In Irland ein Fahrzeug mieten

Mit einem Mietfahrzeug können Sie die Insel auf eigene Faust erkunden. In Irland ein Fahrzeug mieten ist ganz einfach. Sogar Motorräder und Wohnmobil können gemietet werden.

Ein Auto mieten auf der Insel Irland

Autovermietungen finden Sie normalerweise an Flughäfen, Fährhäfen sowie an manchen Bahn- oder Busbahnhöfen. Meist haben die Unternehmen auch eine Zentrale im Stadtzentrum. Es ist ratsam, sich vor der Buchung nach den Anforderungen in Bezug auf Mindestalter und erforderlichen Führerschein zu erkundigen. Sie finden diese Informationen normalerweise in den AGB auf der Website des jeweiligen Unternehmens. Wenn möglich, sollten Sie unbedingt im Voraus buchen. Sie können so von besseren Angeboten oder Aktionen profitieren und laufen nicht Gefahr in der Hochsaison kein Fahrzeug mehr zu bekommen.

Die meisten Mietautos in Irland werden mit Handschaltung bereitgestellt. Es stehen jedoch auch Autos mit Automatik zur Verfügung. Wenn Sie Automatikgetriebe bevorzugen, wird geraten, frühzeitig zu buchen.

Wenn Sie mit einem oder mehreren Kindern reisen, die einen Kindersitz benötigen, informieren Sie die Autovermietung im Voraus.

Besucher mit eingeschränkter Mobilität sind bei Motability Ireland bestens aufgehoben. Das Unternehmen hat sich auf speziell angepasste und behindertengerechte Mietwägen spezialisiert. Weitere Informationen für Besucher mit eingeschränkter Mobilität erhalten Sie bei Accessible Ireland.

Wir empfehlen

Um Missverständnisse zu vermeiden, sollten Sie immer im Voraus die detaillierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Ihre Mietwagenbuchung sorgfältig durchlesen. Sie werden einen Mietvertrag mit der Autovermietung unterschreiben müssen, auch wenn Sie über Drittanbieter (z.B. Vermittler oder Reiseveranstalter) mieten. Daher empfehlen wir, dass Sie im Voraus einige Zeit darauf verwenden, sich über die verschiedenen Optionen zu informieren und diese zu verstehen, bevor Sie sich für die entsprechenden Versicherungen, Selbstbeteiligungen und anderen Optionen entscheiden.

Der nachfolgende Abschnitt enthält einige grundlegende Informationen zu zwei Themen, die oft verwirrend sein können.

Versicherungsmöglichkeiten und Selbstbeteiligung

  • Eine Haftpflichtversicherung ist obligatorisch und im Mietpreis enthalten. Sie versichert Sie jedoch nur gegen Verletzungen anderer Personen und Schäden an deren Auto – sie versichert Sie nicht gegen eigene Verletzungen oder Schäden an Ihrem Mietwagen.
  • Autovermietungen bieten zudem einen umfassenderen Versicherungsschutz, der Ihre finanzielle Haftung im Fall von Diebstahl oder Schäden am Auto einschränkt. Dieser Versicherungsschutz nennt sich Collision Damage Waiver (CDW) bzw. Diebstahlversicherung.
  • Kunden, deren Kreditkarten einen entsprechenden Schutz bieten (z.B. US MasterCard Gold oder Platinum), sollten sich vorher informieren, ob dieser auch in Irland gilt. Dokumente, die einen solchen Schutz bestätigen, müssen mitgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass der von Kreditkartenfirmen angebotene Schutz oft einige Ausnahmen beinhaltet.
  • Kunden, die keine CDW abschließen möchten, müssen unter Umständen eine Kaution und eine Verwaltungsgebühr bezahlen.
  • Jeder CDW-Schutz gilt vorbehaltlich einer Selbstbeteiligungsgebühr. Autovermietungen bieten auch einen zusätzlichen Schutz gegen diese Gebühr. Alternativ können Sie auch eine separate Versicherung abschließen, die die CDW-Selbstbeteiligungsgebühr über Drittanbieter abdeckt. Bitte beachten Sie, dass Autovermietungen in solchen Fällen eine Kaution benötigen. Diese wird meist mithilfe einer erstattbaren, vorgefertigten Gebühr über Ihre Kreditkarte abgerechnet und wird Ihnen bei Abholung des Mietwagens berechnet. Die Kaution ist nicht fällig, wenn Sie den Selbstbeteiligungsschutz direkt über die  Autovermietung abschließen.

Das folgende Beispiel dient der Veranschaulichung. Sie mieten ein Auto mit einer Selbstbeteiligung von 1000 €. Der Schaden am Auto liegt bei 1500 €:

  • Wenn Sie mit der Autovermietung einen Versicherungsschutz gegen die Selbstbeteiligung abgeschlossen haben, bezahlen Sie entweder nichts oder einen Minimalbetrag, abhängig von den Bedingungen der Selbstbeteiligungspolitik der Autovermietung.
  • Alternativ, wenn Sie eine separate Versicherung gegen die CDW-Selbstbeteiligung über einen Drittanbieter/Mietwagenvermittler haben, werden (a) die ersten 1000 € des Schadensbetrages von der Selbstbeteiligungsversicherung übernommen und (b) die Differenz von 500 € von der normalen CDW-Versicherung bezahlt. In diesem Fall wird die Autovermietung Ihre Kreditkarte mit dem vorher festgelegten Betrag von 1000 € belasten und Sie müssen sich bei Ihrer Rückkehr bei dem Drittanbieter/Mietwagenvermittler um Rückerstattung zu deren Bedingungen bemühen.

Informieren Sie sich genau über eventuelle Haftungsausschlüsse in den Geschäftsbedingungen, wenn Sie eine Zusatzversicherung bei einem Drittanbieter oder Mietwagenvermittler abschließen.

Möglichkeiten im Bezug auf Kraftstoffberechnung

Die meisten irischen Autovermietungen geben Kunden die folgenden zwei Optionen zur Berechnung des Kraftstoffes:

  • Voll-Leer: Dabei wird das Auto vollgetankt abgeholt und kann leer abgegeben werden. In diesem Fall bezahlen Sie eine Kraftstoffgebühr, wenn Sie das Auto abholen. Nicht genutzter Kraftstoff, der nach Ende der Miete noch im Tank ist, wird nicht erstattet.
  • Voll-Voll: Dabei wird das Auto vollgetankt abgeholt und muss auch wieder vollgetankt zurückgegeben werden. In diesem Fall bezahlen Sie eine Kaution, die dem Preis einer Tankfüllung entspricht. Diese wird zurückerstattet, wenn das Auto vollgetankt zurückgegeben wird. Sie bezahlen nur eine Kraftstoffgebühr (und in einigen Fällen eine zusätzliche Verwaltungsgebühr), wenn Sie das Auto nicht vollgetankt zurückbringen.

Die folgende Seite auf der Homepage des Car Rental Council of Ireland bietet weitere hilfreiche Informationen.

Versicherungen für Mietautos

Die Versicherungen enthalten normalerweise eine Diebstahlversicherung und eine Haftungsreduzierung bei Unfällen, die ‚Collision Damage Waiver (CDW)‘ heißt. Auch wenn eine CDW besteht, muss man bei Unfällen eine Selbstbeteiligung zahlen. Im Schadensfall sind viele Betroffene überrascht, dass ihre CDW eine Selbstbeteiligung vorsieht.

Die Autovermietungen bieten Zusatzversicherungen über die Gesamthöhe der Selbstbeteiligung an. Es ist aber oft günstiger, im Vorfeld eine Versicherung in ihrem Heimatland abzuschließen, die die Selbstbeteiligung entsprechend erstattet. Manche Kreditkartenunternehmen bieten ohne zusätzliche Kosten Versicherungen für die in der CDW vorgesehene Selbstbeteiligung an.

Beispiel: Ihre Selbstbeteiligung liegt bei 500 &euro. Jemand fährt in ihr Auto, wobei ein Schaden von 2.000 € entsteht. In diesem Fall müssten Sie 500 € bezahlen und die CDW deckt den Rest des Betrages ab. Wenn Sie eine Zusatzversicherung für die Selbstbeteiligung abgeschlossen haben, wird die Gesamtsumme von 2.000 € übernommen.

Beim Car Rental Council of Ireland erhalten Sie umfassende Informationen zum Mieten von Fahrzeugen auf der Insel Irland.

Einige Bestimmungen sind von Autovermietung zu Autovermietung unterschiedlich. Meist ist es jedoch so, dass Sie zum Autofahren in Irland eine in vollem Umfang gültige Fahrerlaubnis ihres Landes oder eine im Ausland ausgestellte internationale Fahrerlaubnis benötigen. Beide erhalten Sie in Ihrem Heimatland.

Ein Motorrad mieten

Motorradfan Paul Rawlins von Celtic Rider beschreibt die Vorzüge eines Motorradabenteuers in Irland treffend: „Wenn Sie saubere Luft, gute Straßen mit wenig Verkehr, eine spektakuläre Landschaft, sanften Regen, großartige Menschen, leckeres Essen, Musik und Craic [Spaß] mögen, dann ist Motorradfahren in Irland genau das Richtige für Sie.“

Das geforderte Mindestalter für das Mieten eines Motorrads ist unterschiedlich. Normalerweise muss man mindestens 23-25 Jahre alt sein. Um ein Motorrad leihen zu können, benötigen Sie einen Führerschein, wobei die meisten Motorradvermietungen einen Motorradführerschein und einen gültigen Ausweis verlangen. Wenn Sie sich für ein Motorrad mit Beiwagen interessieren, kontaktieren Sie den Motorradverleih unbedingt im Voraus. So wissen Sie bereits vor Ihrer Reise, ob Ihr gewünschtes Fahrzeug zur Verfügung steht.

Ein Wohnmobil mieten in Irland

Eine Reise mit dem Wohnmobil durch Irland vereint zwei große Leidenschaften eines jeden Reisenden: preiswerte Übernachtungen und Unabhängigkeit. Wenn Sie glauben, dass Sie mit einem Wohnmobil ans Festland gebunden sind und auf einen Abstecher auf die Inseln verzichten müssen, liegen Sie falsch: Melindam aus den USA entschied sich „aus einer Laune heraus … zu testen, ob die Fähre nach Aranmore Island vor der Küste Donegals es schafft das Wohnmobil mitzunehmen. Es hat geklappt. Die Skipper sind Meister im Beladen.“

Trotzdem ist es ratsam, sich beim Fährbetreiber zu erkundigen, bevor man zum Hafen fährt. Wenn Sie speziell zu Wohnmobilen Fragen haben, ist der Motorcaravan Club Ireland eine gute Anlaufstelle.

Wer ein Wohnmobil mieten will, muss seinen Führerschein seit mindestens acht Jahren haben. Die Anforderungen der Wohnmobilverleihe sind dabei jedoch unterschiedlich. Detaillierte Informationen zu den Mietbedingungen finden Sie auf der Website des Verleihs in den FAQ oder den AGB.

In letzter Zeit ist es besonders bei Festivalgängern beliebt VW-Busse zu mieten. Sowohl in der Republik Irland als auch in Nordirland finden Sie Fahrzeugverleihe, die VW-Busse anbieten.