Informationen zu Visa, Reisepässen und Botschaften

Bei Ihrer Ankunft in Irland sagen wir „céad míle fáilte“ (hunderttausend Mal Willkommen).

Aber gleich danach werden wir Sie freundlich nach Ihrem Ausweis fragen. Für unterschiedliche Nationalitäten gelten in Irland unterschiedliche Einreisebedingungen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen.

Bitte weisen Sie sich aus

Um in die Republik Irland oder nach Nordirland einreisen zu dürfen, benötigen Sie als deutscher Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Für die Einreise in die Republik Irland sollten das Ausweisdokument bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Für Nordirland reicht für die Dauer des Aufenthalts.

Visa

Bürger aus den Mitgliedsstaaten der Europäischen Währungsunion, zu denen neben den 27 Staaten der Europäischen Union auch Island, Norwegen und Liechtenstein gehören, benötigen kein Visum. Auch Bürger vieler anderer Länder, zum Beispiel der USA, Australiens, Kanadas, Neuseelands und Südafrikas, können ohne Visum in die Republik Irland oder nach Nordirland einreisen. Hier finden Sie eine vollständige Liste der Länder, deren Bürger kein Visum benötigen.

Bürger aller anderen Länder müssen vor der Reise in die Republik Irland mit der irischen Botschaft/dem irischen Konsulat ihres Landes Kontakt aufnehmen.

Für Nordirland müssen sie sich an die britische Botschaft/das Hochkommissariat oder das Konsulat ihres Landes wenden.

Die Botschaften der grünen Insel in Deutschland

Botschaft der Republik Irland, Berlin
Tel: 030 220720
http://www.embassyofireland.de

Botschaft des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, Berlin
Tel: 030-204570
http://ukingermany.fco.gov.uk/de