturelle Zentrum im Herzen von Derry~Londonderry und bietet für jeden Geschmack das Richtige.

Das Dorf ist der Nachbau einer Straße aus dem 18. Jahrhundert, die von Kunsthandwerksständen, Cafés und Restaurants gesäumt wird. Probieren Sie die Aromen Nordirlands, kaufen Sie ein Buch oder handgemachte Strickpullover oder genießen Sie einfach nur die Atmosphäre!

Zudem finden hier das ganze Jahr über zahllose Events statt, von Kunstausstellungen bis zu Theateraufführungen.

9 Nordirischer Spuk zu Halloween

Nichts für schwache Nerven: DerryHalloween ist eines der größten Halloweenfeste in Europa.

Feiern Sie auf dem Gothic Ball mit den Geistern. Diese unvergessliche Veranstaltung findet jedes Jahr in The Glassworks statt, einer gespenstischen Kirche aus dem 19. Jahrhundert. Wenn rauschende Feste mit Geistern und Monstern nicht Ihr Ding sind, dann machen Sie sich doch auf zu einem gruseligen Spaziergang beim Awakening the Walls oder buchen Sie eine Führung durch ein Spukhaus.

Eines der Highlights ist die Carnival Parade mit Musik, Dramatik und atemberaubenden Vorführungen. Hier kommt garantiert keine Langeweile auf. Doch Achtung: Wenn Sie nicht verkleidet sind, werden Sie auffallen wie ein bunter Hund!

Mehr entdecken